Erfolg über GB Lions

WR # 12 Anja Treiber fing zwei Touchdown-Pässe gegen Großbritannien.Sie waren mit einem 40:0 Sieg gegen Schweden nach Solingen gereist und galten als Vizeweltmeisterinnen auch in Solingen gegen die junge deutsche American Football Auswahl als Favoritinnen. Entsprechend startete die GB Lions Frauenfootball Auswahl furios und führte bereits im ersten Viertel durch Siobhan Walkers Kickoff Return Touchdown und einem weiteren Rush mit 15:0.

Die deutsche Auswahl fand relativ spät zu ihrem Spiel und stützte sich zunächst auf eine aufopfernd spielende Defensemannschaft. Ein Safety brachte schließlich die Wende und sollte sich in der Endabrechnung später als besonders wertvoll erweisen. Zwei Touchdownfänge durch Anja Treiber aus Erlangen sorgten schließlich für einen ein Punkte Vorsprung zur Pause.

Im dritten Viertel sollte schließlich noch einmal Großbritannien in Person von Angelina Fisher auftrumpfen. Ihr Rushing-Touchdown bescherte den Lions noch einmal die 22:15 Führung im Match, die aber Receiver Ellen Rees, ebenfalls aus Erlangen stammend, noch einmal passend beantwortete. Vier Minuten vor dem Abpfiff fing sie den Ball zum entscheidenden 22:22 Ausgleich. Der ebenfalls sicher und solide gekickte Extrapunkt führte folgerichtig zum 23:22 Endstand zu Gunsten der deutschen Frauennationalmannschaft und zu den ersten Punkten in der aktuellen EM Runde.

Schlüter - 30.05.2023

WR # 12 Anja Treiber fing zwei Touchdown-Pässe gegen Großbritannien.

WR # 12 Anja Treiber fing zwei Touchdown-Pässe gegen Großbritannien. (© Sven Wiese)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News EM Frauenmehr News Großbritannienwww.britishamericanfootball.orgmehr News Nationalteam Frauenwww.afvd.demehr News Frauenwww.britishamericanfootball.orgSpielplan/Tabellen EM FrauenLeague Map EM FrauenSpielplan/Tabellen GroßbritannienOpponents Map Großbritannien
Frauen
ELF
NFL
Die Geschichte der NFL
Friedliche KoexistenzDie NFL-Saison 1966 begann mit einem Schock für die Cleveland Browns. Ihr Star-Running-Back Jim Brown erschien nicht zum Trainingscamp und erklärte dafür schlicht seinen Rücktritt vom aktiven Football. Dies war eine Sensation, denn Brown war schließlich erst 30 Jahre alt. Während seiner neun Jahre in der Liga war er acht Mal der erfolgreichste Running Back der NFL, hatte 126 Touchdowns erzielt und 12.312 Yards Raumgewinn erlaufen, 4.000 Yards mehr als der zu diesem Zeitpunkt Zweitplatzierte in dieser Statistik. Ein Rekord, der ewig Bestand haben würde, so glaubten damals jedenfalls alle....alles lesen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: