Piratennachmittag

Viele Footballer in Deutschland, darunter auch die Passau Pirates, haben ihre Saison bereits abgeschlossen, liegen aber nicht auf der "faulen Haut", sondern befinden sich schon in der Vorbereitung auf das nächste Frühjahr. Am vergangenen Wochenende testeten die Pirates-Herren schon ihre neuen Spielsysteme erfolgreich gegen die Rosenheim Rebels, die als Entschädigung für das ausgefallene Ligaspiel in diesem Sommer sich für ein Scrimmage zur Verfügung gestellt hatten.

Kommenden Samstag lädt die nun die Footballabteilung der DJK Eintracht zum Piratennachmittag. Den Auftakt machen die Jüngsten um 13 Uhr auf der Schulsportanlage auf Oberhaus. Die U15-Jugend spielt die körperlose Flag Footballvariante, bei der es in erster Linie auf Taktik und Körperbeherrschung ankommt. Außerdem lernen die Jugendlichen hier bereits die grundlegenden Regeln des American Football, die sie später in den höheren Spielklassen ohnehin benötigen. Das Team um Coach Detlef Paßberger möchte im nächsten Sommer besser abschneiden als in diesem Jahr, wo die Flaggies noch ordentlich Lehrgeld zahlen mussten.

Um 14 Uhr betreten dann die „Gunners“ das Feld. Die Tackle A-Jugend wird seit diesem Jahr von Andi Walter und Andi Kurzböck trainiert und soll im nächsten Jahr erstmals am Ligaspielbetrieb teilnehmen. Dazu wollen sich die Jungs aber auch noch personell verstärken, um eventuell nicht im 9er-Tackle, sondern gleich im 11er-Tackle antreten zu können. Wenn alles klappt könnte daraus sogar ein richtiges Trainingsspiel gegen die Plattlinger Jugend werden. Noch stehen die beiden Vereine darüber in Kontakt.

Ab 15 Uhr gehört das Feld dann den Herren, die in einem Offense gegen Defense Scrimmage diesmal gegen sich selbst antreten werden. Das gibt aber auch Neulingen die Chance hier bereits Spielpraxis zu sammeln. Für das Coaching-Duo Toni Maroth und Andreas Scholler schon ein Fingerzeig wie es in der nächsten Saison laufen könnte. „Noch ist nicht sicher, ob wir im nächsten Jahr in der Bayernliga spielen oder nicht. Aber in jedem Fall wollen wir darauf vorbereitet sein. Bei der Spielstärke in diesem Jahr hätten wir locker mithalten können. Aber man darf sich auf einer erfolgreichen Saison nicht ausruhen, sondern muss immer weiter an sich arbeiten. Jeder neue Spieler bringt auch wieder mehr Konkurrenz ins Team und davon profitieren wir letztlich alle“, so Footballurgestein Maroth.

Wittig - 26.09.2013

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 5. Ligamehr News Passau Pirateswww.passau-pirates.netSpielplan/Tabellen 5. LigaLeague Map 5. LigaSpielplan/Tabellen Passau Pirates
NFL GamePass
Passau Pirates
Munich Ravens
Baden-Württemberg
Dresden Monarchs im Porträt
Der Sprung auf die BühneDie Dresden Monarchs spielen als erstes American Football Vereinsteam in den neuen Bundesländern seit der Saison 2003 in Deutschlands höchster Spielklasse. Die Idee eines Dresdner Footballteams wurde zunächst 1991 von einer Handvoll Footballenthusiasten im Radeberger Sportverein erdacht. Die Resonanz auf ausgegebene Handzettel war zunächst gering. Trotzdem entschlossen sich die Dresdner Robert Irrgang, Ralph Neubauer und Frank Kaiser im Februar 1992 zur offiziellen Gründung der "Saxonia Monarchs", aus denen etwas später die Dresden Monarchs entstanden. Auf der...alles lesen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: