Super Bowl Champion entlässt Spieler

Red Bryant wird den Seahawks fehlenDie Seattle Seahawks haben kurz nach dem Super Bowl Triumph mit Wide Receiver Sidney Rice und Defensive Tackle Red Bryant entlassen um Platz unter dem Salary Cap zu schaffen. Besonders bei Sidney Rice war dies erwartet worden, sollte dieser im Jahr 2014 mit 9,7 Millionen US-Dollar zu Buche schlagen.

Zu viel Geld für einen Spieler der in den letzten drei Jahren nur in 33 von 48 Spielen zum Einsatz kam und immer wieder verletzt ausschied oder angeschlagen ins Spiel ging. So konnte Rice in seiner Zeit in Seattle nur 97 Pässe für 1.463 Yards Raumgewinn und 12 Touchdowns fangen. In seiner besten Saison bei den Minnesota Vikings gelangen diese Statistiken fast in einer Saison.

Auch bei Red Bryant spielten die finanziellen Aspekte die Hauptrolle, sparen die Seahawks doch 8,5 Millionen Dollar. Dazu kommt das Bryant als Spezialist gegen den Lauf immer mehr Einsatzzeit mit Brendon Mebane und Tony McDaniel teilen musste. Im Gegensatz zu Rice kam er aber auf 47 Einsätze als Stammspieler in 48 Spielen.

Doch um Platz unter dem Salary Cap zu schaffen sahen sich die Seahawks dazu genötigt, müssen doch weitere wichtige Stützen des Super Bowls Sieger unter Vertrag genommen werden. In erster Linie werden die Weiterverpflichtung von Defensive End Michael Bennett und Wide Receiver Golden Tate nicht billig zu haben sein. Und auch Vertragsgespräche mit Pro Bowl Safety Earl Thomas und Pro Bowl Cornerback Richard Sherman stehen noch aus.

Kavalirek - 05.03.2014

Red Bryant wird den Seahawks fehlen

Red Bryant wird den Seahawks fehlen (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Seattle Seahawkswww.seahawks.comSpielplan/Tabellen Seattle Seahawks
Booking.com
Seattle Seahawks
Los Angeles Rams
NFC West
Historie von American Football
Studentische KicksIm 12. Jahrhundert gab es ähnliche Wettkämpfe wie das berüchtigte Shrovetide-Spektakel entfesselter Dorf-"Mannschaften" auch zwischen Schülern verschiedener Schulen. Im 13. Jahrhundert soll das erste Mal jemand auf die Idee gekommen sein, den Ball mit dem Fuß zu schießen. Anfang des 14. Jahrhunderts schließlich waren auch Studenten bei der Sache, was allerdings dadurch dokumentiert ist, dass der Tod eines Kommilitonen in einem Spiel beklagt wird. Erstmals "Football" genannt - jedenfalls soweit belegt - wurde das Spiel dann in einem...alles lesen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: