Bulldogs im New Mexico Bowl souverän

QB Mikey Keene #1 (Fresno State Bulldogs) erhielt den Outstanding Offensive Player Award des Isleta New Mexico BowlEine der großartigsten Saisons in der Geschichte der New Mexico State Aggies ging im Isleta New Mexico Bowl im University Stadium zu Ende. Und dies mit einem nicht erfreulichen Ausgang für die Aggies. Unter der Leitung des amtierenden Cheftrainers Tim Skipper gewann Fresno State (9-4, 4-4 Mountain West) am Samstag sein fünftes Bowl-Spiel in Folge und besiegte New Mexico State deutlich mit 37:10. Der 27-Punkte-Sieg ist der drittgrößte Vorsprung der Bulldogs in einem Bowl-Spiel und der größte seit 1985.

NM State (10-5, 7-1 CUSA) war damit zum ersten Mal in seiner Geschichte auf der Verliererseite eines Bowl-Spiels. Die Teilnahme am 18. New Mexico Bowl war aber trotzdem für das Team ein großer Erfolg. Und auch der Veranstalter konnte sehr zufrieden sein, denn mit 30.822 Zuschauern konnte man aus Albuquerque, New Mexico den größten Zuspruch seit 2010 vermelden.

Offensiv hatten die Aggies Mühe vermeldenswerten Raumgewinn zu erzielen – sie schafften nur 200 Yards, während der Angriff von Fresno State 500 Yards erreichte. Bei den Bulldogs wurden der erfahrene Linebacker Levelle Bailey und der Redshirt-Student Mikey Keene zu den herausragendsten Defensiv- und Offensivspielern des Spiels gekürt.

Keene führte den Angriff mit einer Karrierebestleistung von 380 Yards bei 31 von 39 Versuchen an. Er war für vier Touchdowns verantwortlich, drei durch die Luft und einen am Boden. Fünf von Keenes Receivern hatten mindestens 47 Yards, angeführt von Malik Sherrod, der bei acht Receptions eine Karrierebestleistung von 81 erzielte. Der Running Back hatte an diesem Tag insgesamt 171 Yards, die anderen 90 holte er auf dem Boden. Bailey führte die Verteidigung mit acht Stopps und einem Sack an.

Das Spiel zwischen den Fresno State Bulldogs und den New Mexico State Aggies begann mit einem starken Start für die Bulldogs. Im ersten Viertel erzielte Dylan Lynch einen 32-Yard-Field-Goal, gefolgt von einem 26-Yard-Pass von Mikey Keene auf Josiah Freeman, der den Ball in die Endzone brachte. Mit einem weiteren erfolgreichen Kick von Lynch führten die Bulldogs nach dem ersten Viertel mit 10:0. Im zweiten Viertel gelang den Aggies ein 45-Yard-Field-Goal durch Ethan Albertson, doch die Bulldogs antworteten sofort mit einem 23-Yard-Pass von Keene auf Jaelen Gill, der die Führung auf 17:3 ausbaute.

Nach der Halbzeit erzielten die Bulldogs ein weiteres Field Goal durch Lynch, während Diego Pavia für die Aggies einen 14-Yard-Touchdown-Lauf hinlegte, um den Rückstand zwischenzwirlich auf 10:20 zu verkürzen. Doch im vierten Viertel dominierten die Bulldogs weiterhin das Spiel, sodass für die Aggies kein Comeback möglich war. Keene selbst legte einen 4-Yard-Touchdown-Lauf hin, bevor Lynch erneut ein Field Goal verwandelte. Ein weiterer Touchdown-Pass von Keene auf Jalen Moss brachte schließlich den Endstand von 37:10 für die Fresno State Bulldogs.

Wittig - 19.12.2023

QB Mikey Keene #1 (Fresno State Bulldogs) erhielt den Outstanding Offensive Player Award des Isleta New Mexico Bowl

QB Mikey Keene #1 (Fresno State Bulldogs) erhielt den Outstanding Offensive Player Award des Isleta New Mexico Bowl (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtFotoshow Fresno State Bulldogs - New Mexico State Aggies (Getty Images)mehr News Fresno State Bulldogswww.gobulldogs.commehr News New Mexico State Aggieswww.nmstatesports.comSpielplan/Tabellen Fresno State BulldogsSpielplan/Tabellen New Mexico State Aggies
Booking.com
New Mexico State Aggies
Pac 12
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: