Endlich die erhoffte Lösung?

QB Sam Darnold steht bereits jetzt unter Druck die Lösung der Probleme der Jets auf dieser Position sein zu müssenSeit Jahren dominiert eine Frage bei den Fans und New Yorker Medien: wann können die Jets endlich wieder einen Franchise Quarterback ihr Eigen nennen? Zwar waren sie 2009 mit Mark "The Sanchize" Sanchez nah daran und erste Resultate waren vielversprechend (2x AFC Championship Game, allerdings war eher die Defensive von Head Coach Rex Ryan dafür ursächlich), doch mit den Wechseln in der Offensive, einer unsicheren Offensive Line und Verletzungen wurden auch die Defizite bei Sanchez offensichtlich. Erhofft hatten sich die Jets auch bessere Resultate von ihren beiden Zweitrundenpicks Geno Smith (berühmteste Aktion war sein gebrochener Kiefer nach Schlägerei in der Vorbereitung) und Christian Hackenberg, der nie das Feld auch nur betreten durfte, da er zu viel noch zu lernen hatte und den Sprung auf NFL Niveau nie schaffte.

Nun soll es Sam Darnold richten. Darnold galt lange als potenzieller 1. Pick dieser Draft, ehe QB Baker Mayfield von den Browns ausgewählt wurde, der lange mit den Jets in Verbindung gebracht wurde. Mit Darnold erhofft sich das Team endlich diese Lücke für die kommenden zehn oder mehr Jahre zu schließen, doch stehen auch hinter Darnold Fragezeichen. So soll er zwar schnell in der Lage sein sich auf das NFL Niveau anzupassen, doch Josh Allen oder Josh Rosen wird mehr Potenzial nachgesagt. Darnold hingegen könnte für die Jets ein Spielmacher werden wie QB Ryan Tannehill - viel Potenzial, gute Übersicht, durchschnittlicher Wurfarm, aber insgesamt fehlt noch ein Stück, um als wirklicher Franchise QB benannt zu werden. Ob Darnold eher Spielern wie Carson Wentz nachfolgen kann oder doch Tannehill, das müssen die Trainer der Jets mit ihm erarbeiten. Das Potenzial ist da, es muss eben nur richtig erschlossen werden.

Drei Zweitrundenpicks gaben die Jets an die Colts ab, um von der sechsten an die dritte Stelle vorzurücken und auf jeden Fall einen der Top-Quarterbacks zu bekommen. Diese Entscheidung steht und fällt mit Darnold. Wird Darnold zum nächsten großen Leader der Jets, war der Preis vertretbar, ist Darnold nur ein solider NFL Starter, werden die drei Potentiellen Stars aus Runde 2 (zwei aus der Draft 2018, einer aus 2019) dem Team noch wehtun. Die Colts freuten sich. Sie holten sich den Top-Offensive Lineman mit OG Quenton Nelson und schlossen mit OG Braden Smith aus diesem Trade auch die andere Lücke in der Offensive Line. Pick Nummer 49 ging weiter nach Philadelphia und brachte den Colts DE Kemoko Turey und einen Pick in Runde 5 (RB Jordan Wilkins).

MIt DT/NT Nathan Sheperd verpflichteten die Jets einen kräftigen Mann für die Mitte, den sie nach den Trades und Entlassungen der vergangenen Wochen auch brauchten. TE Chris Herndon in Runde vier gilt als guter Receiver. Auch CB Parry Nickerson, DT Folorunso Fatukasi und RB Trenton Cannon können dem Team als Backups weiterhelfen. Dabei könnte jedoch Nickerson der beste Spieler dieser Draft werden, denn ihm werden hervorragende Instinkte nachgesagt sich den Ball zu holen. Er sollte als Nickel-CB beginnen können, auch eine Zukunft als Starter ist nicht auszuschließen.

Bewerten kann man die Draft der Jets erst, wenn man gesehen hat, wie gut Darnold auf NFL Niveau wirklich ist. Mit dem Trade für diesen Quarterback steht und fällt die ganze Draft, denn die restlichen verpflichteten Spieler füllen zwar Lücken, ein herausragendes Talent ist - Stand jetzt - aber noch nicht darunter. Wird Darnold zum Star und können auch auch Sheperd, Herndon und Nickerson behaupten, könnte es einer der besseren Drafts dieses Jahrgangs werden.

Schüler - 30.04.2018

QB Sam Darnold steht bereits jetzt unter Druck die Lösung der Probleme der Jets auf dieser Position sein zu müssen

QB Sam Darnold steht bereits jetzt unter Druck die Lösung der Probleme der Jets auf dieser Position sein zu müssen (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News New York Jetswww.newyorkjets.comSpielplan/Tabellen New York JetsOpponents Map New York Jets
HUDDLE - Das American Football Magazin
Booking.com
New York Jets

Spiele New York Jets

11.09.

Detroit Lions - New York Jets

01:10 Uhr

16.09.

New York Jets - Miami Dolphins

19:00 Uhr

21.09.

Cleveland Browns - New York Jets

02:20 Uhr

30.09.

Jacksonville Jaguars - New York Jets

19:00 Uhr

07.10.

New York Jets - Denver Broncos

19:00 Uhr

14.10.

New York Jets - Indianapolis Colts

19:00 Uhr

21.10.

New York Jets - Minnesota Vikings

19:00 Uhr

28.10.

Chicago Bears - New York Jets

18:00 Uhr

04.11.

Miami Dolphins - New York Jets

19:00 Uhr

11.11.

New York Jets - Buffalo Bills

19:00 Uhr

25.11.

New York Jets - New England Patriots

19:00 Uhr

02.12.

Tennessee Titans - New York Jets

22:05 Uhr

09.12.

Buffalo Bills - New York Jets

19:00 Uhr

15.12.

New York Jets - Houston Texans

22:30 Uhr

23.12.

New York Jets - Green Bay Packers

19:00 Uhr

30.12.

New England Patriots - New York Jets

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen New York Jets
Buffalo Bills
AFC South
AFC South
AFC South
AFC East
AFC East
AFC North
AFC North
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE