Pass Rusher für Harbaugh

Bud Dupree feierte vor allem bei den Pittsburgh SteelersDie Los Angeles Chargers haben sich mit dem erfahrenen Outside Linebacker Bud Dupree auf einen Ein-Jahres-Vertrag geeinigt; Dupree spielte zuletzt für die Atlanta Falcons.

Wirklich bekannt ist Dupree allerdings für seine Zeit bei den Pittsburgh Steelers, wo der Pass Rusher insgesamt sechs Jahre verbrachte; dort war er im Vorjahr auch noch einmal im Gespräch, zog jedoch damals eine Offerte aus Atlanta vor.

Nach seiner Zeit am College bei den Kentucky Wildcats hatten die Steelers ihn 2015 in der ersten Runde (mit Pick #22) gedrafted; dort lief er gleich in seiner ersten Saison in allen möglichen Spielen auf, startete fünf davon und kam auf vier Sacks bei 26 Tackles.

In sechs Jahren bei den Steelers absolvierte er insgesamt 81 Partien mit 66 Starts, einer Interception inklusive Pick Six Touchdown, acht erzwungene und zwei eroberte Fumbles, 39.5 Sacks und 231 Tackles. Dabei spielte er sowohl auf der linken als auch auf der rechten Seite.

Nach Ablauf seines Rookie Vertrags und der Option auf ein fünftes Vertragsjahr hatten ihn die Steelers 2020 per Franchise Tag für knapp 16 Millionen Dollar gehalten.

Sein "großer Zahltag" kam in der Free Agency 2021, als er bei den Titans für fünf Jahre und offiziell 82,5 Millionen Dollar unterschrieb.

Aber wie so oft mit diesen Verträgen, überstand er nicht ansatzweise diese Vertragsdauer: Nach zwei Jahren mit 22 Spielen, davon 17 Starts, einem erzwungenen und zwei eroberten Fumbles sowie vier Sacks und 18 Tackles war Mitte März 2023 Schluss in Nashville. Aus 82,5 Millionen wurden am Ende 33,9 Millionen.

Deutlich weniger wurde es im Anschluss bei den Falcons: Der -Jahres-Vertrag für den mittlerweile 31-jährigen war damals mit "bis zu" fünf Millionen Dollar dotiert, am Ende waren es drei Millionen, die er tatsächlich erhielt. Dafür erhielten die Falcons 16 Partien mit zwei erzwungenen Fumbles, 6.5 Sacks und 39 Tackles, davon acht für Raumverlust. Insgesamt steht er nach neun Jahren NFL jetzt bei 119 absolvierten Partien mi 99 Starts, einer Interception (als Pick-Six), 12 erzwungenen Fumbles, 53 Sacks und 305 Tackles, davon 70 für Raumverlust.

Bei den Chargers sollen es jetzt zwei Jahre werden, die mit insgesamt sechs Millionen dotiert sind. Dort wird er gemeinsam mit Joey Bosa und Khalil Mack auflaufen, die zwar ihre besten Zeiten schon hinter sich haben, aber immer noch genug im Tank, um für Druck auf den gegnerischen Quarterback zu bringen. Im Vorjahr überzeugte zudem Outside Linebacker Tuli Tuipulotu, als er acht Spiele für den verletzten Bosa einspringen musste und am Ende auf 4.5 Sacks kam.



Carsten Keller - 12.05.2024

Bud Dupree feierte vor allem bei den Pittsburgh Steelers

Bud Dupree feierte vor allem bei den Pittsburgh Steelers (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Los Angeles Chargerswww.chargers.comSpielplan/Tabellen Los Angeles ChargersOpponents Map Los Angeles Chargers
Los Angeles Chargers
Kansas City Chiefs
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: