Unentschieden bei Jets II

Am letzten Samstag reisten die Longhorns Prospects zum letzten Spiel in der Verbandsliga West vor der Sommerpause zu den Troisdorf Jets II. Nach einem wechselhaften und stark umkämpften Spiel trennten sich beide Mannschaften 16:16.

Der Start in das Match verlief auf beiden Seiten nicht sehr vielversprechend. Nach einem schönen Kickoff-Return von Debütant Daniel Mücke gelangen den Longhorns zwar zwei First Downs, jedoch konnte man eine folgende Fourth-Down Conversion nicht erfolgreich gestalten, sodass Troisdorf in Ballbesitz kam. Diesen sollte jedoch auch die Troisdorfer Offense nicht nutzen, sodass sie den Ball relativ schnell wieder per Punt hergaben. Es folgte ein erneut durch einen Punt endender Drive der Männer in Lila, doch auch dem Heimteam wollte noch nichts erfolgreiches gelingen, sodass einem schönen Sack der Langenfelder Defense eine Interception von Stefan Rauscher folgte. In der Folge das gewohnte Bild bei den Longhorns: Punt und somit erneuter Ballbesitzwechsel. Im folgenen Drive der Hausherren konnten die Zuschauer nun erstmals eine schöne Angriffsserie der in weinrot spielenden Jets betrachten. Einem langen Lauf bis an die 20 Yard-Line folgten weitere kurze Läufe, sodass der Downmarker plötzlich First and Goal anzeigte und die Defense der Longhorns ins Schwitzen brachte. Jedoch hielten die Verteidigungsreihen der Gäste stand, sodass die Troisdorfer es nicht schafften das letzte fehlende Yard zu überbrücken.

Im folgenden Drive, der von der 1-Yard-Linie begann, zeigten nun erstmals auch die Longhorns Prospects, dass auch sie in der Offensive über gefährliche Spieler verfügen. Nach einem Pass von Sebastian Reinert auf Max Grimm, den der Receiver bis an die gegnerische 40 Yard-Linie trug, folgten Läufe von Timo und Jonas Laveglia, sodass die Langenfelder in Reichweite der Endzone kamen, es jedoch wiederum nicht schafften mit vier Versuchen ein First-Down zu erreichen, sodass die Jets wieder ihr Glück versuchen konnten. Die Defense der Prospects fand nun aber endgültig so richtig ins Spiel und in Person von Danny Mattukat und seiner Interception gelangten sie wieder ins Ballbesitz, konnten diesen aber leider wiederum nicht in Punkte umwandeln; ein Field Goal von Richard Grubmüller fand nicht das Ziel. Während Troisdorf mit ihrer Offense wieder um Yards kämpfte, forcierten Adriano Albrecht und Jörg Engelstätter einen Fumble des Troisdorfer Running Backs, den Danny Mattukat sichern konnte. Nun war es endlich so weit: Timo Laveglia gelangen mit einem Field Goal zum 0:3 die ersten Punkte des Spiels.

Die Defense der Horns dominierte im dritten Viertel die Offense der Heimmannschaft und nach einem Sack von Richard Grubmüller und einem abgewehrten Pass von Peter Pütz gelang es Nikolai Rud einen Fumble der Gastgeber zu sichern. Die erspielte Führung der Longhorns sollte nun noch weiter ausgebaut werden. Timo Laveglia gelang mit einem Field Goal das 6:0 aus Langenfeld Sicht. Die Jets trennten sich dann erneut schnell vom eigenen Angriffsrecht und nach drei kurzen Pässen von Sebastian Reinert auf Stefan Rauscher und Läufen von Jonas und Timo Laveglia, schaffte Timo Laveglia erneut das Leder-Ei durch die Torstangen zu kicken und es stand 9:0.

