Österreich enttäuscht auch gegen Schweden

Das Team Austria hat sich nach der dritten Niederlage im dritten Spiel während der Frauenfootball EM in Leeds aus dem Turnier mit einem insgesamt enttäuschenden vierten Platz verabschiedet und verlor gegen Schweden klar und deutlich mit 6:48.

Schweden punktete bereits nach dem österreichischen Kickoff mit einem Return und Österreich ließ sich über vier Viertel von den Skandinavierinnen über das Feld führen. Einzig Teresa Müllebner sorgte mit einem erzwungenen Fumble für ein Sixpak durch die Defense. Die Offense selbst schaffte es nicht, Punkte auf das Scoreboard zu zaubern und erlebte damit erneut eine unschöne Wiederholung bereits gesehener Vorkommnisse. Selbst der Dachverband AFBÖ sprach nur von einem "lehrreichen Turnier" und dass "zu viele Fehler und Unkonzentriertheiten auch heute dafür verantwortlich waren, dass Österreichs Damen nicht als Siegerinnen vom Platz gehen konnten. Bereits den Return des Kickoffs beendeten die Schwedinnen in der Endzone und so lief man von Beginn an einem Rückstand hinterher."

Insgesamt bedeutet der vierte und letzte Platz im EM Turnier 2019 die schlechteste Platzierung und Touchdowndifferenz für ein Damenfootball Team Österreichs bei einem internationalen Turnier, so will es die Statistikergruppe im österreichischem Footballberband wissen.

Schlüter - 18.08.2019

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtVideo zum Spielmehr News EM Frauenmehr News Schwedenamerikanskfotboll.swe3.semehr News Österreichfootball.atmehr News Frauenamerikanskfotboll.swe3.semehr News Nationalteam Frauenfootball.atSpielplan/Tabellen EM FrauenLeague Map EM FrauenSpielplan/Tabellen SchwedenOpponents Map Schweden
Nationalteam Männer
ELF
Deutschland
Heute vor acht Jahren
Europa
Ist Football kompliziert?
Die Backs der OffenseMindestens einen Spieler benötigen wir als Offense im American Football immer hinter dem Center, denn der kann den Ball ja nur rückwärts anspielen und darf ihn nicht selbst vorwärts bewegen. Für die Amerikaner steht dieser Mann in der Regel sogar "under the center", denn die risikoloseste Form dieses Anspiels ist es, wenn der Quarterback seine Hände hinter dem zum Anspiel gebückten Center noch eine Ebene tiefer hält und ihm den Ball dort quasi aus den Händen nimmt. Der Center kann anschließend schnell zum Blocken übergehen. Der Quarterback hat den Ball nach dieser tausendfach geübten...alles lesen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: