Starke Defense reicht nicht

Die Freiburg Sacristans Juniors traten am vergangenen Wochenende zu Hause im FT-Sportpark gegen den ungeschlagenen Tabellenführer der GFL Juniors Gruppe Süd, die Schwäbisch Hall Unicorns, an und unterlagen nach einer soliden Partie recht deutlich mit 7:33.

Wie viele Jugendteams, so hatten auch die Sacristans mit der Personalnot während den Pfingstferien zu kämpfen. Aber trotz dünner Personaldecke schlugen sich die Freiburger gut gegen den Favoriten aus Schwaben. Vor allem die Defense wuchs wieder über sich hinaus und bot dem Gast die Stirn. Erst Ende des Eröffnungsviertels konnten die Unicorns mit einer langen Angriffsserie die Freiburger Defense überwinden. Ein 12 Yard Pass von Cedric Ehrenfried auf Junior Nkembi brachte das 7:0 für die Gäste (Zusatzkick Samuel Wegner). Danach setzten beide Defensivabteilungen weitere Akzente und ließen kaum gelungene Aktionen zu. Mitte des zweiten Spielviertels konnten sich die Haller erneut durchsetzen und kamen durch einen 1 Yard Lauf von Running Back Joel Seiffer zum 13:0. Freiburgs Offense musste sich danach erneut nach drei Spielzügen vom Angriffsrecht trennen. Schwäbisch Hall war wieder am Zug, scheiterte jedoch an der starken Freiburger Verteidigung. Bei den Unicorns misslang dann der Snap beim Puntversuch und die Sacristans kamen an der 1 Yard Line der Gäste in Ballbesitz. Von da erzielte Running Back Leon Martins den Touchdown für Freiburg zum 7:13 (Zusatzkick Julian Kneissler). Mit diesem knappen Ergebnis ging es in die Pause.

Freiburgs Defense hatte das Spiel bis dahin offen gehalten. In Hälfte zwei sollte sich aber das Kraft raubende Spiel bemerkbar machen. Die Schwäbisch Haller zogen mit Touchdowns von Linebacker Tobias Löffler (55 Yard Fumble Return) und zwei Mal Joel Seiffer (5 und 4 Yard Lauf) davon und bauten ihren Vorsprung der Einhörner auf den Endstand von 33:7 aus.

„Unsere Defense hat eine tolle Leistung gezeigt und das Spiel lange offen gestaltet“, so Head Coach Jochen Kern. Offensiv habe sich das Fehlen einiger Leistungsträger bemerkbar gemacht. Am kommenden Sonntag geht es für die Juniors weiter. Dann auswärts bei den Franken Knights. Diese konnte man beim einzigen Sieg in dieser Saison mit 30:7 bezwingen.

Punkte für die Sacristans Juniors: L. Martins 6, J. Kneissler 1.

Peter Lorenz - 30.05.2013

(© Freiburg Sacristans Günther.)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFL Juniorswww.gfl-juniors.demehr News Freiburg Sacristanswww.sacristans.demehr News Schwäbisch Hall Unicornswww.unicorns.deSpielplan/Tabellen GFL JuniorsLeague Map GFL JuniorsSpielplan/Tabellen Freiburg SacristansOpponents Map Freiburg SacristansSpielplan/Tabellen Schwäbisch Hall UnicornsOpponents Map Schwäbisch Hall Unicornsfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Freiburg Sacristans

Spiele und Tabelle Freiburg Sacristans

08.04.

Stuttgart Scorpions - Freiburg Sacristans

19

:

7

15.04.

Schwäbisch Hall Unicorns - Freiburg Sacristans

51

:

7

28.04.

Mannheim Bandits - Freiburg Sacristans

26

:

20

06.05.

Freiburg Sacristans - Nürnberg Rams

39

:

41

12.05.

Fursty Razorbacks - Freiburg Sacristans

20

:

0

27.05.

Freiburg Sacristans - Stuttgart Scorpions

20

:

20

03.06.

Freiburg Sacristans - Schwäbisch H. Unic.

0

:

42

17.06.

Freiburg Sacristans - Mannheim Bandits

35

:

12

23.06.

Nürnberg Rams - Freiburg Sacristans

38

:

33

01.07.

Freiburg Sacristans - Fursty Razorbacks

19

:

23

Stuttgart Scorpions

17

:

3

.850

10

8

1

1

290

:

146

Schwäbisch Hall Unicorns

16

:

4

.800

10

8

2

0

364

:

135

Fursty Razorbacks

12

:

8

.600

10

6

4

0

340

:

219

Mannheim Bandits

6

:

14

.300

10

3

7

0

162

:

403

Nürnberg Rams

6

:

14

.300

10

3

7

0

285

:

426

Freiburg Sacristans

3

:

17

.150

10

1

8

1

180

:

292

Spielplan/Tabellen Freiburg Sacristans
U19
GFL 2
GFL 2
GFL 2
3. Liga
3. Liga
3. Liga
GFL
GFL
5. Liga

Jugend

football-aktuell Ranking

1

Paderborn Dolphins

2

Düsseldorf Panther

3

Cologne Crocodiles

4

Schwäbisch Hall Unicorns

5

Düsseldorf Typhoons

6

Stuttgart Scorpions

7

Wiesbaden Phantoms

8

Fursty Razorbacks

9

Hamburg Huskies

10

Darmstadt Diamonds

Göttingen Generals

Rotenburg Cyclones

Mönchengladbach Wolfp.

Neuwied Raiders

Gelsenkirchen Devils

Hamburg Ravens

SG Schaumburg/Stampeders

SG Bamberg/Schweinfurt

SG Wilhelmshaven/Emden

Wetterau Bulls

zum Ranking vom 12.08.2018
4. Liga
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
German Bowl XL
www.AutoTeileXXL.DE