Zum Ende des dritten Quarters zeigten nun auch die Jets, dass sie eine schöne Angriffsserie auf den Kunstrasen zaubern konnten. Nach einem kurzen Pass und schönen Läufen bis an die 50 Yard- beziehungsweise die 30 Yard-Linie, standen die Troisdorfer nun wieder vor der Endzone der Horns. Der erste Spielzug des 4. Quarters brachte nun endlich auch die ersten Punkte der Hausherren auf die Anzeigetafel. Nach einem erfolgreich gekickten Extrapunkt stand es 9:7. Die Langenfelder Offense lief zu Beginn des Horns-Quarters nicht richtig rund, sodass es zum Punt kam und nach einem langen Lauf des Quarterbacks und zahlreichen weiteren Runs waren die Jets kurz davor, erneut einen Touchdown zu erzielen. Ein Sack der Defense jedoch verhinderte dies, sodass es nur zu einem Field-Goal reichte und zur ersten Führung der Troisdorf. Die Offense kam nun aber stark zurück und nach einem erneut schönen Pass auf die rechte Seite auf Daniel Mücke gelang Jonas Laveglia mit einem Lauf über die linke Seite der erste Touchdown der Horns und nach erfolgreichem PAT durch Timo Laveglia stand es 10:16. Die Abwehrreihen der Männer in Lila wurden jedoch immer müder, sodass der Offense der Jets, nach einem Pass bis an die 25 Yard-Linie, ein erneuter Touchdownlauf gelang und es ausgeglichen 16:16 stand. Der darauf folgende Extrapunkt konnte aufgrund eines schlechten Snaps jedoch nicht erfolgreich gestaltet werden, sodass keine erneute Führung der Jets resultierte.

Im Folgenden wurde es sehr dramatisch. Zwar gelangen den Horns in Person von Sinan Aliti und Jonas Laveglia etliche Yards nach vorn zu rücken, vom Angriffsrecht mussten sie sich trotzdem per Punt trennen.
Danach folgte ein spektakulärer Run der Jets durch ihren Running Back über 70 Yards, dieser wurde jedoch zurückgepfiffen, da es in der Offense ein unerlaubtes Holding gab. Daraufhin folgten weitere Lauf-Versuche und bei einem dieser Versuche schaffte es die Defensive Line der Longhorns bis zum Running Back durchzubrechen und einen Fumble zu erzwingen, der dann auch gesichert wurde. Nun hatten die Longhorns, mit unter zwei Minuten zu spielen, die Chance wieder in Führung zu gehen. Jedoch leistete sich die Offense eine Interception, sodass nun wiederrum die Gastgeber die Chance auf den Sieg hatten. Mit ca. 40 Sekunden auf der Uhr gelang es dem Troisdorfer Quarterback jedoch nicht mehr einen Receiver zu finden, sodass die Uhr herunterlief und es bei einem gerechten Unentschieden blieb.
Die Longhorns bedanken sich bei allen mitgereisten Fans und Helfern und verabschieden sich nun in die Sommerpause. Das nächste Spiel findet am 28. August in Duisburg bei den Thunderbirds statt.

Schlüter - 05.07.2016

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 5. Ligamehr News Langenfeld Longhornswww.langenfeld-longhorns.demehr News Langenfeld Longhorns IIwww.langenfeld-longhorns.demehr News Troisdorf Jetswww.troisdorf-jets.demehr News Troisdorf Jets IIwww.troisdorf-jets.deSpielplan/Tabellen 5. LigaLeague Map 5. LigaSpielplan/Tabellen Langenfeld Longhorns IIOpponents Map Langenfeld Longhorns IISpielplan/Tabellen Troisdorf Jets IIOpponents Map Troisdorf Jets IIfootball-aktuell-Ranking Deutschland
HUDDLE - Das American Football Magazin
Troisdorf Jets
Langenfeld Longhorns
Langenfeld Longhorns
Langenfeld Longhorns
Düsseldorf Panther
Düsseldorf Panther
Düsseldorf Bulldozer
Assindia Cardinals
Sachsen-Anhalt

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Braunschweig NY Lions

2

Schwäbisch Hall Unicorns

3

Kiel Baltic Hurricanes

4

Frankfurt Universe

5

Dresden Monarchs

6

Berlin Rebels

7

Cologne Crocodiles

8

Ingolstadt Dukes

9

Marburg Mercenaries

10

Hildesheim Invaders

Berlin Rebels

Stuttgart Scorpions

Hildesheim Invaders

Weinheim Longhorns

Hamburg Blue Devils

Cologne Crocodiles

Ingolstadt Dukes

Assindia Cardinals

Gießen Golden Dragons

Würzburg Panthers

zum Ranking vom 16.07.2017
Sachsen-Anhalt
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Brandenburg
Bayern
Hamburg
Nationalteam

Berlin Bears - Cottbus Crayfish

52 % tippen auf Sieg der Berlin Bears

Weinheim Longhorns - Heilbronn Salt Miners

76.7 % glauben an den Sieg der Weinheim Longhorns

B.Kr. Thunderbirds - Trier Stampers

76.7 % sehen als Sieger die Bad Kreuznach Thunderbirds

Regensburg Phoenix - Plattling Black Hawks

72.3 % tippen auf die Regensburg Phoenix

RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE