Spiders erwarten heißen Tanz

Für die Straubing Spiders geht es weiterhin Schlag auf Schlag - nach den beiden Spitzenspielen gegen Neu-Ulm und Landsberg, müssen die Spinnen nun am kommenden Sonntag im Dantestadion bei den München Rangers antreten. Die Footballer aus der Landeshauptstadt kamen schwergängig in die Saison, kassierten deutliche Niederlagen gegen Burghausen (26:49) und eben im Spiderdome (27:62) und fanden sich schnell im Tabellenkeller wieder.

Das Blatt hat sich jedoch in den letzten drei Wochen komplett verändert - drei Siege später stehen die Münchener wieder an der Aufstiegs-Tür in die GFL 2. Insgesamt vier Mannschaften stehen aktuell mit acht Punkten da und sind im Grunde alle Verfolger der Spiders und dazu gehören auch die Rangers. Die Mannschaft von Head Coach Dan Billadeau hat sich gefangen und stellt mittlerweile die zweitbeste Offense der Regionalliga. Es ist auch kein Zufall, das die Münchner die erste Mannschaft waren, die den Landsberg X-Press besiegen konnten, was auch den Spiders vergangene Woche eindrucksvoll gelang.

Gerade die letzten beiden Partien haben vor allem eins gezeigt - es erwartet die Spinnen eine andere Müchner Mannschaft als die, die am 27. Mai mit 27:62 in Straubing das Hinspiel verlor: "Die Rangers sind eine sehr erfahrene Mannschaft, gepaart mit einer entsprechenden Coaching Staff. Man hat ruhig gearbeitet und ist nach dem holprigen Saisonstart nicht in Panik verfallen. Das zahlt sich aktuell aus, schließlich hat man nicht nur drei Spiele in Folge gewonnen und dabei über 45 Punkte pro Spiel gemacht, sondern eben auch vor zwei Wochen in Landsberg gewonnen. Das wird eine sehr schwere Aufgabe für uns, zumal es im Dantestadion nie einfach ist, Spiele zu gewinnen", so Defensive Coordinator Oliver Helml.

Die Spiders selbst sind bisher die einzig ungeschlagene Mannschaft in der Regionalliga Süd und stellen aktuell die beste Offense und auch die beste Defense der Liga. Das soll auch so bleiben. Gerade die Defense hat in den beiden Topspielen gegen Neu-Ulm und Landsberg eine überragende Leistung gezeigt und nur 21 Punkte kassiert und somit deutlich bewiesen, das sie zur richtigen Zeit in der Saison angekommen ist, was auch Co-Defensive Coordinator Tom Gmeiner bestätigt: "Für unsere Jungs war gerade das Spiel gegen Neu-Ulm wichtig für das Selbstvertrauen. So haben sie dann auch gegen Landsberg gespielt und zu keiner Zeit etwas zugelassen und sich - ebenso wie unsere Offense - in einen Rausch gespielt. Man spürt, das die Jungs jetzt heiß auf mehr sind und wollen nun auch die Münchner Offense-Power stoppen!"

Die Rangers haben durch ihre drei Siege in Folge nicht nur die Regionaliga wieder spannend gemacht, sondern sich selbst auch wieder in eine hervorragende Lage beim Kampf um die Aufstiegsrelegation gebracht. Entsprechend erwarten die Spiders einen hochmotivierten Gegner: "Nicht nur haben die Rangers entsprechendes Selbstvertrauen getankt durch drei Siege, sondern haben natürlich auch noch eine Rechnung offen mit uns. Wir sind gewarnt und haben die Videos der vergangenen Wochen entsprechend gescoutet und unseren Gameplan darauf trainiert und ausgelegt. Die Mannschaft ist heiß und will entsprechend in die Rückrunde starten, wie wir in der Hinrunde aufgehört haben", so Oliver Helml. Das würden die Straubinger Fans sicherlich so unterschreiben.

Wittig - 29.06.2017

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 3. Ligamehr News München Rangerswww.muenchen-rangers.demehr News Straubing Spiderswww.straubing-spiders.deSpielplan/Tabellen 3. LigaLeague Map 3. LigaSpielplan/Tabellen München RangersOpponents Map München RangersSpielplan/Tabellen Straubing SpidersOpponents Map Straubing Spidersfootball-aktuell-Ranking Deutschland
USA erleben
Straubing Spiders
Straubing Spiders

Braunschweig NY Lions - Frankfurt Universe

75.6 % glauben an den Sieg der Braunschweig NY Lions

Hamburg Black Swans - Hamburg Heat

90.1 % setzen auf die Hamburg Black Swans

Hanau Hornets - Rodgau Pioneers

80.2 % glauben an den Sieg der Hanau Hornets

Straubing Spiders
Straubing Spiders
Ingolstadt Dukes
Ingolstadt Dukes
Fursty Razorbacks

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Braunschweig NY Lions

2

Frankfurt Universe

3

Schwäbisch Hall Unicorns

4

Dresden Monarchs

5

Kiel Baltic Hurricanes

6

Berlin Rebels

7

Ingolstadt Dukes

8

Marburg Mercenaries

9

Potsdam Royals

10

Cologne Crocodiles

Ingolstadt Dukes

Dresden Monarchs

Saarland Hurricanes

Straubing Spiders

Würzburg Panthers

Berlin Adler

Cologne Crocodiles

Kiel Baltic Hurricanes

Pforzheim Wilddogs

Feldkirchen Lions

zum Ranking vom 17.09.2017
Fursty Razorbacks
Allgäu Comets
Allgäu Comets
Königsbrunn Ants
Königsbrunn Ants
Neu-Ulm Spartans
Neu-Ulm Spartans
Nürnberg Rams
Nürnberg Rams
Nürnberg Hawks
Kirchdorf Wildcats
Passau Pirates
GFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

German Bowl XXXIX
www.AutoTeileXXL.DE