Spiders wollen weiter für Furore sorgen

Simon Schwetz (Straubing Spiders) will auch gegen Albershausen wieder den Ball in die Endzone tragen.Es gibt in dieser Saison nur zwei Mannschaften aus der jungen Vergangenheit, die man in Straubing bereits empfangen hat. Das sind einmal die Nürnberg Rams, gegen welche man antreten musste, als die Franken 2010 ihren souveränen Durchmarsch aus den unteren bayerischen Ligen in die GFL 2 vollzogen. Die Rams werden im Juni zu Gast sein. Dann sind es auch noch die Albershausen Crusaders, welche im Jahr 2016 der Gegner der Spiders waren, in der Aufstiegs-Relegation zur GFL 2. Diese werden nun am kommenden Sonntag um 15 Uhr erneut im Spiderdome erwartet.

Defensive Coordinator Nadine Nurasyid hat das letzte Treffen nicht vergessen: "Es war damals der Höhepunkt unserer Saison, nicht nur für die Spieler, sondern auch für die Coaching Staff, der ich damals als Defensive Backs-Coach angehörte. Diese beiden Niederlagen – vor allem zu Hause – hat mit Sicherheit keiner vergessen, der 2016 bereits das Dress der Spiders übergezogen hat. Und gerade diese Jungs sind heiß auf dieses Heimspiel!"

Ein großes Plus der Straubinger ist die große Heimstärke der Spiders – über die letzten vier Jahre konnten diese insgesamt 17 ihrer 20 Heimspiele gewinnen. Die Niederlagen gab es gegen Mannschaften, die entweder in der GFL 2 spielen (Wiesbaden) oder in der Folge aufgestiegen sind, wie Fürstenfeldbruck und eben Albershausen. Doch – seit September 2016 ist viel Wasser die Donau hinabgelaufen. Beide Mannschaften haben sich verändert – vor allem die Spiders haben diese Niederlagen genutzt, um sich neu aufzustellen.

Nun – gut 1 ½ Jahre später trifft man sich nun also erneut im Spiderdome. Dieses Mal stehen die Vorzeichen komplett anders – die Spiders kommen von einem unglaublichen Spiel gegen die Saarland Hurricanes und wollen zusammen mit ihren Fans die nächste Willensleistung abrufen, Defensive Coordinator Run, Tom Gmeiner berichtet: "Uns war bewusst, dass wir in der GFL 2 unsere Spiele mit viel Wille, Leidenschaft und Vollgas spielen müssen, um zu gewinnen. Es gibt keine "leichten" Gegner auf diesem Niveau. Was unser Team hier seit Wochen abruft, ist bärenstark. Das Team arbeitet auch im Training Woche für Woche hart, um sich diesen Erfolg zu verdienen. Zusammen mit unseren Fans wollen wir auch gegen die Crusaders etwas Zählbares mitnehmen!"

Die Crusaders – die im Vorjahr die Klasse am letzten Spieltag sichern konnten und somit die Fursty Razorbacks den Gang zurück in die Regionalliga machen mussten – hatten bisher einen schweren Saisonstart, den man sich anders vorgestellt hat. Die ersten drei Partien gingen allesamt verloren. Am vergangenen Sonntag allerdings meldete sich die Mannschaft eindrucksvoll zurück, mit einem souveränen 59:14-Heimsieg gegen die Montabaur Fighting Farmers. Das – so Defensive Coordinator Nadine Nurasyid – ist die Mannschaft, die man erwartet: "Die Crusaders sind eine bärenstarke Mannschaft, das hat man in allen Spielen gesehen, die sie bisher absolviert haben. Jetzt gegen Montabaur gelang es ihnen nun auch, das aufs Scoreboard zu bringen. Die Offense ist sehr variabel und gerade durch ihren Quarterback immer sehr gefährlich, da dieser sehr mobil ist. Wir freuen uns auf einen heißen Tanz gegen die Crusaders!"

Wittig - 24.05.2018

Simon Schwetz (Straubing Spiders) will auch gegen Albershausen wieder den Ball in die Endzone tragen.

Simon Schwetz (Straubing Spiders) will auch gegen Albershausen wieder den Ball in die Endzone tragen. (© Spi/Alex Miazga)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFL 2www.gfl.infomehr News Albershausen Crusaderswww.albershausen-crusaders.demehr News Straubing Spiderswww.straubing-spiders.deSpielplan/Tabellen GFL 2League Map GFL 2Spielplan/Tabellen Albershausen CrusadersOpponents Map Albershausen CrusadersSpielplan/Tabellen Straubing SpidersOpponents Map Straubing Spidersfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Straubing Spiders
Allgäu Comets
Allgäu Comets
Allgäu Comets
Allgäu Comets
Ingolstadt Dukes
Kirchdorf Wildcats
Nürnberg Rams
Niedersachsen
Niedersachsen
Niedersachsen
Niedersachsen
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Bayern
Bayern

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Braunschweig NY Lions

3

Berlin Rebels

4

Frankfurt Universe

5

Dresden Monarchs

6

Potsdam Royals

7

Kiel Baltic Hurricanes

8

Marburg Mercenaries

9

Cologne Crocodiles

10

Allgäu Comets

Allgäu Comets

Kiel Baltic Hurricanes

Montabaur Fighting Farm.

Marburg Mercenaries

München Rangers

Cologne Crocodiles

Heilbronn Miners

Ingolstadt Dukes

Beelitz Blue Eagles

Hildesheim Invaders

zum Ranking vom 12.08.2018
Berlin
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
German Bowl XL
www.AutoTeileXXL.DE