Fortsetzung der Dresdner Wochen

Die Hildesheim Invaders 2017Nach zwei schmerzlichen Niederlagen auswärts gegen Köln und Dresden kommen die Dresden Monarchs nun direkt zum Rückspiel nach Hildesheim. In Sachsen erwischten die Königlichen die Invaders von Beginn an auf dem falschen Fuß und überrollten sie im zweiten Spielviertel.

"Die Mannschaft hat viel und hart trainiert, so wie immer", sagt Offensive-Line Coach Christian Kling. "Wir sind nicht in Panik verfallen, weil wir zwei Spiele verloren haben. Wir arbeiten weiter an uns und wollen die Fehler abstellen, die wir uns gegen Dresden und Köln erlaubt haben." In Video-Analysen und im Mannschaftstraining haben die Trainer Stellschrauben gedreht und hier und da etwas verändert. Gegen Dresden will das Team vor eigenem Publikum einen besseren Start in die Partie erwischen. "Wir müssen von Beginn an Vollgas geben und den Monarchs und unseren eigenen Fans zeigen, dass mit uns zu rechnen ist. Wir wollen das Spiel möglichst lange offen halten und den Hildesheimern unseren besten Football zeigen", kündigt Invaders-Manager Ralf Rimrodt an. Er und sein Team haben lange auf das erste Heimspiel hingearbeitet und das Konzept der Spieltage leicht angepasst. So soll es zum Gameday" das erste Mal ein Pregame-Interview mit dem Gegner geben. Direkt nach der Partie werden die Head Coaches der Teams zu einer kurzen Pressekonferenz auf der Tribüne erwartet.

Gute Nachrichten gab in dieser Woche von den Cheerleadern der Invaders. Die Roses räumten in Dresden bei der Deutschen Meisterschaft ab. Die Peewees haben sehr gute Ergebnisse erreichen können. Die Blue Roses haben einen achten Platz erreicht und konnten sich im Gesamtranking aus der Qualifikation um zwei Plätze verbessern und können sich stolz nach ihrer ersten Teilnahme bei einer Deutschen Meisterschaft in dieser Konstellation achtbestes Team aus Deutschland nennen. Auch der Peeweegroupstunt Smarties konnte seine Leistung steigern und kommt mit einem vierten Platz nach Hause. Damit konnten die Roses in beiden Groupstunt Kategorien Peewee sowie Senior Coed jeweils das viertbeste Team aus Deutschland stellen.

Auch am Wochenende werden die Sporterlerinnen mit dabei sein. Kickoff ist um 16 Uhr auf dem Eintracht Homefield, bereits um 15.15 Uhr startet der Boya-Gameday mit dem Pregame-Talk. Ab 14 Uhr ist das Homefield für die Fans geöffnet.

Schlüter - 17.05.2017

Die Hildesheim Invaders 2017

Die Hildesheim Invaders 2017 (© Katja Freier)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFLwww.gfl.infomehr News Hildesheim Invaderswww.invaders.deSpielplan/Tabellen GFLLeague Map GFLSpielplan/Tabellen Hildesheim InvadersOpponents Map Hildesheim Invadersfootball-aktuell-Ranking GFLfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Hildesheim Invaders

Spiele Hildesheim Invaders

21.04.

Hildesheim Invaders - Potsdam Royals

0

:

56

19.05.

Hildesheim Invaders - Braunschweig NY L.

6

:

51

26.05.

Hildesheim Invaders - Berlin Rebels

16:00 Uhr

02.06.

Cologne Crocodiles - Hildesheim Invaders

18:00 Uhr

09.06.

Dresden Monarchs - Hildesheim Invaders

15:00 Uhr

16.06.

Hildesheim Invaders - Cologne Crocodiles

16:00 Uhr

23.06.

Hildesheim Invaders - Hamburg Huskies

16:00 Uhr

07.07.

Potsdam Royals - Hildesheim Invaders

16:30 Uhr

04.08.

Hildesheim Invaders - Kiel Baltic Hurricanes

16:00 Uhr

11.08.

Kiel Baltic Hurricanes - Hildesheim Invaders

16:00 Uhr

18.08.

Braunschweig NY Lions - Hildesheim Invaders

18:00 Uhr

25.08.

Hamburg Huskies - Hildesheim Invaders

16:00 Uhr

01.09.

Hildesheim Invaders - Dresden Monarchs

16:00 Uhr

09.09.

Berlin Rebels - Hildesheim Invaders

15:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Hildesheim Invaders

GFL

football-aktuell Ranking

1

Braunschweig NY Lions

2

Schwäbisch Hall Unicorns

3

Frankfurt Universe

4

Dresden Monarchs

5

Berlin Rebels

6

Potsdam Royals

7

Cologne Crocodiles

8

Allgäu Comets

9

Ingolstadt Dukes

10

Kiel Baltic Hurricanes

Dresden Monarchs

Hildesheim Invaders

Ingolstadt Dukes

Marburg Mercenaries

Hamburg Huskies

Berlin Rebels

Kiel Baltic Hurricanes

Kirchdorf Wildcats

Stuttgart Scorpions

Munich Cowboys

zum Ranking vom 20.05.2018
Hildesheim Invaders
Hildesheim Invaders
Hildesheim Invaders
Braunschweig NY Lions
Braunschweig NY Lions
Braunschweig NY Lions
Braunschweig NY Lions
Berlin Rebels
Potsdam Royals
Kiel Baltic Hurricanes

Elmshorn Fighting Pirat. - Lübeck Cougars

70.2 % sind überzeugt von den Elmshorn Fighting Pirates

Straubing Spiders - Albershausen Crusad.

53.4 % sind überzeugt von den Albershausen Crusaders

Bremerhaven Seah. - Braunschweig FFC II

62.4 % setzen auf die Bremerhaven Seahawks

Berlin Thunderbirds - Cottbus Crayfish

84.8 % gehen mit den Berlin Thunderbirds

RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE