Georgia feiert alleine

Nick Chubb erzielte den ersten Touchdown der PartieDas Spiel zwischen den Georgia Bulldogs und den Florida Gators im EverBank Field zu Jacksonville gilt als größte die Cocktailparty der Welt. Am Samstag hatten allerdings nur die Bulldogs die Gläser voll, währenddessen bei Florida akute Katerstimmung herrscht. Die einseitige Partie endete mit einem 42:7 Kantersieg, die ersten und einzigen Punkte des Teams von Jim McElwain erzielte Mark Thompson erst knapp drei Minuten vor Spielende.

Schon während der Begegnung berichtete ESPN, dass die sportliche Leitung von Florida nach Wegen sucht, um sich die gewaltige Abfindung für Head Coach Jim McElwain im Falle einer Kündigung zu sparen. Fakt ist, der Cheftrainer ist angeschossen und seine Zukunft in Gainesville mehr als fraglich. Florida braucht aus den Spielen bei South Carolina, gegen UAB und bei Florida State mindestens zwei Siege um ein Bowl-Spiel zu erreichen.

Ganz anders dagegen die Gemütslage bei den Georgia Bulldogs. Diese bleiben ungeschlagen und führen die SEC East unangefochten an. Lediglich South Carolina und Kentucky haben noch die Möglichkeit sie von der Spitze zu verdrängen. Bei den Bulldogs warf Freshman Quarterback Jake Fromm erneut nur eine einstellige Anzahl an Pässen. Er komplettierte vier von sieben für 101 Yards einen Touchdown und eine Interception.

Den Rest des Angriffs erledigte Georgias Laufattacke. Am Ende standen 292 Yards und vier Touchdowns zu Buche. Nick Chubb eröffnete den Reigen früh im ersten Viertel. Wenig später scorte Javon Wims nach Pass von Jake Fromm. Running Back Sony Michel erzielte den dritten Touchdown für die Bulldogs, noch im ersten Abschnitt. Damit war das Spiel schon fast entschieden.

Das zweite Viertel blieb ohne Punkte, doch nach dem Wechsel sorgte das Team von Kirby Smart für die Entscheidung. Der zweite Score von Michel und ein Fumble Return Touchdown durch J.R. Reed schraubten das Ergebnis in die Höhe. Als letzter Bulldog trug sich Elijah Holyfield Anfang des Schlussabschnitts ein. Georgia spielt nächste Woche gegen South Carolina, während Florida zu den Missouri Tigers reist.

Christian Schimmel - 29.10.2017

Nick Chubb erzielte den ersten Touchdown der Partie

Nick Chubb erzielte den ersten Touchdown der Partie (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Florida Gatorswww.gatorzone.commehr News Georgia Bulldogswww.georgiadogs.comSpielplan/Tabellen Florida GatorsOpponents Map Florida GatorsSpielplan/Tabellen Georgia BulldogsOpponents Map Georgia Bulldogsfootball-aktuell-Ranking College
USA erleben
Booking.com
Florida Gators

Spiele Florida Gators

02.09.

Florida Gators - Char Southern Buccaneers

53

:

6

09.09.

Florida Gators - Kentucky Wildcats

16

:

27

15.09.

Florida Gators - Colorado State Rams

48

:

10

22.09.

Tennessee Volunteers - Florida Gators

21

:

47

29.09.

Mississippi State Bulldogs - Florida Gators

6

:

13

06.10.

Florida Gators - LSU Tigers

27

:

19

13.10.

Vanderbilt Commodores - Florida Gators

27

:

37

27.10.

Georgia Bulldogs - Florida Gators

21:30 Uhr

03.11.

Florida Gators - Missouri Tigers

10.11.

Florida Gators - South Carolina Gamecocks

17.11.

Florida Gators - Idaho Vandals

24.11.

Florida State Seminoles - Florida Gators

Spielplan/Tabellen Florida Gators
ACC
Independents
Big Ten
Deutschland
Deutschland
Deutschland
NFL
NFL
Europa

NCAA

football-aktuell Ranking

1

Alabama Crimson Tide

2

Clemson Tigers

3

LSU Tigers

4

Notre Dame Fighting Irish

5

Florida Gators

6

Kentucky Wildcats

7

Michigan Wolverines

8

Georgia Bulldogs

9

Texas Longhorns

10

Oklahoma Sooners

Iowa Hawkeyes

Alabama-Birmingham Blazers

North Texas Mean Green

Maryland Terrapins

Pittsburgh Panthers

Arizona State Sun Devils

Boise State Broncos

Northwestern Wildcats

West Virginia Mountaineers

Indiana Hoosiers

zum Ranking vom 19.10.2018
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE