Clemson überrollt Kent State

Mit Head Coach Dabo Swinney und den ClemsonTigers muss auch diese Saison wieder gerechnet werden. Clemson (#5 im Poll) startet mit einem neuen Quarterback und einem überzeugenden Sieg in die neue Saison. Der neue Quarterback Kelly Bryant gab ein starkes Debüt und hatte einen maßgeblichen Anteil an einer dominanten Leistung der Tigers. Im heimischen Death Valley ließ der amtierende Champion den Kent State Golden Flashes nicht den Hauch einer Chance. Am Ende gewann Clemson 56-3.

Kelly Bryant brachte 16 von 22 Pässen für 236 Yards und einen Touchdown an. Zusätzlich erlief er 77 Yards und einen Touchdown.

Clemson eröffnete die Saison mit 21 Punkten im ersten und im dritten Viertel und präsentierte sich unglaublich explosiv zu Beginn der jeweiligen Halbzeit. Wie es bei einem derartigen Blowout üblich ist, kamen viele Spieler der Tigers dazu sich zu beweisen. So konnten gleich vier Running Backs Touchdowns erzielten. C.J. Fuller erlief zwei Touchdowns, bevor Coach Dabo Swinney ihn den Rest des Nachmittags eine verdiente Pause schenkte. Insgesamt 13 verschiedene Tigers fingen einen Pass.

Auch die Defensive der Tigers präsentierte sich wie gewohnt stark. Kent State kam...

Mit Head Coach Dabo Swinney und den ClemsonTigers muss auch diese Saison wieder gerechnet werden.

Mit Head Coach Dabo Swinney und den ClemsonTigers muss auch diese Saison wieder gerechnet werden. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Bitte melden Sie sich an, um den ganzen Text zu lesen:

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Noch nicht registriert? Hier kostenlos registrierenPasswort vergessen? Hier zusenden lassen
HUDDLE - Das American Football Magazin
Booking.com
Western Michigan Broncos
Big 12
Big 12
Big 12
Big 12
Big Ten
Big Ten
Independents
Independents
MAC
MAC
SEC
Pac 12
ACC
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE