Alabama gewinnt SEC - Georgia stürzt ab

Die Mannschaft von Alabama Crimson Tide jubelt über den Sieg im SEC Championship Game.Die 29 Spiele andauernde Siegesserie von Georgia ist beendet. Seit 1973 hat es in der FBS Klasse keine längere Serie mehr gegeben. Mit 27:24 schlug Alabama im SEC Championship Game den amtieren College Football Meister. Gleichzeitig setzten die Crimson Tide das CFP Selection Team unter Druck, da es sich neu seine Karten legen musste, wer den vierten Platz im letzten Ranking legen sollte.

Die Bulldogs wiederum lieferten ihre schlechteste Punkteausbeute der regulären Saison ab und wurden vor allem von der Defense Alabamas geschlagen.
Alabamas Coach Nick Saban verbesserte seine persönliche Statistik gegenüber Kirby Smart mit drei gewonnenen SEC Finalsiegen . Das Footballprogramm von Alabama hat selbst bisher fünfmal gegen Nummer 1 gerankte CFP Teams gewonnen.

Die Entscheidung im spannenden SEC Finale fiel, als Alabama das 27:17 nach einem 75 Yards Drive erzielte, Zuvor präsentierten sich einige ehemalige Georgia Athleten für Alabama als Differencemaker. Der Transferspieler Lineback Trezmaen Marshall recoverte einen Georgia Fumble und half damit mit, dass die Crimson Tide...

Die Mannschaft von Alabama Crimson Tide jubelt über den Sieg im SEC Championship Game.

Die Mannschaft von Alabama Crimson Tide jubelt über den Sieg im SEC Championship Game. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Bitte melden Sie sich an, um den ganzen Text zu lesen:

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Noch nicht registriert? Hier kostenlos registrierenPasswort vergessen? Hier zusenden lassen
Booking.com
Georgia Bulldogs
Big 12
Deutschland
Von AFL bis NFL Europe
Kampf um die WestküsteNoch während der Zweite Weltkrieg voll im Gange war, begann Arch Ward seine Planungen für eine zweite landesweite Profi-Liga. Dem Sportredakteur der Chicago Tribune, bekannt auch als Initiator des College All-Star Games, schwebte eine Liga mit Teams verstreut über das gesamte Land vor – und somit auch an der Westküste, die bislang von der NFL stiefmütterlich behandelt worden war. Am 3. Juni 1944 traf sich Ward mit Vertretern aus Buffalo, Chicago, Los Angeles, New York und San Francisco. Aus Cleveland hatte er bereits eine Zusage bekommen. Vervollständigt wurde die Liga durch Teams in Brooklyn...alles lesen
Europa
Heute vor sechs Jahren
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: