Hill will nicht mehr

Kylin HillKylin Hill ist für Mississippi State aktuell ein bedeutender Running Back. 2019 lief er für 1355 Yards und zehn Touchdowns. Ob er zukünftig noch für seinen Heimatstaat antreten wird, gilt zumindest als unsicher, da er jüngst via Twitter angekündigt hat, nur dann noch für die Bulldogs aufzulaufen, wenn der Bundesstaat seine aktuelle Staatsflagge nicht ändert. Hill antwortete damit auf einen Tweet des Gouverneurs Tate Reeves, der meinte, dass eine neue Flagge von der Mehrheit der Bevölkerung nicht gewollt sei.

Hill befindet sich mit seiner Meinung nicht ganz alleine. Die NCAA und die SEC werden in Mississippi keine Endspiele mehr veranstalten, solange die Mississippi Flagge auf dem Parlamentsgebäude des Bundesstaates weht. Die Conference USA hat sich dieser Forderung übrigens mittlerweile auch angeschlossen und auch die beiden Universitäten Mississippi State und Ole Miss kämpfen seit 2016 für eine neue Flagge, die sich klar von der alten Kriegsflagge der Konföderierten absetzt.

Schlüter - 24.06.2020

Kylin Hill

Kylin Hill (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Mississippi State Bulldogswww.mstateathletics.comSpielplan/Tabellen Mississippi State Bulldogs
Booking.com
Mississippi State Bulldogs
Deutschland
NFL
Historie von American Football
Studentische KicksIm 12. Jahrhundert gab es ähnliche Wettkämpfe wie das berüchtigte Shrovetide-Spektakel entfesselter Dorf-"Mannschaften" auch zwischen Schülern verschiedener Schulen. Im 13. Jahrhundert soll das erste Mal jemand auf die Idee gekommen sein, den Ball mit dem Fuß zu schießen. Anfang des 14. Jahrhunderts schließlich waren auch Studenten bei der Sache, was allerdings dadurch dokumentiert ist, dass der Tod eines Kommilitonen in einem Spiel beklagt wird. Erstmals "Football" genannt - jedenfalls soweit belegt - wurde das Spiel dann in einem...alles lesen
Europa
Heute vor zehn Jahren
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: