Zurück in die Zukunft

Die zu Hause ungeschlagenen Cowboys empfangen die Packers für die Wild Card-RundeEs ist so etwas wie "Zurück in die Zukunft" für Dallas Cowboys Head Coach Mike McCarthy: Vor seiner Station in Texas stand der mittlerweile 60-jährige ganze 13 Jahre an der Seitenlinie der Green Bay Packers – die jetzt in der Wild Card-Runde zu Gast im AT&T Stadium sein werden.

McCarthy ist bereits in seiner vierten Saison als Head Coach der Cowboys, für die Playoffs reichte es dabei in den letzten drei Jahren – jeweils mit einer Bilanz von 12-5 Siegen. Vorletzte Spielzeit war in der Wild Card-Runde gegen die 49ers Schluss, im Vorjahr dann in der Divisional Round – erneut gegen die 49ers.

Auf die könnten die Cowboys diesmal dank ihres zweiten Platzes in der NFC erst im Conference Game treffen. Bis dahin dürfte man zweimal zu Hause auflaufen, wo man in der kompletten Spielzeit (und sogar in Teilen der Vorsaison) noch ungeschlagen ist.

Die Cowboys gehen als klarer Favorit bei den Buchmachern (Handicap –6.5 Punkte) in die Partie gegen die Packers. Sorgen gibt es vor allem in der Offensive Line: Guard Zack Martin und Tackle Tyron Smith konnten am Donnerstag überhaupt nicht trainieren, Guard Tyler Smith nur eingeschränkt. Zwischenzeitlich wurde jedoch grünes Licht für einen Einsatz aller wichtigen Akteure gegeben.

Die Verletztenliste bei den Packers ist hier deutlich länger: Cornerback Jaire Alexander, Running Back AJ Dillon und Guard/Tackle Elgton Jenkins trainierten gar nicht, eine ganze Reihe weiterer Akteure, darunter auch Running Back Aaron Jones und Wide Receiver Christian Watson, nur eingeschränkt.

Die historische Bilanz spricht eindeutig für die Gäste: 17 der 30 Vergleiche gingen an die Packers, in den Playoffs ist man jedoch ausgeglichen (4-4). Zuletzt gewannen jeweils die Packers – vergangene Saison in der Hauptrunde mit 31:28 zu Hause und in den Playoffs 2017 in der Divisional Round mit 34:31. Es war jedoch nicht das "Dez caught it"-Spiel (das fand drei Jahre zuvor in der Divisional Round statt).

Die Schiedsrichter-Crew von Ron Torbert leitet das Spiel; er hat in dieser Saison weder ein Spiel der Cowboys noch der Packers geleitet.

Bei den Cowboys wurden vergangene Woche gleich neun Spieler für das First (4) und Second All-Pro Team (5) nominiert: Wide Receiver CeeDee Lamb, Right Guard Zack Martin, Cornerback DaRon Bland und Kicker Brandon Aubrey schafften es in das First Team, Quarterback Dak Prescott, Left Tackle Tyler Smith, Left Guard / Tackle Tyron Smith, Linebacker Micah Parsons und Punter Bryan Anger in das Second Team. Zack Martin ist einer von insgesamt zehn Offensive Linemen der NFL-Geschichte, der schon zum siebten Mal in das First Pro Team gewähl wurde.

Kickoff ist am Sonntag um 22:30 Uhr; RTL überträgt im Free TV (Jan Stecker / Björn Werner).

Carsten Keller - 13.01.2024

Die zu Hause ungeschlagenen Cowboys empfangen die Packers für die Wild Card-Runde

Die zu Hause ungeschlagenen Cowboys empfangen die Packers für die Wild Card-Runde (© Carsten Keller)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Dallas Cowboyswww.dallascowboys.commehr News Green Bay Packerswww.packers.comSpielplan/Tabellen Dallas CowboysSpielplan/Tabellen Green Bay Packers
Booking.com
Green Bay Packers
NFC South
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: