Kalen DeBoer Head Coach bei Alabama

Kalen DeBoer wird Nachfolger von Nick Saban.Kalen DeBoer, wurde 2023 mit vielen Auszeichnungen bedacht. Er erhielt den Associated Press, AFCA, Eddie Robinson, George Munger, Walter Camp und Home Depot Coach of the Year Award und führte als Head Coach die Washington Huskies in das National Championship Game 204. Nun hat er ein neues Jobangebot erhalten und wurde bereits vom Athletic Director der University of Alabama, Greg Byrne, zum neuen Head Coach der Crimson Tide vorgestellt. DeBoer hat bisher neun Jahre als Head Coach in der FBS Spielklasse gecoacht und 104 Spiele gewonnen, aber nur zwölf verloren. Bei den Huskies gewann er 25 und verlor nur drei. 2023 gewann mit den Huskies die Pac-12 Conference, den Sugar Bowl gegen Texas und gewann in der abgelaufenen Saison 14 Spiele. Nur im National Championship Finale in Houston verlor sein Team gegen Michigan.

Damit hat Alabama früher als erwartet, die vakante Stelle des Head Coaches neu besetzt, nachdem Nick Saban vor wenigen Tagen aus Altergründen von seinem Posten zurück getreten. Er hat sich stets um seine Spieler gekümmert und wir freuen uns alle, mit ihm zusammen zu arbeiten." DeBoer antwortete entsprechend dankbar: "Ich habe immer sehr viel Respekt vor Alabama gehabt. Das traditionsreiche Footballprogramm ist im College Football unerreicht. Ich freue mich darauf, das Programm fortzuführen und dass ich der Nachfolger von Nick Saban sein darf und danke dem Athletic Director und dem Board of Trustees für das entgegengebrachte Vertrauen."

Schlüter - 16.01.2024

Kalen DeBoer wird Nachfolger von Nick Saban.

Kalen DeBoer wird Nachfolger von Nick Saban. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Alabama Crimson Tidewww.rolltide.comSpielplan/Tabellen Alabama Crimson Tide
Booking.com
Alabama Crimson Tide
Alabama Crimson Tide
Deutschland
Deutschland
NFL
Das Passer Rating
Noten für den QuarterbackDie Running Backs sammeln Yards, die Receiver Passfänge und Verteidiger Tackles und Quarterback Sacks. Und der Quarterback? Er steuert die Offense, ist mitverantwortlich für jedes Yard und ist damit statistisch schwerer zu erfassen als die anderen Akteure auf dem Platz. Inzwischen verfeinern sich die statistischen Methoden in der NFL immer weiter, nicht zuletzt auch dank digitaler Möglichkeiten, die per Computer-Chip in der Ausrüstung sämtliche Bewegungsdaten messbar machen. Auch bei Running Backs, Receivern und Verteidigern wird also nicht mehr nur stur eine einzelne...alles lesen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: