Badischer Lineman verlängert

Dommermuth #70 war bei jedem Einlauf vorne dabeiDie Defensive Line der Stuttgart Surge kann weiterhin auf Maximilian Dommermuth zählen. Der 26-jährige Defensive Tackle hat einen neuen Vertrag für die Saison 2024 unterschrieben und hat sich vorgenommen in der kommenden Saison noch eins draufzulegen:

"Ich bin sehr froh, wieder dabei zu sein. Das Ziel ist klar! Der Job ist noch nicht erledigt."

Mit seinen 1,90 Metern und 131 Kilogramm bereitete Dommermuth in der vergangenen Saison einige Probleme für die gegnerischen Angriffsreihen: 2.5 Sacks und 3 Tackles for Loss mit insgesamt 30 Yards Raumverlust für die Gegner konnte er in den 11 Spielen, die er für die Surge absolvierte, verbuchen. Darüber hinaus konnte er auch einen Fumble erzwingen.

Den deutschen Homegrown-Spieler zog es 2023 von den Heidelberg Hunters, für die er fünf Jahre lang im Einsatz war, in die baden-württembergische Landeshauptstadt. 2016 wurde er zum Defensive MVP der Heidelberg Hunters ernannt und konnte 2022 mit dem Team die Meisterschaft in der Oberliga feiern. Dort hatte er bereits mit Luca Jokiel zusammengespielt, der von der NFL sogar zur Sichtung für das International Pathway Program (IPPP) nach London eingeladen worden war.

Das IPPP klappte nicht für Jokiel, so dass er und Dommermuth auch 2024 wieder gemeinsam im Kader der Schwaben stehen werden.

Den nächsten Titel möchte Dommermuth in Stuttgart ergattern. Im Vorjahr war man bekanntermaßen sehr nah dran, verlor jedoch das Endspiel gegen Rhein Fire in deren Heimspielstätte in Duisburg, der "Schauinsland-Reisen-Arena".

Carsten Keller - 01.03.2024

Dommermuth #70 war bei jedem Einlauf vorne dabei

Dommermuth #70 war bei jedem Einlauf vorne dabei (© Carsten Keller)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News ELFeuropeanleague.footballmehr News Stuttgart Surgewww.stuttgartsurge.comSpielplan/Tabellen ELFLeague Map ELFSpielplan/Tabellen Stuttgart SurgeOpponents Map Stuttgart Surgefootball-aktuell-Ranking Deutschland
Stuttgart Surge
Hellenstein Rascals
Heilbronn Miners

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Potsdam Royals

2

Dresden Monarchs

3

Braunschweig NY Lions

4

Schwäbisch Hall Unicorns

5

Saarland Hurricanes

6

Allgäu Comets

7

Berlin Adler

8

Berlin Rebels

9

Regensburg Phoenix

10

Kiel Baltic Hurricanes

Krefeld Ravens

Cologne Crocodiles

Wesseling Blackvenom

Bondorf Bulls

Kachtenhausen White Hawks

Bonn Gamecocks

Mönchengladbach Wolfp.

Konstanz Pirates

Berlin Thunderbirds

Münster Blackhawks

zum Ranking vom 14.04.2024
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: