Sonny Dykes FWAA Coach of the Year 2022

Head Coach Sonny Dykes (TCU) am Rednerpult.Vor dem College Football National Championship Game im SoFi Stadium verlieh die Football Writers Association of America in Santa Monica wie in jedem Jahr ihren Eddie Robinson Coach of the Year Award. Ausgewählt wurde zusammen mit der Sugar Bowl Organisation TCU Head Coach Sonny Dykes. Dykes schaffte es innerhalb einer Saison und während seiner ersten Saison bei TCU, aus einem ungerankten Programm, ein Gewinner Team zu formen. "Seit den ersten Tagen der Sportart American Football sucht man vergebens einen Vergleich zu finden, wie in kürzester Zeit aus einem unterdurchschnittlichem Team ein Playoff-Kandidat wurde, der auch das Finale tatsächlich erreicht hat", erklärte FWAA Executive Director Steve Richardson in seiner Laudation. "Daher kann man diese bemerkenswerte Entwicklung gar nicht hoch genug bewerten."

In der Tat hatte zuvor noch kein Big 12 Team ein CFP Playoff Spiel gewonnen und die evangelisch geprägte Universität aus Fort Worth/Texas galt noch dem Halbfinale gegen Michigan bei den Buchmachern als Underdog mit acht Punkten Rückstand. Noch letztes Jahr gewannen sie nur fünf Spiele, verloren aber sieben und feuerten Head Coach Gary Patterson. Sonny Dykes, Head Coach bis dato bei SMU, also dem methodistischen Nachbarn aus Dallas übernahm das Training und startete mit drei unbeachteten Siegen. Erst der 55:24 Erfolg gegen Oklahoma am 19. Oktober ließ aufhorchen und TCU wurde in der AP Liste auf den 17. Platz gesetzt. Es folgten vier Siege gegen gerankte Teams und ein 17:10 Erfolg gegen die Texas Longhorns. Die horned Frogs zeigten während dieser wichtigen Spiele eine bemerkenswerte Resilenz und präsentierten sich als eine hervorragende Comeback-Mannschaft. Fakt ist auch, dass Dykes kräftig die Bratpfanne geschwungen hat, um nach 84 Jahren Wartezeit, einen zweiten möglichen College Football Landestitel seinen Chefs zu spendieren. So erhielt Johnny Linebacker Hodges, ein Transferspieler kommend von Navy, seine zweite Chance und mutierte gegen Michigan zum Albtraum des Michigan Spielmachers J.J. McCarthy. Auch wenn TCU im Finale gegen Georgia chancenlos blieb, so gewann TCU 2022 viele Sympathien und Sonny Dykes zeigte, dass es möglich ist, fast unmögliche Pläne auch umzusetzen.

Schlüter - 14.01.2023

Head Coach Sonny Dykes (TCU) am Rednerpult.

Head Coach Sonny Dykes (TCU) am Rednerpult. (© Schlüter)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News TCU Horned Frogswww.gofrogs.comSpielplan/Tabellen TCU Horned Frogs
Booking.com
TCU Horned Frogs
Europa
Deutschland
Von AFL bis NFL Europe
Kampf um die WestküsteNoch während der Zweite Weltkrieg voll im Gange war, begann Arch Ward seine Planungen für eine zweite landesweite Profi-Liga. Dem Sportredakteur der Chicago Tribune, bekannt auch als Initiator des College All-Star Games, schwebte eine Liga mit Teams verstreut über das gesamte Land vor – und somit auch an der Westküste, die bislang von der NFL stiefmütterlich behandelt worden war. Am 3. Juni 1944 traf sich Ward mit Vertretern aus Buffalo, Chicago, Los Angeles, New York und San Francisco. Aus Cleveland hatte er bereits eine Zusage bekommen. Vervollständigt wurde die Liga durch Teams in Brooklyn...alles lesen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: