Letzter Test für die Pirates

Regensburg Phoenix ist zu Gast in PassauNur noch zwei Wochen haben die Passau Pirates Zeit, um sich den Feinschliff für die kommende Saison zu holen. Am vergangenen Sonntag hatten sie bereits die Feldkirchen Lions auf dem Footballrasen in Schweiklberg zu einem gemeinsamen Training und anschließendem Scrimmage zu Gast. Head Coach Andrew Griffin zeigte sich äußerst zufrieden, wie sich sein Team gegen den einstigen Angstgegner aus Bayernligazeiten präsentierte: "Die Lions sind ein sehr talentiertes Team, die auch dieses Jahr vorne in der Bayernliga mitspielen werden. Deshalb war es für uns auch ein wichtiger Gradmesser. Durch unsere Neuzugänge in der Offense sind wir noch flexibler geworden, was die Spielzugauswahl betrifft. Neben dem erfolgreichen Passangriff der vergangenen Jahre, werden wir auch am Boden erfolgreich Meter machen können. Damit können wir hoffentlich in jedem Viertel Punkte auf die Anzeigentafel bringen. Auch in der Verteidigung weht, dank Coach Andreas Walter, ein frischer Wind. Die Defense ist durch die schmerzhaften Abgänge von Flo Schneider, Julian Riedlinger und Thomas Ochmann näher zusammengewachsen. Die Jungs wissen alle, dass sie diese Lücken nur gemeinsam schließen können und kämpfen dafür Seite an Seite. Bis hierher bin ich stolz, wie weit das Team schon ist."

Dabei wird der junge Amerikaner voraussichtlich in diesem Jahr der einzige Import bei den Pirates bleiben. Ein Defensespezialist steht zwar zur Diskussion und der richtige Kandidat ist wohl auch gefunden, aber das knappe Budget gibt derzeit keinen zweiten Amerikaner her. Wie schon in den Vorjahren will sich die Vorstandschaft der Pirates auf keine finanziellen Experimente einlassen. "Das sind wir der Mannschaft, dem Verein und unserem Sport schuldig. Wir geben kein Geld aus, das wir nicht haben. Trotzdem bin ich davon überzeugt, dass wir in der dritten Liga konkurrenzfähig sind. Am Ende des Tages kommt es nicht auf die besseren Imports, sondern auf das bessere Team an", so Spartenleiter Detlef Paßberger.

An diesem Samstag steigt auf Passau Oberhaus dann das einzige Vorbereitungsspiel für die Pirates. Gegner sind die Regensburg Phönix, die zu den Favoriten in der Bayernliga Nord zählen. Das Team um Head Coach Thomas A. Nichols setzt sich ebenso wie die Pirates aus Einheimischen und Studenten zusammen. Mit einer "Perfect Season" marschierten die Domstädter 2018 durch die Bayernliga und mussten sich erst im Halbfinale den Augsburg Raptors nur ganz knapp mit 27:28 geschlagen geben. Dieses Jahr, erstmals als eigenständiger Verein, will der Phönix sich wieder erheben und einen Angriff auf das Bayerische Footballoberhaus fliegen. Denn dort möchte Coach Nick, wie er von allen genannt wird, sein Team nach der Konsolidierungsphase wieder sehen.

Für die DJK- Eintrachtler also ein echter Härtetest, den man sich da vor dem Saisonstart in gut zwei Wochen bei den Burghausen Crusaders ausgesucht hat. Die haben mit dem neuen Head Coach Francesco Lanzani und einigen Importspielern für diese Saison kräftig aufgerüstet und vieles wird davon abhängen, welches Team bereits besser harmoniert. Passaus Coach Griffin will im Test gegen Regensburg möglichst mit jedem Ballbesitz auch punkten. Der Punkteschnitt von 34 zählte bereits in der vergangenen Spielzeit zu den drei besten Offenses der Liga. Einzig die knapp verlorenen Spiele sorgten für ein langes Zittern um den Ligaerhalt. Dies soll in diesem Jahr vermieden werden und gleich zu Beginn ein beruhigender Sieg eingefahren werden. Die Passauer Footballgemeinde kann also gespannt sein, was sich den Winter über bei den Pirates getan hat und wie stabil der Motor bereits läuft. Kickoff zum Spiel gegen Regensburg ist wie gewohnt um 15 Uhr auf der Sportanlage Passau Oberhaus.

Wittig - 10.04.2019

Regensburg Phoenix ist zu Gast in Passau

Regensburg Phoenix ist zu Gast in Passau (© Mike Hofmann)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 3. Ligamehr News 4. Ligamehr News Passau Pirateswww.passau-pirates.netmehr News Regensburg Phoenixwww.regensburg-phoenix.comSpielplan/Tabellen 3. LigaLeague Map 3. LigaSpielplan/Tabellen 4. LigaLeague Map 4. LigaSpielplan/Tabellen Passau PiratesOpponents Map Passau PiratesSpielplan/Tabellen Regensburg PhoenixOpponents Map Regensburg Phoenixfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Passau Pirates

Spiele Passau Pirates

27.04.

Burghausen Crusaders - Passau Pirates

16:00 Uhr

12.05.

Passau Pirates - München Rangers

15:00 Uhr

25.05.

Landsberg X-press - Passau Pirates

17:00 Uhr

02.06.

Passau Pirates - Munich Cowboys II

15:00 Uhr

23.06.

München Rangers - Passau Pirates

15:30 Uhr

07.07.

Passau Pirates - Burghausen Crusaders

15:00 Uhr

14.07.

Passau Pirates - Würzburg Panthers

15:00 Uhr

20.07.

Munich Cowboys II - Passau Pirates

15:30 Uhr

28.07.

Passau Pirates - Fursty Razorbacks

15:00 Uhr

04.08.

Nürnberg Rams - Passau Pirates

15:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Passau Pirates
GFL 2
GFL 2
GFL 2

Schwäbisch H. Unic. - Marb. Mercenaries

81.6 % denken: Sieg Schwäbisch Hall Unicorns

Hamburg Blue Devils - Ritterhude Badgers

60.2 % tippen auf die Hamburg Blue Devils

Berlin Thunderbirds - Cottbus Crayfish

69.9 % setzen auf die Cottbus Crayfish

Paderborn Dolphins - Bielefeld Bulldogs

49.5 % sind überzeugt von den Paderborn Dolphins

GFL
GFL
GFL
Vereine Deutschland
Deutschland

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Frankfurt Universe

3

Berlin Rebels

4

Braunschweig NY Lions

5

Dresden Monarchs

6

Marburg Mercenaries

7

Potsdam Royals

8

Munich Cowboys

9

Kiel Baltic Hurricanes

10

Allgäu Comets

Bad Tölz Capricorns

Fellbach Warriors

Ludwigsburg Bulldogs

Neustadt Falcons

Oldenburg Outlaws II

Crailsheim Titans

Hasetal Raiders

Ingolstadt Dukes II

Kuchen Mammuts

Albstadt Alligators

zum Ranking vom 21.04.2019
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE