Howie Roseman in Höchstform

Läuft es künftig besser für Torrey Smith als bei den 49ers?Die Philadelphia Eagles sorgten an den ersten Tagen der Free Agency für Schlagzeilen; trotz einer als nicht besonders gut angeshenen Cap-Situation schaffte es General Manager Howie Roseman mit mehreren Moves seine Ankündigung, Quarterback Carson Wentz mit einer besseren Mannschaft zu unterstützen, umzusetzen.

Als die größten Probleme waren die schlechten Leistungen der Wide Receiver und der O-Line in der vergangenen Saison ausgemacht worden. Für beide Mannschaftsteile gab es gleich massive Upgrades an den beiden ersten Tagen:

Der in der Rangliste der laut nfl.com besten 101 Free Agents an Position 1 gelistete Alshon Jeffery unterschrieb für ein Jahr; sowohl der kurze Zeitraum als auch das mit 14 Millionen Dollar unerwartet "niedrige" Salär überraschten hierbei. Eigentlich war man davon ausgegangen, dass er einige Millionenen mehr und ein längeres Arbeitspapier bekommen könnte.

Doch damit nicht genug: zusätzlich wurde Passfänger Torrey Smith verpflichtet, der nach zwei enttäuschenden Jahren in San Francisco einen Drei-Jahres-Vertrag bei den Eagles unterschrieb. Die Konditionen wurden noch nicht bekanntgegeben, sollen aber für beide Seiten vorteilhaft sein. Zuvor war er in Baltimore zu einem der besseren Passfänger der Liga aufgestiegen.

Beide Neuzugänge werden wohl umgehend die Depth Chart in Philadelphia auf der Receiverposition anführen.

Neben fehlenden Anspielstationen bekam Carson Wentz in der Vorsaison zu selten genug Zeit von seiner O-Line, um freie Spieler zu finden.

Auch hier wurde jetzt massiv nachgebessert: zunächst wurde mit Chance Warmack ein Guard geholt; der wird bei den Eagles mit seinem Collegecoach wiedervereint, welcher ihn zu einem First Round Pick im Draft 2013 ausbildete.

Zudem unterschrieb Stefen Wisniewski einen neuen Drei-Jahres-Vertrag, der im Vorjahr bereits sechs Spiele für die Eagles als Left Guard aufgelaufen war. Zuvor startete Wisniewski als Center bei den Oakland Raiders und Jacksonville Jaguars.

Howie Roseman erklärte, dass die Tiefe der Offensive Line als wirklich wichtig angesehen wird und man deswegen so viele qualitativ hochwertige Linemen unter Vertrag nehmen will, als möglich. Im Vorjahr hatte man fünf verschiedenen Spieler im Lauf der Saison als Right Tackle auflaufen sehen. Die Tiefe der Line soll helfen, das Beste aus Carson Wentz herauszuholen.

Nicht zuletzt aufgrund der Capsituation gab es mit Defensive End Connor Barwin auch ein prominentes Opfer: nach vier Jahren in Philadelphia, in denen er in allen 64 Hauptrundenspielen startete und unter anderem 31.5 Sacks verzeichnete, musste Barwin jetzt die Koffer packen. Durch die Entlassung wurden 7,75 Millionen im Salary Cap frei.

Die Free Agency begann also gleich mit mehreren Paukenschlägen bei den Eagles. Leider werden keine Spiele im März entschieben; sicher tragen die Moves jedoch dazu bei, dass der Optimismus wieder in Philadelphia Einzug hält.

Carsten Keller - 10.03.2017

Läuft es künftig besser für Torrey Smith als bei den 49ers?

Läuft es künftig besser für Torrey Smith als bei den 49ers? (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Philadelphia Eagleswww.philadelphiaeagles.commehr News San Francisco 49erswww.sf49ers.comSpielplan/Tabellen Philadelphia EaglesOpponents Map Philadelphia EaglesSpielplan/Tabellen San Francisco 49ersOpponents Map San Francisco 49ersfootball-aktuell-Ranking NFL
all about american football
Philadelphia Eagles

Spiele Philadelphia Eagles

10.09.

Washington Redskins - Philadelphia Eagles

17

:

30

17.09.

Kansas City Chiefs - Philadelphia Eagles

27

:

20

24.09.

Philadelphia Eagles - New York Giants

27

:

24

01.10.

Los Angeles Chargers - Philadelphia Eagles

24

:

26

08.10.

Philadelphia Eagles - Arizona Cardinals

34

:

7

13.10.

Carolina Panthers - Philadelphia Eagles

23

:

28

24.10.

Philadelphia Eagles - Washington Redskins

34

:

24

29.10.

Philadelphia Eagles - San Francisco 49ers

33

:

10

05.11.

Philadelphia Eagles - Denver Broncos

51

:

23

20.11.

Dallas Cowboys - Philadelphia Eagles

9

:

37

26.11.

Philadelphia Eagles - Chicago Bears

31

:

3

04.12.

Seattle Seahawks - Philadelphia Eagles

24

:

10

10.12.

Los Angeles Rams - Philadelphia Eagles

35

:

43

17.12.

New York Giants - Philadelphia Eagles

19:00 Uhr

26.12.

Philadelphia Eagles - Oakland Raiders

02:30 Uhr

31.12.

Philadelphia Eagles - Dallas Cowboys

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Philadelphia Eagles
New York Giants
Washington Redskins

NFL

football-aktuell Ranking

1

Philadelphia Eagles

2

New England Patriots

3

Jacksonville Jaguars

4

Los Angeles Rams

5

New Orleans Saints

6

Minnesota Vikings

7

Pittsburgh Steelers

8

Carolina Panthers

9

Los Angeles Chargers

10

Baltimore Ravens

Philadelphia Eagles

Jacksonville Jaguars

Miami Dolphins

Kansas City Chiefs

Los Angeles Chargers

New England Patriots

Los Angeles Rams

New Orleans Saints

Washington Redskins

Tennessee Titans

zum Ranking vom 12.12.2017
Dallas Cowboys
NFC East
NFC North
NFC South

T. Bay Buccaneers - Atlanta Falcons

50.3 % glauben an den Sieg der Tampa Bay Buccaneers

Buffalo Bills - Miami Dolphins

62.7 % tippen auf Sieg der Buffalo Bills

New York Giants - Philadelphia Eagles

61.1 % tippen auf die Philadelphia Eagles

Jacksonville Jaguars - Houston Texans

69.2 % gehen mit den Jacksonville Jaguars

RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

sports.betway.com/de/online-sport-wetten
www.AutoTeileXXL.DE