Scott Frost gefeuert

Scott FrostNebraska hat sich nach drei Spielen in der noch jungen College Football Saison 2022 von Head Coach Scott Frost getrennt. 2018 übernahm Frost die Cornhuskers und empfahl sich mit einer 13:0 Bilanz, die er bei UCF ein Jahr zuvr errang. Vielleicht hätte er in Florida bleiben sollen. In den kommenden Jahren schaffte er nie mehr als fünf Siege und musste sich letztlich mit einer 16-31 Bilanz verabschieden. Während seiner Zeit in Nebraska erreichte er vor allem nie ein Bowlspiel. Associate Head Coach Mickey Joseph wird in dieser Saison als Interimscoach eingesetzt werden.

Das Besondere an Frosts vielen Niederlagen waren die besonders knappen Ergebnisse. Am letzten Wochenende verlor sein Team 42:45 gegen Georgia Southern und erlaubte 38 Sekunden vor dem Abpfiff noch einen acht Yard Touchdown. Gleichzeitig riss eine 214 Spiele umfassende Siegesserie, bei der im Memorial Stadium stets 35 oder mehr Punkte erzielt wurden, so dass das Athletic Department handeln musste.

"Am frühen Vormittag informierte ich Coach Frost, dass wir einen Wechsel im Trainerstab machen müssen. Sofort und unwiderruflich. Scott hat in Nebraska als Quarterback und als Head Coach gewirkt. Das macht für uns die Entscheidung nicht einfacher, aber es musste nach diesem verpatzten Start etwas geschehen", erklärte AD Trev Alberts. Nebraska wird Frost für den Rauswurf nun ein Buyout von rund 15 Millionen US-Dollar für die Restlaufzeit des Vertrages zahlen müssen.

Schlüter - 11.09.2022

Scott Frost

Scott Frost (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Nebraska Cornhuskerswww.huskers.comSpielplan/Tabellen Nebraska Cornhuskers
Booking.com
Nebraska Cornhuskers
Nebraska Cornhuskers
Europa
Von AFL bis NFL Europe
Kampf um die WestküsteNoch während der Zweite Weltkrieg voll im Gange war, begann Arch Ward seine Planungen für eine zweite landesweite Profi-Liga. Dem Sportredakteur der Chicago Tribune, bekannt auch als Initiator des College All-Star Games, schwebte eine Liga mit Teams verstreut über das gesamte Land vor – und somit auch an der Westküste, die bislang von der NFL stiefmütterlich behandelt worden war. Am 3. Juni 1944 traf sich Ward mit Vertretern aus Buffalo, Chicago, Los Angeles, New York und San Francisco. Aus Cleveland hatte er bereits eine Zusage bekommen. Vervollständigt wurde die Liga durch Teams in Brooklyn...alles lesen
Deutschland
Heute vor acht Jahren
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: