Utah State feiert

Quarterback Chuckie Keeton war mit einem Rating von 105.8 einer der Erfolgsgaranten von Utah State.Auf eine mehr als erfolgreiche Football-Saison kann die Utah State University zurückblicken. Genauer gesagt absolvierte man in den zurückliegenden Monaten die erfolgreichste Spielzeit aller Zeiten. Bemerkenswert, da man in Logan, Utah, doch immerhin schon auf eine Geschichte seit 1892 zurückblicken kann, als die Aggies im ersten Spiel ihrer Geschichte die Utah Utes mit 12:0 schlagen konnten. Danach folgten einige Jahre der Dominanz im eigenen Bundesstaat und in den 60- und 70iger Jahren des letzten Jahrhunderts konnte man sogar zweimal Top-25-Platzierungen in den gesamten USA erreichen.

Doch davon waren die Aggies in der Folge weit entfernt. Zu Anfang des neuen Jahrtausends schaffte man nie mehr als fünf Siege, mit dem absoluten Tiefpunkt in der Saison 2006, als man nur einen Erfolg einfahren konnte. Besserung trat erst mit der Verpflichtung von Head Coach Gary Anderson auf, der zwar auch etwas Zeit brauchte, und 2008 und 2009 nur je viermal als Sieger vom Platz ging, dann aber die Wende zum Guten schaffte. Sieben Siege, sechs Niederlagen lautete die positive Bilanz im Jahr 2010, bevor man in der letzten Spielzeit das Rekordergebnis von 11-2 schaffen konnte. 11 Siege, soviel hatte es noch nie für die Aggies gegeben und auch sechs Heimsiege stellten einen neuen Schulrekord dar. Dazu der Triumph in der Famous Idaho Potato Bowl mit 41:15 gegen Toledo und die erste Conference Championship seit 1936, als man die Rocky Mountain Athletic Conference (heute NCAA Division II) gewinnen konnte.

Das man dann auch die dritte Top-25-Platzierung in der eigenen Geschichte erreichte, war das Tüpfelchen auf dem I einer großartigen Saison für Utah State. Ob man dies in der kommenden Spielzeit wiederholen kann, steht natürlich auf einem anderen Blatt, muss man doch 2013 in der eher stärkeren Mountain West Conference antreten, nachdem die Western Athletic Conference, der man seit 2005 angehörte, in der Zukunft kein Footballprogramm mehr anbietet. Doch bis dahin ist es noch etwas hin, jetzt ist erst einmal Zeit die Erfolge der letzten Monate zu feiern. Dies wird man in Logan am 22. Februar im Riverwoods Conference Center sicher ausgiebig tun, wenn Spieler und Fans für den Eintrittspreis von 28 Dollar pro Person die vergangene Spielzeit gemeinsam Revue passieren lassen wollen.

Wittig - 09.02.2013

Quarterback Chuckie Keeton war mit einem Rating von 105.8 einer der Erfolgsgaranten von Utah State.

Quarterback Chuckie Keeton war mit einem Rating von 105.8 einer der Erfolgsgaranten von Utah State. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Utah State Aggieswww.utahstateaggies.comSpielplan/Tabellen Utah State Aggies
Booking.com
Utah State Aggies
Europa
Deutschland
Von AFL bis NFL Europe
Kampf um die WestküsteNoch während der Zweite Weltkrieg voll im Gange war, begann Arch Ward seine Planungen für eine zweite landesweite Profi-Liga. Dem Sportredakteur der Chicago Tribune, bekannt auch als Initiator des College All-Star Games, schwebte eine Liga mit Teams verstreut über das gesamte Land vor – und somit auch an der Westküste, die bislang von der NFL stiefmütterlich behandelt worden war. Am 3. Juni 1944 traf sich Ward mit Vertretern aus Buffalo, Chicago, Los Angeles, New York und San Francisco. Aus Cleveland hatte er bereits eine Zusage bekommen. Vervollständigt wurde die Liga durch Teams in Brooklyn...alles lesen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: