Raiders mit Traumstart

K Giorgio Tavecchio (Oakland Raiders) hatte ein Klasse-DebutDie Oakland Raiders sind mit einem Sieg über die Tennessee Titans in die NFL-Saison gestartet. Dies war der dritte Eröffnungsspiel-Erfolg auswärts in Folge. Darüber hinaus innerhalb von zwei Jahren und das könnte fast schon ein Omen sein. Das letzte Mal, als geschah dies 2001 und 2002. Damals erreichten die Raiders erst die Playoffs und dann den Super Bowl. Und den 69.089 Zuschauern im Nissan Stadium, Nashville, Tennessee, unter denen sich gut 2.500 Raiders-Fans befanden wurden Einiges geboten. Und sie waren Zeuge einer in Amerika so geliebten Cinderella-Story. Doch dazu später mehr.

Gleich der erste Drive der Gäste, die das Spiel begannen war erfolgreich. Derek Carr fand Amari Cooper über sechs Yards für die ersten Punkte des Tages. Und auch der Extrempunkt war erfolgreich. Doch dieser wurde nicht von Sebastian Janikowski gemacht, der sich seit letzter Woche auf der Injured Reserve-Liste befindet. Ein für die NFL unbekannter Kicker namens Giorgio Tavecchio betrat das Feld und versengte das Ei.

Doch die Titans antworteten umgehend, zwölf Spielzüge Titans-Spielmacher Marcus Mariota die letzen 10 Yards selbst in die Endzone zum 7:7-Ausgleich. Dann sollte bis zur Mitte des zweiten Viertels nicht viel passieren. Gut sieben Minuten versuchte sich Tavecchio mit einem ersten Field Goal-Versuch über 20 Yards und war erfolgreich. Doch auch hier glichen die Titans sogort aus. Ryan Succop, der Kicker der Titans, verwandelte das 23-Yard-Field-Goal zum 10:10. Das sollte der Start der Kicker beider Teams werden. Insgesamt sieben Field Goals von acht Versuchen sollten verwandelt werden. Zwei Sekunden vor dem Halbzeitpfiff wurde Tavecchio abermals aufs Feld geschickt, um zu punkten. Doch da es sich um einen 52 Yards-Versuch handelte, waren viel im Stadion überzeugt, dass dies eventuell zu weit für den Rookie-Kicker sein könnte. Doch dieser belehrte sie eines Besseren. Schnurstracks mittig und weit über die Querlatte verwandelte er den Versuch und schickte so die Teams mit einer 13:10-Führung für die Raiders in die Pause. Sehr zu Freude von Head Coach Jack Del Rio, der aus dem Lächeln ob der Leistungen seines Kicker s nicht mehr rauskam.

Nach Wiederanpfiff wechselte Lehrfach das Angriffsrecht, doch Zählbares wurde nicht produziert. Und so wurde der Kicker vier Minuten vor dem letzten Seitenwechsel abermals auf Feld geschickt um wieder einen 52-Yard-Field-Goal-Versuch zu unternehmen. Gesagt – getan. Und damit schrieb er NFL-Geschichte. Es war das erste Mal, dass ein Rookie Kicker in seinem ersten Spiel zwei Field Goals über 50 Yards verwandelte. Succop tat es ihm aus 26 Yards gleich und beim Spielstand von 13:16 aus Sicht der Gastgeber begannt das vierte Viertel. Im ersten Drive fand Derek Carr Seth Roberts über 19 Yards und baute so die Führung auf 23:13 aus. Zwar kamen die Titans noch einmal auf 16:23 heran, doch auch der letzte Score sollte Giorgio Tavecchio gehören der aus sein viertes Field aus 43 Yards sicher verwandelte und so den 26:16-Endstand herstellte.

Tavecchio kam in die Staaten um am Collge Fußball zu spielen. Doch daraus wurde nicht und er wechselte zum American Football. Nach seiner Collegezeit versuchte er sich sechs Jahre in den Trainingscamp verschiedener Teams, darunter auch viermal bei den Oakland Raiders. Und bekam nun dirch die Zwangspause von Janikowski zum Zug. Und konnte überzeugen. Dann verwundert es auch nicht, dass er später in den Locker Rooms von Jack Del Rio den Spielball als Trophäe bekam.

Darüber hinaus sollte aber nicht Running Back Marshawn Lynch vergessen werden, der zum ersten Mal nah seiner Rückkehr aus der Rente wieder in seinen Beast Mode schaltete und in 18 Versuchen 78 Yards erkämpfte. Und eine Pass über 14 Yards von Derek Carr fing. Und Carr fing dann auch im ersten regulärem Spiel nach seiner Verltzung letztes Jahr Weihnachten sehr gut an. Sein Rating war 114,3 und wurde das 14. Seiner Karriere mit einem Rating über 100. Er verwandelte22 seiner 32 Passversuche über 262 Yards.

Head Coach Jack Del Rio zeigte sich dann auch sehr erfreut im ersten Interview auf dem Feld, vergaß aber nicht sofort zu betonen, dass sie noch viel an den Fehlern, die sie gemacht hatten zu arbeiten haben und glerich damit anfangen würden. Und die volle Konzentration ging nun zum nächsten Spiel und zum nächsten Gegner. Und das sind am Sonntag zu Hause die New York Jets.



Tillmann - 11.09.2017

K Giorgio Tavecchio (Oakland Raiders) hatte ein Klasse-Debut

K Giorgio Tavecchio (Oakland Raiders) hatte ein Klasse-Debut (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow Tennessee Titans - Oakland Raiders (Getty Images)mehr News Oakland Raiderswww.raiders.commehr News Tennessee Titanswww.titansonline.comSpielplan/Tabellen Oakland RaidersOpponents Map Oakland RaidersSpielplan/Tabellen Tennessee TitansOpponents Map Tennessee Titans
HUDDLE - Das American Football Magazin
Booking.com
Tennessee Titans

Spiele Tennessee Titans

09.09.

Miami Dolphins - Tennessee Titans

19:00 Uhr

16.09.

Tennessee Titans - Houston Texans

19:00 Uhr

23.09.

Jacksonville Jaguars - Tennessee Titans

19:00 Uhr

30.09.

Tennessee Titans - Philadelphia Eagles

19:00 Uhr

07.10.

Buffalo Bills - Tennessee Titans

19:00 Uhr

14.10.

Tennessee Titans - Baltimore Ravens

22:25 Uhr

21.10.

Los Angeles Chargers - Tennessee Titans

15:30 Uhr

06.11.

Dallas Cowboys - Tennessee Titans

02:15 Uhr

11.11.

Tennessee Titans - New England Patriots

19:00 Uhr

18.11.

Indianapolis Colts - Tennessee Titans

19:00 Uhr

27.11.

Houston Texans - Tennessee Titans

02:15 Uhr

02.12.

Tennessee Titans - New York Jets

22:05 Uhr

07.12.

Tennessee Titans - Jacksonville Jaguars

02:20 Uhr

16.12.

New York Giants - Tennessee Titans

19:00 Uhr

23.12.

Tennessee Titans - Washington Redskins

30.12.

Tennessee Titans - Indianapolis Colts

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Tennessee Titans
Houston Texans
AFC North
AFC North
AFC East
NFC
NFC
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE