Noch mehr Speed

Kader Kohou war eine der Überraschungen 2022. Unverständlich daher, warum mit dem ersten Pick ein weiterer CB geholt wurdeSchon vor der Draft 2023 galten die Miami Dolphins mit Spielern wie RB Raheem Mostert, WR Tyreek Hill und WR Jaylon Waddle als eines der schnellsten der NFL. Mit Free Agent WR Braxton Berrios wurde ein weiterer schneller Spieler dem Angriff hinzugefügt, mit Drittrundenpick RB Devon Achane nun auch noch der schnellste Running Back der Draft 2023.

Dass die Dolphins keinen Erstrundenpick hatten, war dem Trade für LB Bradley Chubb und dem Werben von Teambesitzer Stephen Ross um QB Tom Brady zu verdanken. Dank Strafe der NFL wurde der eigene Pick an 21. Stelle den Dolphins aberkannt, was für das Team ein nicht zu unterschätzender Nachteil ist. Das Beste versuchten die Dolphins, die dank ihren Trades nur noch vier Draftpicks hatten damit aus der Draft zu machen. Dies jedoch mit durchschnittlichem Erfolg, denn in Runde 2 wählte das Team mit CB Cam Smith einen Spieler aus, der sicher nicht die größte Verstärkung sein wird. Zum einen haben die Dolphins mit CB Xavien Howard seit Jahren einen Pro Bowler auf der Position, zum anderen haben sie gerade via Trade Pro Bowl CB Jalen Ramsey verpflichtet. Eine Offenbarung war vergangene Saison CB Kader Kohou, mit CB Nik Needham haben die Dolphins zudem einen der besseren Nickel-Corner der NFL. Auch wenn in einer Division mit QB Josh Allen, Mac Jones und nun Aaron Rodgers Wert auf eine gute Passverteidigung gelegt wird: es hätte durchaus andere Positionen gegeben, bei der eine Verpflichtung an dieser Stelle für das Team wertvoller gewesen wäre. Nicht zuletzt die Offensive Line hätte sinnvoller verstärkt werden können.

In Runde 3 wurde RB Devon Achane ausgewählt. Er bringt sicher viel Speed ins Backfield der Dolphins, doch auch Raheem Mostert zählt zu den schnellsten Spielern der Liga. Wenn Achane die Leistung im Angriff von Head Coach Mike McDaniel bringt, die ihm zugetraut wird, könnten die Dolphins endlich wieder einen ausgewogenen und gleichermaßen gefährlichen Angriff aufs Feld schicken. Ein Schlüssel dazu wird aber auch die Offensive Line sein. Hier hat Miami erst in Runde 7 mit Ryan Hayes einen Spieler verpflichtet, was gemessen an den Leistungen dieses Mannschaftsteils in der Vorsaison zu wenig sein könnte.

Schüler - 02.05.2023

Kader Kohou war eine der Überraschungen 2022. Unverständlich daher, warum mit dem ersten Pick ein weiterer CB geholt wurde

Kader Kohou war eine der Überraschungen 2022. Unverständlich daher, warum mit dem ersten Pick ein weiterer CB geholt wurde (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Miami Dolphinswww.miamidolphins.comSpielplan/Tabellen Miami DolphinsOpponents Map Miami Dolphins
Booking.com
Miami Dolphins
New England Patriots
AFC South
Die Divisionseinteilung der NFL
Geografie kein Kriterium?Wenn Dallas im Osten der USA liegt und Indianapolis im Süden, dann hat man zweifellos nicht gerade Google Maps aufgerufen, sondern blickt auf die . Dennoch spielen die Dallas Cowboys in der "NFC East", die Indianapolis Colts in der "AFC South". Diese und einige andere Ungereimtheiten stoßen nicht nur Neu-Football-Fans immer wieder auf, wenn es um die Gruppeneinteilung in der NFL geht. In der Tat ließen sich aus den 32 Teams der Liga acht andere Gruppen formen, die jeweils aus Mannschaften zusammenhängender Regionen bestehen würden. Neue Profi-Ligen, wie...alles lesen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: