Titans sichern Aufstieg in Landesliga NRW

Dorian Szafranski konnte für die Titans punktenDie Iserlohn Titans können sich nach ihrer ersten Saison den Aufstieg feiern. Dabei standen die Vorzeichen für die erfolgreiche Beendigung der Saison sehr schlecht. Nach zwei aufeinanderfolgenden wetterbedingten Spielverlegungen drohte auch dieses Spiel abgesagt zu werden, einhergehend mit der Gewissheit am Ende der Saison ein Spiel weniger in der Tabelle zu haben. Doch dank der guten Zusammenarbeit zwischen der Stadt Iserlohn, dem TuS Iserlohn und der Abteilung konnte auf den letzten Drücker der Trainingsplatz freigemacht und improvisiert vorbereitet werden, so dass in Iserlohn endlich wieder Football gespielt werden konnte.

Zunächst dominierte die U16 der Titans, angeführt von Christian Lawory, ihr Heimturnier gegen die Recklinghausen Chargers und die Spielgemeinschaft Erftstadt Bravehearts/Witterschlick Fighting Miners und ließen beiden Gegnern keine Chance. Nicht zuletzt dank einer freundlichen Leihgabe von Phönix Wipperfürth. Dabei konnten die Chargers mit 44:24 und die Spielgemeinschaft mit 40:6 schlagen. Im Anschluss spielten die zuletzt wackelnden Seniors, die aus den letzten zwei Spielen einen überschaubaren Score von 6:2 aufweisen, gegen die Duisburg Seahawks. In der Hinrunde dominierten die Waldstädter noch die Liga, doch im Anschluss traten unvorhergesehene Hürden auf der Position des Quarterbacks auf. Durch Wohnortwechsel, verloren die Iserlohner gleich drei
Spielführer, zwei weitere haben sich verletzt. "Wir sind jetzt bei QB Nummer sechs angelangt, so müssen wir auf unser Laufspiel setzten", so Head Coach Frank Weber vor dem Spiel.

Und das sollte sich bewähren. Quarterback in diesem Spiel war der Spieler mit der Nummer zwei, Max Weiß, der seine Fähigkeiten zuletzt eindrucksvoll als Kicker unter Beweis stellte. Das Spiel begann zunächst mit einem Herantasten beider Mannschaften, was das erste Viertel anhielt. Im zweiten Quarter eröffnete Dennis Krahn durch einen gut herausgespielten Run die Runde, es folgte ein weiterer Touchdown durch Dorian Szafranski und ein Field Goal durch Max Weiß, der auch beide Extrapunkte verwandelte. Die Defense ließ den Seahawks kaum eine Chance, über die 50-Yard--Line zu gelangen und punktete ebenfalls durch einen Safety.

In der zweiten Halbzeit mussten die Duisburger ohne ihren Quarterback auskommen und so zog sich die Schnur immer enger. Die Defense brachte ihre Offense wie gewohnt duch Turnovers oder gute Punt-Returns zurück aufs Feld. Im letzten Viertel erhöhten noch einmal Heinrich Kähm und die Defense durch einen weiteren Safety auf den 28:0-Endstand. Damit schien der Knoten der Offense geplatzt zu sein und so konnten sich die Footballer des TuS Iserlohn 1846 eV. vorzeitig den Aufstieg in die Landesliga NRW sichern.

Tillmann - 24.10.2017

Dorian Szafranski konnte für die Titans punkten

Dorian Szafranski konnte für die Titans punkten (© Titans / M. Remlinger)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 7. Ligamehr News Duisburg Seahawkswww.seahawks-football.demehr News Iserlohn Titanswww.titans.zoneSpielplan/Tabellen 7. LigaLeague Map 7. LigaSpielplan/Tabellen Duisburg SeahawksOpponents Map Duisburg SeahawksSpielplan/Tabellen Iserlohn TitansOpponents Map Iserlohn Titansfootball-aktuell-Ranking Deutschland
eHUDDLE im Download
USA erleben
Remscheid Amboss
Remscheid Amboss
Remscheid Amboss
Bielefeld Bulldogs
Bielefeld Bulldogs
Bielefeld Bulldogs
Langenfeld Longhorns
Langenfeld Longhorns
Hamburg
Hamburg
Hamburg
Hamburg
Nordrhein-Westfalen
Nordrhein-Westfalen
Nordrhein-Westfalen
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
Niedersachsen
Bayern
Mecklenburg-Vorpommern
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE