Kicker rettet Michigan

Kicker Jake Moody (Michigan) war der Star gegen Illinois. Am Senior Day brachte auch Michigan mehr Zeit, um sich vom Gegner zu lösen. Neun Sekunden vor dem Ende kickte Kicker Jake Moody ein 34-Yard-Field-Goal zwischen die Torstangen und sicherte somit den knappen 19:17 Sieg gegen Illinois im Michigan Stadium. Zuvor hatte Moody bereits das 16:17 gekickt und Michigans Defense sorgte dafür, dass sich Illinois bald wieder vom Ball trennen musste. Insgesamt kickte Moody an diesem Nachmittag in Ann Arbor vier Field Goals und erzielte damit die meisten Punkte der Partie, die alle nach der Pause gekickt wurden.

Somit bleibt aber die Frage, wieso Michigan nach dem frühen 7:0 Score, dass Heisman Kandidat RB Blake Corum erlief, nicht die Kontrolle über das gesamte Spiel übernahm und erst wieder im dritten Viertel für Furore sorgte. Schließlich konnte Illinois zweimal die Endzone finden und in Führung gehen. Die Wolverines verstanden es nicht, ihr gefährliches Laufspiel zu etablieren und mussten, nachdem bereits Donovan Edwards nicht antreten konnte und im zweiten Viertel RB Corum aufgrund einer Knieverletzung ausschied. Somit war RB C.J. Stoud fast auf sich alleine gestellt und wurde nur noch von Isaiah Gash unterstützt.

Head Coach Jim Harbaugh wiederum sprach nach dem Spiel von einer sehr guten Stimmung im Spiel und von der guten Moral in seiner Mannschaft. "Wir haben bewiesen, dass wir auch bei schwierigen Spielen, einen Weg finden, zu gewinnen. Wir sind somit weiter auf einer lustigen Fahrt durch die Saison und genießen jedes Spiel. Grimmige Gesichter gibt es bei uns nicht und wir haben auch keine Angst vor Ohio State."

Schlüter - 21.11.2022

Kicker Jake Moody (Michigan) war der Star gegen Illinois.

Kicker Jake Moody (Michigan) war der Star gegen Illinois. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Illinois Fighting Illiniwww.fightingillini.commehr News Michigan Wolverineswww.mgoblue.comSpielplan/Tabellen Illinois Fighting IlliniSpielplan/Tabellen Michigan Wolverines
Booking.com
Illinois Fighting Illini
Illinois Fighting Illini
Deutschland
Von AFL bis NFL Europe
Kampf um die WestküsteNoch während der Zweite Weltkrieg voll im Gange war, begann Arch Ward seine Planungen für eine zweite landesweite Profi-Liga. Dem Sportredakteur der Chicago Tribune, bekannt auch als Initiator des College All-Star Games, schwebte eine Liga mit Teams verstreut über das gesamte Land vor – und somit auch an der Westküste, die bislang von der NFL stiefmütterlich behandelt worden war. Am 3. Juni 1944 traf sich Ward mit Vertretern aus Buffalo, Chicago, Los Angeles, New York und San Francisco. Aus Cleveland hatte er bereits eine Zusage bekommen. Vervollständigt wurde die Liga durch Teams in Brooklyn...alles lesen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: