Do-or-Die für die Stuttgart Scorpions

Jermaine GuynnAm heutigen Samstag empfangen die Stuttgart Scorpions ihren zurzeit direkten Konkurrenten um den direkten Klassenerhalt, die Munich Cowboys. Während es für die Stuttgarter verlieren verboten heißt, können die Cowboys bei einem Sieg einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt machen.

Die Cowboys können hierbei davon profitieren, dass sie in den letzten zwei Wochen gespielt haben, während die Scorpions eine Pause von 4 Wochen hatten. In diesen Spielen konnten die Münchner jedoch nicht vollends überzeugen. Im Heimspiel gegen die Kirchdorf Wildcats verlor man denkbar ungünstig, da man seine beiden Extrapunkte verschoss, die zum Sieg gereicht hätten. Letzte Woche in Frankfurt gab es dann zwar die erwartbare Niederlage, die für Head Coach Garren Holley aber zu hoch ausfiel. Der Grund dafür waren erneut kleine Fehler, wobei die schlechte Punting Unit in der zweiten Halbzeit hervorsticht. Genau solche Fehler dürfen sich die Cowboys nicht erlauben, wenn sie in Stuttgart gewinnen wollen. Die Probleme im Kicking beziehungsweise Punting Bereich werden aber wohl weiter bleiben, da erneut der etatmäßige Kicker beziehungsweise Punter der Cowboys, Robert Werner, ausfallen wird. Also muss sich Holley was einfallen lassen, da die Stuttgarter mit Fabian Weigel und Richard Samuel zwei starke Returner hat.

Die beiden Wide Receiver werden auch von der Defense der Cowboys, ihrer besseren Unit, viel Aufmerksamkeit bekommen, da sie genau um die Stärken der beiden Receiver wissen. Samuel hat aber u.a. im Spiel gegen die Schwäbisch Hall Unicorns bewiesen, dass er gegen jeden Verteidiger seine Yards machen kann. Daher wird Quarterback Michael Eubank seinen Lieblings-Receiver weiterhin suchen und wohl auch finden. Eubank hatte jetzt zudem auch in den vergangenen vier Wochen viel Zeit, seine anderen Receiver noch besser kennenzulernen und auch das Scheme von Offensive Coordinator Rick Webster noch mehr zu verinnerlichen. Seine letzte Performance gegen Kirchdorf gibt Head Coach Jermaine Guynn aber viel Hoffnung, dass sein Spielmacher ihnen den zweiten Sieg in Folge bringen kann. Guynn hat in der Sommerpause auch weiterhin an seiner Defense gearbeitet, die die statistisch schlechteste der Liga ist. Beim Sieg gegen die Wildcats haben sie jedoch einen großen Schritt nach vorne gemacht, da sie viel variabler gespielt haben und Kirchdorf Schemes gezeigt hat, die so vorher noch nicht in der Saison gespielt haben. Wenn sie gegen eine schwächelnde und auch angeschlagene Offense der Munich Cowboys ähnliches schaffen können, dann können sie einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen.

Es deutet also vieles auf einen spannenden Abstiegskrimi hin, wo für beide Mannschaften viel auf dem Spiel steht, wenn auch die Scorpions aufgrund ihres Rückstand auf München mehr unter Zugzwang sind.

Sebastian Mühlenhof - 04.08.2018

Jermaine Guynn

Jermaine Guynn (© Frank BAUMERT)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFLwww.gfl.infomehr News Munich Cowboyswww.munich-cowboys.demehr News Stuttgart Scorpionsstuttgart-scorpions.deSpielplan/Tabellen GFLLeague Map GFLSpielplan/Tabellen Munich CowboysOpponents Map Munich CowboysSpielplan/Tabellen Stuttgart ScorpionsOpponents Map Stuttgart Scorpionsfootball-aktuell-Ranking GFLfootball-aktuell-Ranking Deutschland
USA erleben
Stuttgart Scorpions
Ostalb Highlanders
Ostalb Highlanders
Ostalb Highlanders
Ostalb Highlanders
Ostalb Highlanders

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Berlin Rebels

3

Braunschweig NY Lions

4

Dresden Monarchs

5

Frankfurt Universe

6

Potsdam Royals

7

Marburg Mercenaries

8

Kiel Baltic Hurricanes

9

Cologne Crocodiles

10

Allgäu Comets

Augsburg Raptors

Munich Cowboys II

Erding Bulls

Biberach Beavers

Feldkirchen Lions

Hof Jokers

Landsberg X-press

Franken Timberwolves

Regensburg Phoenix

Bremerhaven Seahawks

zum Ranking vom 16.09.2018
Biberach Beavers
Schwäbisch Hall Unicorns
Reutlingen Eagles
Baden-Württemberg

Dresden Monarchs - Allgäu Comets

80.8 % halten's mit den Dresden Monarchs

Stuttgart Scorpions - Ravensb. Razorbacks

50.3 % halten's mit den Ravensburg Razorbacks

Tübingen Red Knights - Weinheim Longhorns

80.2 % denken: Sieg Weinheim Longhorns

Dortmund Giants - Münster Blackhawks

53.9 % tippen auf Sieg der Münster Blackhawks

Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Bayern
Bayern
Rheinland-Pfalz
Stuttgart Scorpions Sisters vs. Allgäu...Stuttgart Scorpions Sisters vs. Allgäu...Foto-Show ansehen: DBL 2
Stuttgart Scorpions Sisters vs. Allgäu...
Überblick: Foto-Shows Deutschland
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
German Bowl XL
www.AutoTeileXXL.DE