Paukenschlag in Green Bay

Aaron Rodgers steht noch bei den Green Bay Packers unter Vertrag, liebäugelt aber mit einem baldigen Wechsel. Aaron Rodgers hat sich zu seiner Zukunft in der NFL geäußert. Der Quarterback der Green Bay Packers will nach New York!

"Ich habe klargemacht, dass es meine Intention ist, für die New York Jets zu spielen. Ich habe bis jetzt nichts aufgehalten", sagte Aaron Rodgers in der "Pat McAfee Show".

Schon seit Wochen gibt es Gerüchte, dass der 39-Jährige bei den Jets noch einmal ein neues Kapitel in seiner Laufbahn aufschlagen will. Sein aktueller Arbeitgeber aus Wisconsin schweigt derweil. Hinter verschlossenen Türen sollen sich Jets und Packers aber bereits austauschen. Knackpunkt dürfte der noch bis zum Ende der Saison 2026/27 datierte Vertrag von Rodgers sein. Erst vor der vergangenen Spielzeit hatte der Routinier für drei weitere Jahre und 150 Millionen US-Dollar - umgerechnet rund 142 Millionen Euro - unterschrieben.

Schon seit mehreren Jahren gibt es Wechselgerüchte im Rodgers. Nach der Verpflichtung von Jordan Love blieb der einmalige Super Bowl-Sieger Teilen der Offseason fern und setzte beispielsweise die Rückkehr von Randall Cobb durch. An seiner Bindung zu den Packers hat das an sich nichts geändert, betonte Rodgers: "Ich liebe diese Stadt, ich liebe diese Organisation und ich werde sie immer lieben. Aber sie wollen eben ohne mich weitermachen. Ich hätte mir nur zu Beginn der Offseason eine bessere Kommunikation gewünscht."

"Ich habe Liebe für jeden Packers-Fan und diese Organisation", stellte der Spielmacher weiter klar.

Fabian Biastoch - 17.03.2023

Aaron Rodgers steht noch bei den Green Bay Packers unter Vertrag, liebäugelt aber mit einem baldigen Wechsel.

Aaron Rodgers steht noch bei den Green Bay Packers unter Vertrag, liebäugelt aber mit einem baldigen Wechsel. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Green Bay Packerswww.packers.commehr News New York Jetswww.newyorkjets.comSpielplan/Tabellen Green Bay PackersOpponents Map Green Bay PackersSpielplan/Tabellen New York JetsOpponents Map New York Jets
Booking.com
New York Jets
New England Patriots
AFC South
Ist Football kompliziert?
Der Punt und andere KicksDas letzte Mittel der Wahl, wenn gar nichts anderes im vierten Versuch übrig bleibt, ist der Punt: Der Punter nimmt allein etwa 15 Yards hinter der Anspiellinie Aufstellung und bekommt dort per langem Snap dem Ball. Aus der Hand und mit weit schwingendem Schussbein tritt er ihn hoch über die blockenden Linienspieler hinweg. Schafft es ein Gegner, den Ball zu blocken, ist der Ball frei wie ein Fumble. Und da dies eigentlich nur auf der Seite des puntenden Teams geschehen kann, nutzt diesem die Rückeroberung des Balles meist gar nichts, denn der Ballbesitz wechselt ja, wenn im...alles lesen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: