Monarchs schlagen amtierenden Eurobowl Champion

RB Trevar Deed war auch in Wien herausragend.Die Dresden Monarchs verabschieden sich mit einer sehr starken Leistung aus der europäischen BIG6 League. Die Sachsen gewinnen ein abwechslungsreiches Spiel beim letztjährigen Eurobowl-Gewinner, den Raiffeisen Vikings Vienna mit 41:35.

Das hat sich sicher seltsam angefühlt. Da standen die Dresden Monarchs im Stadion Hohe Warthe in Wien mit einem überraschenden und sicher verdienten Sieg bei einem der besten Teams Europas. Und dennoch hielt sich die Euphorie in Grenzen. Denn um nicht nur zu gewinnen, sondern auch noch ins Finale der BIG6 einzuziehen hätten die Monarchs mindestens 14 Punkte mehr als Wien erzielen müssen. Am Ende waren es sieben. Und so fehlten weitere sieben, die auch mit einem letzten Pass Sekunden vor Schluss nicht fallen wollten.

Die erste Hälfte war ein offener Schlagabtausch, bei dem Dresden zunächst den besseren Start erwischte. Der erste Vikings-Angriff wurde schnell gestoppt und Trevar Deed legte den Gastgebern seinen ersten Touchdown ins Nest. Einen sehr ruhig und konzentriert vorgetragenen Drive der Dresdner konnte Deed mit einem kurzen Sprint in die...

RB Trevar Deed war auch in Wien herausragend.

RB Trevar Deed war auch in Wien herausragend. (© Brock)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Bitte melden Sie sich an, um den ganzen Text zu lesen:

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Noch nicht registriert? Hier kostenlos registrierenPasswort vergessen? Hier zusenden lassen
Eurobowl
Eurobowl
ELF

Europa

football-aktuell Ranking

1

Potsdam Royals

2

Stuttgart Surge

3

Rhein Fire

4

Madrid Bravos

5

Paris Musketeers

6

Vienna Vikings (ELF)

7

Dresden Monarchs

8

Raiders Tirol (ELF)

9

Frankfurt Galaxy

10

Berlin Thunder

Stuttgart Surge

Munich Ravens

Hildesheim Invaders

Danube Dragons

Braunschweig NY Lions

Rhein Fire

Madrid Bravos

Panthers Wroclaw

Schwäbisch Hall Unicorns

Berlin Rebels

zum Ranking vom 21.07.2024
Deutschland
Heute vor 14 Jahren
Hanselmann erster MVP der EMDominic Hanselmann setzt sich gegen Gregor Kodella durchMit 9 gefangenen Pässen für 84 Yards und einem Touchdown wurde Deutschlands WR Dominic Hanselmann zum ersten MVP der EM 2010 gewählt. So war vor allem Hanselmanns Leistung in der ersten Halbzeit ausschlaggebend, denn nicht nur einmal hielt er die Angriffsversuche Deutschlands mit schon sechs gefangenen Pässen am Leben. Lange wurde Hanselmann eher kritisch von den Fans und...alles lesenMen in Black IITu felix Austria IIIRabot macht den Unterschied
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: