Sam Hartmans Erfahrung gewinnt

Im Aviva Stadion zerlegte Notre Dame die Midshipmen zum dritten Mal in Folge.Notre Dame hatte in Dublin einen bemerkenswerten Auftritt erlebt. Die Irish besiegten Navy im Aviva Stadion mit 42:3 und Transfer QB Sam Hartmann steuerte vier Touchdown-Pässe zum Sieg bei und warf 19 Pässe komplett. Hartmann hätte auch nach der Pause seine Zeit in einem Pub verbringen können, am Sieg hätte sich nicht viel verändert. Die Irish Rushing Attack konnte von den Midshipmen nie richtig gestoppt werden. Head Coach Freeman betonte nach dem Spiel, dass Sam Hartmans Erfahrung der Schlüssel zum Erfolg war. Mit seiner Erfahrung konnte er die Defense lesen und traf richtige Entscheidungen. "Nur ein erfahrener Veteran beherrscht diese Dinge und kann somit der ganzen Mannschaft helfen. Dieses bringt aber nichts, wenn er nicht in das Spiel hineinwächst und nicht exekutieren kann. Sam kann beides." QB Hartman profitierte aber auch davon, dass seine Offensive Line ihn gut beschützte. Sie rissen große Löcher in die Navy Verteidigung und erlaubten keinen gegnerischen Sack.

Navy erwies sich als ein Team, welches sich gerade im Umbruch befindet. Der neue Coach Brian Newberry setzt weiterhin auf Option, baut aber neue Formationen ein. Sein Quarterback Tai Lavatai besitzt zudem das Talent, auch für das Passspiel geeignet zu sein. Allerdings fehlt es ihm noch an akkurat ausgeführten Würfen, auf die die Navy Receiver warteten. Navy würde seine Schlagkraft stark verbessern, wenn sich auch Lavatai weiter entwickeln könnte.

Schlüter - 28.08.2023

Im Aviva Stadion zerlegte Notre Dame die Midshipmen zum dritten Mal in Folge.

Im Aviva Stadion zerlegte Notre Dame die Midshipmen zum dritten Mal in Folge. (© Kratky)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Navy Midshipmenwww.navysports.commehr News Notre Dame Fighting Irishfightingirish.comSpielplan/Tabellen Navy MidshipmenSpielplan/Tabellen Notre Dame Fighting Irish
Booking.com
Notre Dame Fighting Irish
Conference USA
Deutschland
Erfolgreiche Offense
Zeit ist kostbarEin weiterer bedeutender Faktor ist die verbleibende Spielzeit. Dies bemerkt man ganz speziell zu Ende des zweiten oder vierten Viertels, also bevor es in die Pause geht oder das Spielende fast erreicht ist. Nun kommt wahlweise die "2-Minute-" oder "4-Minute-Offense" zum Einsatz. Welche dies ist, hängt davon ab, ob man führt oder zurückliegt. Die zurückliegende Mannschaft versucht nun alles, um in der verbleibenden Zeit noch schnell ein paar Punkte zu erzielen, man setzt die "2-Minute-Offense" ein. Dies bedeutet, dass sämtliche Aktionen der Offense besonders...alles lesen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: