Erster Bowl für Akron

Robert SteinAkron hat seinen ersten Bowl Erfolg, seit dem das Team in die FBS Klasse im Jahr 1987 aufgestiegen ist, im diesjährigen Potato Bowl gefeiert und gewinnt insgesamt acht Spiele in der College Football Saison 2015. Bester Spieler wurde Robert Stein, der als Kicker drei Field Goals verwandelte. Sein längster Kick über 46 Yards ermöglichte seiner Mannschaft, mit 23:14 in Führung zu gehen, um sich am Ende der Partie vor allem auf die eigene Defense zu stützen, die einen möglichen Comeback Sieg von Utah State verhinderte.

Den Aggies gelang es im Schlussspurt durch ihren QB Chuckie Keeton, der einen kurzen Touchdown-Pass auf Hunter Sharp warf, bis auf 21:23 heran zu kommen. Der folgende Onside Kick wurde von Akron jedoch gesichert und stoppte bei auslaufender Zeit einen letzten Flea Flicker der Aggies.

Wenig Glück besaß Utah State auch in der Anfangsphase. Die ersten vier Angriffsversuche endeten mit insgesamt minus fünf Yards und Akron hatte ein relativ leichtes Spiel mit der schwachen Offense des Gegners. Entsprechend eröffnete Der Zips Quarterback Thomas Woodson den Bowl mit einem 42-Yard-Pass und warf sicher auf Tyrell Goodmann. Es folgte ein erstes verwandelte Field Goal von Stein und Utah State benötigte noch etwas Zeit, um sich von diesem Schock zu erholen. RB Devante Mays eröffnete den Aggies schließlich neue Perspektiven und erlief mit einem 61 Yards Run wichtigen Raumgewinn. Zwei Spielzüge später bediente Kent Myers Brandon Swindall über neun Yards zum 7:10 Anschlusstouchdown. Kurz vor der Pause kickte Stein sein zweites Field Goal zum 13:7 Zwischenstand und Utah State arbeitete während dieser Unterbrechung an einem Plan, den Potato Bowl doch noch zu sichern.

Im dritten Viertel passte auch Myers zu Sharp über 19 Yards und erzielte auch die erhoffte 14:13 Führung für die Aggies. Doch die Zips fanden schnell eine passende Gegenantwort und acht Spielzüge später sprintete Donnell Alexander in die Endzone von Utah State, um das vorentscheidende 20:14 im dritten Quarter zu markieren, welches Utah State im vierten Viertel nicht mehr übertrumpfen durfte.

Schlüter - 24.12.2015

Robert Stein

Robert Stein (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtFotoshow Akron Zips - Utah State Aggies (Getty Images)mehr News Akron Zipswww.gozips.commehr News Utah State Aggieswww.utahstateaggies.comSpielplan/Tabellen Akron ZipsSpielplan/Tabellen Utah State Aggies
Booking.com
Akron Zips
NCAA FCS
Big Ten
Ist Football kompliziert?
Vier Downs für zehn YardsMit Ausnahme von verlorenen Fumbles oder Interceptions bleibt der angreifenden Mannschaft im American Football der Ballbesitz garantiert - wenn sie mit maximal vier Versuchen an Spielzügen insgesamt mindestens zehn Yards vorwärts kommt. Im Stadion wird die jeweils zu erreichende 10-Yard-Strecke an den Seitenlinien durch große aufrechte Markierungen angezeigt (im TV-Bild werden meist Linien und in jedem Fall die Zahlenangaben eingeblendet), auch der wievielte "Down" gespielt wird, wird durch einen dritten Marker an der Seitenlinie verkündet. Sind die zehn Yards...alles lesen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: