Engineers kommen in Weinheim mit blauem Auge davon

Longhorns können Engineers ins Straucheln bringen, aber nicht zu Fall.Mit 10:17 verlieren die Weinheim Longhorns gegen die KIT Engineers auch ihr zweites Saisonspiel. Dennoch zieht der Head Coach einiges positives aus dem Spiel. Die Defense konnte die Engineers, die bislang durchschnittlich über 30 Punkte pro Spiel erzielten, bei nur 17 Punkten halten und hat in der zweiten Halbzeit keine Punkte mehr zugelassen.

Los ging es mit dem Kickoff in Richtung Engineers, die den ersten Drive jedoch gleich mit einem Punt beenden mussten. Doch auch die Longhorns konnten Ihre erste Chance nicht nutzen und verloren den Ball durch einen Fumble in der eigenen Spielhälfte. Die Engineers ließen sich nun nicht zweimal bitten und gingen durch einen Lauf durch den starken Running Back Cató Zoua mit 7:0 in Führung. Das war es auch schon mit den Punkten im ersten Spielviertel und man wechselte die Seiten.

Die Defense der Weinheimer war das ganze Spiel hellwach und so konnte man die Engineers im zweiten Spielviertel zu einem Field Goal zwingen, welches aus beachtlichen 50 Yards sauber verwandelt wurde. Die Offense der Longhorns kam noch nicht so recht ins rollen und der Ball musste wieder an die Engineers abgegeben werden. Diese konnten den Spielstand mit mit einem spektakulären Pass von QB Jonas Lohmann in die linken Seite der Endzone auf seinen Wide Receiver Thomas Thorn auf 17:0 erhöhen.
Die Zeit lief nun gegen die Longhorns und es waren weniger als zwei Minuten noch zu spielen in der ersten Halbzeit. Dennoch gab man nicht auf und Josh Richter fing einen 22-Yard-Pass zum Touchdown. Nils Hachmann verwandelte das anschließende Field Goal und man kam auf 7:17 ran. Das Field Goal markierte dann auch den Halbzeitpfiff.

Im dritten Spielviertel empfingen die Longhorns den Ball und konnten durch ein 34-Yard-Field-Goal auf 10:17 verkürzen, doch das soll es gewesen sein für den Rest des Spiels. Beide Mannschaften hatten sich mit der Defense hervorragend eingestellt, je eine Interception, bei den Longhorns durch Kevin Moore, und sehr viele Punts bedeuteten einen ständigen Wechsel des Angriffsrechts. Die Uhr lief dabei sehr schnell runter. Nach 2 Stunden und 15 Minuten gab der Schiedsrichter bereits das Signal für das Spielende und die zweite Saisonniederlage war besiegelt.

Für die Longhorns stehen nun zwei Auswärtsspiele in Folge an. Bereits am kommenden Sonntag den 20.05. fahren die Weinheimer zu den Holzgerlingen Twister. Kickoff auf "The Beach" ist um 16 Uhr.

Gohlke - 14.05.2018

Longhorns können Engineers ins Straucheln bringen, aber nicht zu Fall.

Longhorns können Engineers ins Straucheln bringen, aber nicht zu Fall. (© Weinheim Longhorns/Wolfgang Klaus)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtVideo zum Spielmehr News 3. Ligamehr News Karlsruhe Engineerswww.ka-engineers.demehr News Weinheim Longhornswww.weinheim-longhorns.deSpielplan/Tabellen 3. LigaLeague Map 3. LigaSpielplan/Tabellen Karlsruhe EngineersOpponents Map Karlsruhe EngineersSpielplan/Tabellen Weinheim LonghornsOpponents Map Weinheim Longhornsfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Karlsruhe Engineers

Spiele Karlsruhe Engineers

08.04.

Karlsruhe Engineers - Pforzheim Wilddogs

37

:

17

15.04.

Holzgerlingen Twister - Karlsruhe Engineers

0

:

31

21.04.

Freiburg Sacristans - Karlsruhe Engineers

7

:

28

13.05.

Weinheim Longhorns - Karlsruhe Engineers

10

:

17

27.05.

Karlsruhe Engineers - Heilbronn Miners

15:00 Uhr

02.06.

Biberach Beavers - Karlsruhe Engineers

16:00 Uhr

16.06.

Karlsruhe Engineers - Holzgerlingen Twister

16:00 Uhr

30.06.

Karlsruhe Engineers - Freiburg Sacristans

16:00 Uhr

07.07.

Karlsruhe Engineers - Biberach Beavers

16:00 Uhr

21.07.

Pforzheim Wilddogs - Karlsruhe Engineers

18:00 Uhr

28.07.

Karlsruhe Engineers - Weinheim Longhorns

16:00 Uhr

04.08.

Heilbronn Miners - Karlsruhe Engineers

16:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Karlsruhe Engineers
Pforzheim Wilddogs
Pforzheim Wilddogs
Pforzheim Wilddogs

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Braunschweig NY Lions

2

Schwäbisch Hall Unicorns

3

Frankfurt Universe

4

Dresden Monarchs

5

Berlin Rebels

6

Potsdam Royals

7

Cologne Crocodiles

8

Allgäu Comets

9

Ingolstadt Dukes

10

Kiel Baltic Hurricanes

Hildesheim Invaders

Dresden Monarchs

Straubing Spiders

Ravensburg Razorbacks

Kassel Titans

Berlin Rebels

Nürnberg Rams

Weinheim Longhorns

Stuttgart Scorpions

Solingen Paladins

zum Ranking vom 21.05.2018
Freiburg Sacristans
Freiburg Sacristans
Freiburg Sacristans
Biberach Beavers
Biberach Beavers

Hildesheim Invaders - Berlin Rebels

79.8 % glauben an den Sieg der Berlin Rebels

Elmshorn Fighting Pirat. - Lübeck Cougars

70.2 % gehen mit den Elmshorn Fighting Pirates

Straubing Spiders - Albershausen Crusad.

53.4 % favorisieren die Albershausen Crusaders

Bremerhaven Seah. - Braunschweig FFC II

62.4 % halten's mit den Bremerhaven Seahawks

RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE