Dolphins‘ Remis gegen Cougars

Die Paderborn Dolphins können aus Lübeck einen Punkt mit nach Ostwestfalen nehmen. Die Paderborner trennen sich von den Berglöwen mit einem 40:40. Ein Schritt in die richtige Richtung, auch wenn es nicht die erhofften zwei Punkte wurden. Die Dolphins sichern damit ein wenig den Abstand zum Tabellenkeller, während sich die Lübecker aus dem selbigen heraus bewegen. Das Spiel auf Augenhöhe wurde vor allem durch viele individuelle Fehler und Unkonzentriertheiten zum Remis.

Die Paderborn Dolphins hatten sich für das Spiel in Lübeck einiges vorgenommen. Noch nie hatte sich das Team aus Ostwestfalen in Lübeck mit einem Sieg verabschieden können, in diesem Jahr sollte es fast anders werden. Kurz vor dem Schlusspfiff hatten die Dolphins auch noch die Führung inne, doch am Ende reichte es in der Hansestadt nur zu einem Unentschieden. Gerade in der entscheidenden Spielphase zeigte man viele Fehler, die einige Strafen gegen die Dolphins zur Folge hatten. Die an den Gegner verschenkten Yards wurden von den Lübeck Cougars dankend angenommen.

Dabei hatten sich die ersten beiden Quarter ausgeglichen gestaltet. Kein Team konnte sich absetzen oder entscheidende Akzente setzen. Die Dolphins und Cougars gaben häufig durch einen Punt das Angriffsrecht ab. Zur Halbzeit hatte man aufgrund der verpassten Extrapunkte auf Seiten der Dolphins einen Rückstand von 12:14. Schon zu diesem Zeitpunkt zeigte sich, dass die Partie bis zum Ende spannend bleiben sollte. Das ausgeglichene Spiel setzte sich auch nach dem Seitenwechsel fort. Mal konnten sich die Lübecker mit einem Touchdown absetzen, mal übernahmen die Paderborn Dolphins das Ruder.

Zehn Minuten vor Ende der Partie hatten die Dolphins ihren Rhythmus gefunden und zeigten sich selbstbewusst im Spielverhalten. Mit einem Touchdown konnten sie die Lübecker immer auf Distanz halten. Nur eine Situation war zu diesem Zeitpunkt sehr ärgerlich: Einen Touchdown von Receiver Dominic Gröne konnten die Unparteiischen nicht werten, da die Offensive zuvor falsch geblockt hatte. Hinzu kam, dass die Dolphins anschließend den Drive ohne Punkte abgeben mussten und damit die Lübecker zurück ins Spiel brachten.
Im weiteren Spielverlauf kam es dann immer wieder zu Strafen und Unachtsamkeiten. Die Chance ließen sich die Lübecker nicht nehmen und kamen wieder heran. Die Paderborn Dolphins gaben nicht auf. Mit drei Minuten auf der Spieluhr verbleibend hatten sich die Dolphins die Führung mit 40:33 zurückerobert. Die Cougars spielten ihren anschließenden Drive souverän bis in die Dolphins Hälfte. Die Defensive zeigte sich zu diesem Zeitpunkt zu nervös und verschaffte den Lübeckern besonders durch unnötige Fouls immer wieder neue Versuche. Der daraus resultierende Touchdown für Lübeck und der verwandelte Extrapunkt zeichneten das 40:40 Endergebnis.

Mit etwa einer Minute auf der Spieluhr trat dann Quarterback Justin Gomez noch einmal auf das Gaspedal und gelangte noch einmal mit wenigen Sekunden auf der Spieluhr in die gegnerische Hälfte. Doch auch hier war es am Ende eine Strafe und Abstimmungsprobleme, die dazu führten, dass ein langer Ball in die Endzone geworfen werden musste. Lübeck verteidigte gut und konnte diesen Pass fangen.
Für die Dolphins ist es – genauso wie für die Lübeck Cougars – ein wichtiger Punkt, um sich gegen den Tabellenkeller abzusichern. Bei den Paderborn Dolphins zeigt sich auch in diesem Spiel, dass es in diesem Jahr nicht richtig rund läuft. Viele individuelle Fehler, Unkonzentriertheiten auf dem Feld und in den entscheidenden Phasen Nachlässigkeiten sorgen auch in diesem Spiel dafür, dass man sich zu schlecht verkauft. Am kommenden Wochenende ist das nächste wichtige Spiel für die Paderborner. Die Assindia Cardinals kommen nach Paderborn. Wichtige Punkte müssen gegen Essen gesammelt werden, wenn man sich im Tabellenmittelfeld einnisten möchte.

Tillmann - 19.06.2017

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFL 2www.gfl.infomehr News Lübeck Cougarswww.asc-luebeck.demehr News Paderborn Dolphinswww.paderborn-dolphins.deSpielplan/Tabellen GFL 2League Map GFL 2Spielplan/Tabellen Lübeck CougarsOpponents Map Lübeck CougarsSpielplan/Tabellen Paderborn DolphinsOpponents Map Paderborn Dolphinsfootball-aktuell-Ranking Deutschland
USA erleben
Paderborn Dolphins

Spiele Paderborn Dolphins

23.04.

Langenfeld Longhorns - Paderborn Dolphins

57

:

27

07.05.

Paderborn Dolphins - Düsseldorf Panther

26

:

46

13.05.

Bonn Gamecocks - Paderborn Dolphins

28

:

35

21.05.

Paderborn Dolphins - Rostock Griffins

33

:

29

27.05.

Düsseldorf Panther - Paderborn Dolphins

16

:

0

04.06.

Paderborn Dolphins - Potsdam Royals

13

:

37

17.06.

Lübeck Cougars - Paderborn Dolphins

40

:

40

25.06.

Paderborn Dolphins - Assindia Cardinals

0

:

13

08.07.

Rostock Griffins - Paderborn Dolphins

40

:

20

16.07.

Paderborn Dolphins - Bonn Gamecocks

27

:

33

30.07.

Paderborn Dolphins - Lübeck Cougars

27

:

14

19.08.

Assindia Cardinals - Paderborn Dolphins

12

:

18

27.08.

Paderborn Dolphins - Langenfeld Longhorns

47

:

31

03.09.

Potsdam Royals - Paderborn Dolphins

74

:

20

Spielplan/Tabellen Paderborn Dolphins

Braunschweig NY Lions - Frankfurt Universe

75 % glauben an den Sieg der Braunschweig NY Lions

Hamburg Black Swans - Hamburg Heat

90.7 % sehen als Sieger die Hamburg Black Swans

Hanau Hornets - Rodgau Pioneers

79.1 % gehen mit den Hanau Hornets

Rostock Griffins
Langenfeld Longhorns
GFL 2 Nord
GFL 2 Nord
GFL 2 Süd
GFL
3. Liga
Nationalteam

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Braunschweig NY Lions

2

Frankfurt Universe

3

Schwäbisch Hall Unicorns

4

Dresden Monarchs

5

Kiel Baltic Hurricanes

6

Berlin Rebels

7

Ingolstadt Dukes

8

Marburg Mercenaries

9

Potsdam Royals

10

Cologne Crocodiles

Ingolstadt Dukes

Dresden Monarchs

Saarland Hurricanes

Straubing Spiders

Würzburg Panthers

Berlin Adler

Cologne Crocodiles

Kiel Baltic Hurricanes

Pforzheim Wilddogs

Feldkirchen Lions

zum Ranking vom 17.09.2017
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

German Bowl XXXIX
www.AutoTeileXXL.DE