Durch viele Täler gegangen

Die Kiel Baltic Hurricanes feierten im Kilia Kiel Stadion einen Saisoneinstieg nach Maß. Die Stimmung nach dem gelungenen Saisonauftakt gegen die New Yorker Lions war an der Kieler Förde naturgemäß ausgelassen und fröhlich und Canes Head Coach Timo Zorn hob gegenüber football-aktuell.de explizit hervor, dass die Leistung als eine Teamleistung anzusehen ist: "Wir haben in der Offense sehr effektiv gespielt und unsere Defense hat Braunschweig kontinuierlich unter Druck gesetzt. Das unsere Special Teams ebenfalls gut eingestellt waren, hat letztlich zum Sieg gereicht." Zorn sieht den Erfolg aber nicht als kurzfristig in der Off-Season erarbeitet, sondern blickt auch mit Respekt zurück: "Vor fünf Jahren haben wir uns konsequent für unseren Kieler Weg entschieden und sind ihn nach der Pandemie auch drei Jahre lang konsequent gegangen. Der Kern des Teams ist nun drei Jahre zusammen und ist eng zusammengewachsen. Wir sind dabei auch durch viele Täler gegangen. Aber wir haben gelernt, viel gelernt, manchmal mehr, als uns lieb war und sind gereift."

Auf die Frage, welchen Anteil die neuen Importspieler am Sieg hatten, meint Coach Zorn wiederum: "Die Entwicklung hat im Kollektiv stattgefunden. Einzelne herauszuheben wäre nicht fair, da auch die besten Importspieler, die dieses Jahr zu uns gekommen sind, nur dann ihre Leistung bringen, wenn sie vom Team verstanden, gut aufgenommen und natürlich auch im Fall eines Quarterbacks beschützt werden." Der Kieler Head Coach will aber natürlich nicht die Hände in den Schoß legen und sich auf den ersten Lorbeeren der jungen GFL Saison 2024 ausruhen: "Ein erstes Spiel macht noch keine Saison. In das erste Spiel geht jedes Team mit mehreren Fragezeichen. Erst ab der zweiten Woche kann der nächste Gegner richtig bewertet werden, wenn feststeht, welches Personal wirklich vorhanden ist und wie die Spielsystematik aufgebaut ist. Vorher ist ernsthaftes Scouten kaum möglich. Somit haben wir keinen Grund uns auszuruhen. Ich schätze Paderborn als nächsten Gegner in zwei Wochen als sehr stark ein. Sie haben sich beachtlich gegen Dresden geschlagen und sind ein schwer zu spielendes Team. Schon letztes Jahr hatten wir das zu spüren bekommen, als Paderborn ein Aufsteiger war. Es wird ein anspruchsvoller Fight und es bleibt in der GFL spannend."

Schlüter - 13.05.2024

Die Kiel Baltic Hurricanes feierten im Kilia Kiel Stadion einen Saisoneinstieg nach Maß.

Die Kiel Baltic Hurricanes feierten im Kilia Kiel Stadion einen Saisoneinstieg nach Maß. (© Thomas Sobotzki)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFLwww.gfl.infomehr News Kiel Baltic Hurricaneswww.hurricanes-kiel.deSpielplan/Tabellen GFLLeague Map GFLSpielplan/Tabellen Kiel Baltic HurricanesOpponents Map Kiel Baltic Hurricanesfootball-aktuell-Ranking GFLfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Kiel Baltic Hurricanes

Spiele Kiel Baltic Hurricanes

11.05.

Kiel Baltic Hurricanes - Braunschweig NY L.

28

:

14

26.05.

Paderborn Dolphins - Kiel Baltic Hurricanes

21

:

19

01.06.

Kiel Baltic Hurricanes - Potsdam Royals

23

:

56

08.06.

Dresden Monarchs - Kiel Baltic Hurricanes

22

:

11

22.06.

Kiel Baltic Hurricanes - Berlin Rebels

16:00 Uhr

29.06.

Hildesheim Invaders - Kiel Baltic Hurricanes

16:00 Uhr

20.07.

Braunschweig NY Lions - Kiel Baltic Hurricanes

16:00 Uhr

27.07.

Kiel Baltic Hurricanes - Dresden Monarchs

16:00 Uhr

10.08.

Ravensburg Razorbacks - Kiel Baltic Hurricanes

18:00 Uhr

24.08.

Kiel Baltic Hurricanes - Kirchdorf Wildcats

16:00 Uhr

31.08.

Berlin Adler - Kiel Baltic Hurricanes

17:00 Uhr

07.09.

Kiel Baltic Hurricanes - Paderborn Dolphins

16:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Kiel Baltic Hurricanes
Braunschweig NY Lions
Berlin Rebels
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: