Washington States Erfahrung entscheidend

Drei Touchdown-Pässe von QB Luke Falk brachten Washington State bei Oregon auf Erfolgskurs.Washington State ließ dem "Signature Win” gegen USC in der Vorwoche einen souveränen 33:10-Erfolg bei Oregon folgen und ist damit zunächst einmal der Hauptkonkurrent von Washington in der North Division der Pac-12 Conference. Entscheidend war letztlich Washington States Erfahrung, vor allem auf der Quarterback-Position, aber auch ab der Linie. "Wir haben an der Linie nicht gerade unser bestes Spiel gezeigt. Washington State hat da großartig gearbeitet. Mit den vielen Formationswechseln ihrer Defensive Line sind unsere Jungs nicht gut klargekommen, und das hat uns im Laufspiel sehr geschadet", sagte Oregons Head Coach Willie Taggart dazu. Seinen unerfahrenen Angriffsführer Braxton Burmeister, der für den im California-Spiel verletzten Justin Herbert spielte, nahm Taggart aber ausdrücklich in Schutz. "Er hat einige Dinge gemacht, die Neulingen nun mal passieren. Ich denke, er kann von diesem Spiel viel lernen. Ich denke, er wird mit zunehmender Erfahrung besser werden. Aber er braucht natürlich auch mehr Unterstützung von seinen Mitspielern", so Taggart.

Oregon hatte anfangs mehr vom Spiel und führte dank eines 30-Yard-Touchdown-Passes im ersten Spielzug nach einem missratenen Punt der Cougars nach dem ersten Viertel sogar mit 10:7. Die Führung hätte sogar noch höher ausfallen können, hätten sich die Ducks nicht einen nicht nachvollziehbaren Coaching-Fehler geleistet. Beim ersten Ballbesitz der Partie spielten sie im sechsten Spielzug einen vierten Versuch an der eigenen 41-Yard-Linie aus. Der Lauf von RB Royce Freeman wurde ohne Raumgewinn gestoppt. Im folgenden ersten Spielzug der Cougars brachte ein 41-Yard-Pass von QB Luke Falk auf RB Jamal Morrow das 7:0 der Gäste. Im zweiten Viertel bekam Washington State das Spiel besser in den Griff, ging mit zwei Field Goals seinerseits in Führung und hätte diese ohne einen Fumble an Oregons 48-Yard-Linie knapp fünf Minuten vor dem Ende der ersten Halbzeit vielleicht noch ausbauen können.

Der Durchbruch gelang Washington State im dritten Viertel, in dem die Abwehr der Cougars nur 28 Yards Raumgewinn zuließ, während die Offensive dort weitermachte, wo sie bei Halbzeit aufgehört hatte. Den ersten Ballbesitz nach der Pause (7 Spielzüge, 75 Yards) schlossen die Gäste mit Luke Falks zweitem Touchdown-Pass zum 20:10, und nach einem Fumble von Oregons QB Braxton Burmeister an der eigenen 44-Yard-Linie bauten sie die Führung knapp vier Minuten später mit einem Field Goal auf 23:10 aus. Die Vorentscheidng fiel dann in der ersten Minute des vierten Viertels, als zunächst CB Marcus Strong sein Team mit einem 27-Yard-Interception-Return an Oregons 25-Yard-Linie in Ballbesitz brachte und Falk im nächsten Spielzug mit Touchdown-Pass Nummer drei die Punkte zum 30:10 holte.

Hoch - 08.10.2017

Drei Touchdown-Pässe von QB Luke Falk brachten Washington State bei Oregon auf Erfolgskurs.

Drei Touchdown-Pässe von QB Luke Falk brachten Washington State bei Oregon auf Erfolgskurs. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Oregon Duckswww.goducks.commehr News Washington State Cougarswww.wsucougars.comSpielplan/Tabellen Oregon DucksOpponents Map Oregon DucksSpielplan/Tabellen Washington State CougarsOpponents Map Washington State Cougarsfootball-aktuell-Ranking College
USA erleben
Washington State Cougars

Spiele Washington State Cougars

03.09.

Washington State Cougars - Montana St. Bobcats

31

:

0

10.09.

Washington State Cougars - Boise State Broncos

47

:

44

16.09.

Washington State Cougars - Oregon State Beavers

52

:

23

23.09.

Washington State Cougars - Nevada Wolf Pack

45

:

7

30.09.

Washington State Cougars - USC Trojans

30

:

27

08.10.

Oregon Ducks - Washington State Cougars

10

:

33

14.10.

California Golden Bears - Washington St. Coug.

37

:

3

22.10.

Washington State Cougars - Colorado Buffaloes

04:45 Uhr

29.10.

Arizona Wildcats - Washington St. Coug.

02:30 Uhr

04.11.

Washington State Cougars - Stanford Cardinal

11.11.

Utah Utes - Washington State Cougars

25.11.

Washington Huskies - Washington St. Coug.

Spielplan/Tabellen Washington State Cougars
Colorado Buffaloes
Colorado Buffaloes
Oregon State Beavers

Tulane Green Wave - South Florida Bulls

54.3 % gehen mit den Tulane Green Wave

New Mexico Lobos - Colorado State Rams

60.6 % gehen mit den Colorado State Rams

Army Black Knights - Temple Owls

59.6 % halten's mit den Army Black Knights

Mississippi St. Bulld. - Kentucky Wildcats

70.2 % halten's mit den Mississippi State Bulldogs

Oregon State Beavers
Washington Huskies
Washington Huskies
Arizona State Sun Devils

NCAA

football-aktuell Ranking

1

Alabama Crimson Tide

2

Penn State Nittany Lions

3

Georgia Bulldogs

4

Clemson Tigers

5

Ohio State Buckeyes

6

Notre Dame Fighting Irish

7

TCU Horned Frogs

8

Oklahoma State Cowboys

9

Miami Hurricanes

10

Auburn Tigers

Arizona State Sun Devils

Syracuse Orange

Penn State Nittany Lions

LSU Tigers

Stanford Cardinal

Washington Huskies

Washington State Cougars

Clemson Tigers

Houston Cougars

Colorado Buffaloes

zum Ranking vom 15.10.2017
Arizona State Sun Devils
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE