Weiterer erfahrener Receiver

Tyler Boyd konnte zuletzt nicht mehr so oft feiernDie Tennessee Titans rüsten ihren Wide Receiver Room weiter auf und sollten jetzt einen der besten der AFC haben: Der bisherige Cincinnati Bengal Tyler Boyd unterschrieb einen Ein-Jahres-Vertrag.

Der mittlerweile 29-jährige Boyd war nach seiner Zeit am College bei den Pitt Panthers im Jahr 2016 von den Bengals in der zweiten Runde (mit Pick #55) gedrafted worden.

Seitdem absolvierte er acht Spielzeiten für die Bengals, in denen er auf insgesamt genau 6.000 Yards und 31 Touchdowns kam. In der vergangenen Saison fing er 67 Pässe für 667 Yards und zwei Touchdowns in 17 Partien, von denen er 13 auch startete. Und das, obwohl Stamm-Quarterback Joe Burrow lange Zeit verletzt ausfiel. Allerdings waren im Vorjahr auch einige untypische Drops zu verzeichnen, die man so vorher nicht unbedingt von ihm gesehen hatte, die jetzt aber den Abschied erleichterten.

Bei den Titans ist er vermutlich nach DeAndre "Nuk" Hopkins und dem ebenfalls in der Free Agency geholten Calvin Ridley als Option Nummer #3 für Quarterback Will Levis vorgesehen.

Sein neuer Head Coach ist ihm dabei bestens bekannt: Brian Callahan, Ende Januar bei den Tennessee Titans in neuer Funktion bei den Titans vorgestellt, war zuvor Offensive Coordinator der Cincinnati Bengals. Große Anpassungsschwierigkeiten auf das Angriffssystem sollte es also nicht unbedingt geben.

Der Ein-Jahres-Vertrag für Boyd ist mit 4.5 Millionen Dollar dotiert, was einigermaßen weit weg von seinem vorherigen Arbeitsvertrag bei den Bengals aus dem Jahr 2019 ist (4 Jahre für 43 Millionen Dollar) – allerdings auch nicht unbedingt unerwartet.

Carsten Keller - 08.05.2024

Tyler Boyd konnte zuletzt nicht mehr so oft feiern

Tyler Boyd konnte zuletzt nicht mehr so oft feiern (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Cincinnati Bengalswww.bengals.commehr News Tennessee Titanswww.titansonline.comSpielplan/Tabellen Cincinnati BengalsOpponents Map Cincinnati BengalsSpielplan/Tabellen Tennessee TitansOpponents Map Tennessee Titans
Booking.com
Tennessee Titans
AFC East
AFC West
Vermutlich werden alle Besucher des "Munich Games 2022" auch 2024 wieder am Start sein wollen

Preise noch offen

NFL Vorverkauf
für München startet

RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: