Hochdekorierter Linebacker kommt

Bobby Wagner feiert oft bei den Seahawks Die Washington Commanders haben einen neuen Anführer ihrer Defense: Der 33-jährige Linebacker Bobby Wagner, ehemals Captain der legendären "Legion Of Boom", unterschrieb für ein Jahr in der US-Hauptstadt. Der hochdekorierte neunmalige Pro Bowler spielte zuletzt wieder bei den Seattle Seahawks.

Die "Ehe" von Linebacker Bobby Wagner mit den Los Angeles Rams hatte nämlich nur ein Jahr - 2022 - gehalten: Der Titelträger der Saison 2021 hatte Wagner danach wieder ziehen lasse - trotz eines ursprünglich Fünf-Jahres-Vertrags aus dem März 2022. Wagner war nach zehn Jahren in Seattle beim NFC West Rivalen gelandet.

Dort hatte der ehrgeizige Wagner auch auf größeren sportlichen Erfolg gehofft, als der in Seattle zu diesem Zeitpunkt wahrscheinlich schien. Schließlich hatten die Rams erst einen Monat zuvor den Titel geholt. Es war eine Fehleinschätzung - die Mission scheiterte gründlich: Eine schlechtere Bilanz als das 5-12 der 2022er Rams hatte noch nie ein amtierender Super Bowl Sieger vorzuweisen. Seattle zog dagegen mit einer 9-8 Bilanz in die Playoffs ein; vielleicht auch ein Grund, warum er nach dem abrupten Aus bei den Rams dorthin zurückkehrte.

Playoffs spielte Wagner mit den Seahawks nämlich insgesamt sechsmal; gleich im ersten Versuch 2013 konnte er als Mitglied der legendären "Legion Of Boom" den Titel feiern, als man die Broncos im Super Bowl regelrecht abschoss und die Defense mit Wagner als einem der Stützpfeiler Sieggarant war. In der vergangenen Spielzeit reichte es jedoch - trotz einer Pro Bowl Saison von Wagner - nicht wieder für eine Endrundenqualifikation.

Der damalige General Manager John Schneider hatte Wagner nach dessen Zeit am College bei den Utah State Aggies im Jahr 2012 in der zweiten Runde (mit Pick #47) gedrafted. Er wurde gleich in seiner Rookiesaison von Head Coach Pete Carroll zum Starter bestimmt und lief in allen 16 Partien auf, von denen er 15 auch startete.

In elf Jahren bei den Seahawks kam er auf 168 Spiele mit elf Interceptions, sechs erzwungenen und zehn eroberten Fumbles, vier Touchdowns, 27 Sacks und 1.566 Tackles. Insgesamt neun Pro Bowl Nominierungen und sechsmal First Team All-Pro (plus viermal Second Team All-Pro) waren die verdiente Folge. 2016 und 2019 sammelte er jeweils die meisten Tackles der Liga.

In seinen insgesamt 12 Spielzeiten zählte er zu den bestbezahlten Linebackern der NFL und konnte gut 102 Millionen Dollar verdienen; der 2022 unterzeichnete Fünf-Jahres-Vertrag über 50 Millionen brachte ihm aber "nur" die garantierten Bestandteile von gut 10,75 Millionen ein.

Enttäuscht hatte er jedenfalls weder in Los Angeles noch zuletzt in Seattle: Bei den Rams war es ein Karrierehoch an Sacks (6), zurück in Seattle setzte er erneut die meisten Tackles der gesamten Liga (183). Dabei lief er wieder in allen 17 möglichen Saisonspielen auf.

Er wird Teil eines riesigen Umbruchs bei den Commanders, die diesen offensichtlich durch den Einbau einer Flut von erfahrenen Free Agents schnellstmöglich bewerkstelligen wollen.

Mit Bobby Wagner bekommen sie einen lautstarken Leader, der die Identität der Verteidigung schnell (mit-)bestimmen sollte. Er kennt die Philosophie des neuen Head Coaches Dan Quinn noch aus der gemeinsamen Zeit der "Legion Of Boom", als Quinn der verantwortliche Defensive Coordinator der Seattle Seahawks war. Sicher ein gewichtiger Grund für seine Verpflichtung.

Wagner unterschrieb für eine Saison; der Vertrag ist mit 8,5 Millionen Dollar dotiert, wobei die garantierten Bestandteile noch nicht bekanntgegeben wurden.



Carsten Keller - 14.03.2024

Bobby Wagner feiert oft bei den Seahawks

Bobby Wagner feiert oft bei den Seahawks (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Seattle Seahawkswww.seahawks.commehr News Washington Commanderswww.commanders.comSpielplan/Tabellen Seattle SeahawksOpponents Map Seattle SeahawksSpielplan/Tabellen Washington CommandersOpponents Map Washington Commanders
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: