Klar auf MVP-Kurs

Jalen Hurts führt bei den Buchmachern die MVP-Quoten anBereits vor der Partie gegen die ambitionierten Buffalo Bills war Eagles Quarterback Jalen Hurts der Favorit bei den Buchmachern auf den Gewinn des MVP-Titels. Mit einem Fünf-Touchdown-Spiel gegen Buffalo hat er diesen Anspruch mehr als zementiert.

Vor den Partien des 12. Spieltags führte z.B. bet365 Hurts bei einer Quote von 3,50, gefolgt von Lamar Jackson (4,50), Patrick Mahomes (5,25) und Tua Tagovailoa (6,50) die MVP-Wetten an.

Bis zur Pause sah es dabei noch nicht wirklich so aus, als ob Hurts diesem Status auch gegen Buffalo gerechtwerden würde: Nur vier von elf Passversuchen für 33 Yards angebracht bei einer Interception. Allerdings hatte er da auch schon wieder einen Rushing Touchdown durch einen "Tush Push" erzielt, wo er aus einem Yard mit Hilfe seiner Mitspieler in die Endzone geschoben worden war.

Anschließend drehte er jedoch auf, so dass er am Ende 18 seiner 31 Passversuche bei Mitspielern angebracht hatte und dabei drei Touchdowns von Devonta Smith, A.J. Brown und Olamide Zaccheaus erzielen konnte. Zudem erlief er den siegbringenden und vielumjubelten Touchdown in der Verlängerung aus 12 Yards.

Die beiden erlaufenen Touchdowns waren schon Nummer #10 und #11 in der laufenden Saison, nachdem er in den Vorjahren #13 und #10 erlaufen hatte. Jeweils zweistellige Touchdown-Runs gelangen in diesem Zeitraum keinem anderen Quarterback. Er liegt klar auf MVP-Kurs und das nicht erst seit diesem Wochenende.

Hurts war 2020 nach seiner Zeit an den Colleges Alabama und Oklahoma von den Eagles in der zweiten Runde (mit Pick #53) gedrafted worden. Nach sehr guten Leistungen war ihm im April sein "Monstervertrag" von General Manager Roseman gegeben worden: Seine Verlängerung um fünf Jahre bringt ihm "bis zu" 255 Millionen Dollar, von denen gut 179 auch garantiert sind; 110 Millionen waren sofort mit der Unterschrift garantiert, zudem erhielt er die erste No-Trade Klausel der Franchisegeschichte Philadelphias.

Nicht zuletzt beim Combine in Indianapolis hatte General Manager Howie Roseman erklärt, dass eine Verlängerung von Jalen Hurts eine der absoluten Prioritäten wäre.

Der 25-jährige Hurts ist untrennbar mit dem Erfolg der Eagles in den beiden vergangenen Jahren verbunden, in die er jeweils mit etwas Skepsis und der unausgesprochen Forderung, sich zu beweisen, gegangen war.

Bereits 2021 war das Spiel des Quarterbacks einer der Hauptgründe für den Erfolg. Jalen Hurts, den man damals vor der Saison anstelle des weggetradeten Carson Wentz zum Starter ernannt hatte, erwarf 3.144 Yards und 16 Touchdowns in 15 Partien. Richtig gut lief es aber vor allem, als man im Lauf der Spielzeit auf ein lauflastiges Angriffsspiel umgestellt hatte. Er errannte da die meisten Yards (784) und Touchdowns (10) aller NFL-Quarterbacks.

Beim Playoffaus 2021 in der Wild Card-Runde gegen die Buccaneers hatte er aber lange zu limitiert ausgesehen und der Makel, in der Saison gegen kein einziges Playoffteam gewonnen zu haben (0-8), hallte deutlich nach.

Trotz des Besitzes von drei Erstrundenpicks im Draft 2022 entschieden sich die Eagles-Verantwortlichen im Frühjahr jedoch gegen die Wahl eines neuen Spielmachers. Stattdessen baute man um ihn herum – zum Beispiel mit dem Trade eines Erstrundenpicks für Titans Receiver A.J. Brown – ein starkes Team auf.

Das zahlte sich schnell aus: Mit ihm als Starter ging 2022 in der Hauptrunde nur eine einzige Partie verloren und am Ende standen die Eagles im Super Bowl. Dass der verloren ging, lag wohl am wenigsten an Hurts, der da für vier Touchdowns verantwortlich war und drei davon selbst "erlaufen" hatte.

Momentan sieht es so aus, als ob er es erneut bis dahin schaffen könnte. Dann vielleicht auch mit einem besseren Ausgang für seine Eagles.




Carsten Keller - 27.11.2023

Jalen Hurts führt bei den Buchmachern die MVP-Quoten an

Jalen Hurts führt bei den Buchmachern die MVP-Quoten an (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Philadelphia Eagleswww.philadelphiaeagles.comSpielplan/Tabellen Philadelphia EaglesOpponents Map Philadelphia Eaglesfootball-aktuell-Ranking NFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: