Spanien freut sich mit Badalona

Badalona überraschte BolzanoDer 30:12 Heimsieg der Badalona Dracs gegen die Bolzano Giants in der EFL hat in Spanien ein großes Glücksgefühl ausgelöst. Während die Gastgeber ihren zehnten Erfolg in einem europäischen Wettbewerb feiern konnten, sollte der favourisierte italienische Meister wieder enttäuscht abreisen.

Dabei sah es zuerst so aus, als wenn die lauflastige Partie ein Fernduell zwischen dem Spanier Nordi Ben Moussa und dem US-Amerikaner Reggie Greene werden sollte, die zwar beide einigen Raumgewinn im ersten Viertel erzielten, jedoch noch ohne Punkte blieben. Nur ein 33 Yards Field Goal von Xavi Gonzalo sollte den Gastgebern einen hauchdünnen Vorsprung bescheren.

Im zweiten Viertel setzten zunächst die Riesen aus den Alpen die Akzente. Sergi Gonzalo wurde gefumbelt und Marco Bonacci returnierte den Ball bis an die 19 Yards Linie der Katalanen. Schnell überbrückte QB Lorne Sam weitere 11 Yards, so dass Gabrielle Rossi nur noch 8 Yards benötigte, um den ersten Touchdown des Tages zu erlaufen. Wenig beeindruckt meldete sich kurze Zeit später Ben Moussa wieder zurück und zeigte sein Können auf eindrucksvolle Art. Ein spektakulärer 67-Yard-Lauf führte zum 10:6 und im dritten Viertel sollte Badalona die Partie endgültig für sich entscheiden. David Oredugba überwand zweimal die gegnerischen Linien und stoppte erst nach 19 Yards, beziehungsweise 8 Yards in der Giants Endzone. Den Schlusspunkt aus spanischer Sicht zum 30:12 setzte schließlich Xavi Gonzalo, der erneut ein 30 Yards Field Goal verwandelte.

Nach diesem großen Sieg der Badalona Dracs müssen die Katalanen im weiteren Verlauf des EFL Wettbewerbes am zweiten Mai nach Wien zu den Vikings reisen.


Schlüter - 06.04.2010

Badalona überraschte Bolzano

Badalona überraschte Bolzano (© AEFA)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Badalona Dracswww.badalonadracs.esmehr News Bolzano Giantswww.giantsbolzano.itmehr News EFLwww.eurobowl.infoSpielplan/Tabellen EFLLeague Map EFL
Bolzano Giants
ELF
NFL
Schwäbisch Hall Unicorns im Porträt
Jubiläum 20 Jahre UnicornsEin stolzes Jubiläum feierten die Unicorns vor ihrer dritten GFL-Saison im Jahr 2003. Die Football-Abteilung der TSG Schwäbisch Hall feierte 2003 ihr 20-jähriges Jubiläum. Die Haller gehörten damit hierzulande zu den ältesten Football-Organisationen im laufenden Geschäft und noch kommende Erfolge sollten ihren familiär geführten Verein Recht geben, dass man zunächst jedes Geldstück verdienen muss, um es dann gezielt zu investieren. Diese Geduld zahlte sich auch schon 2003 aus. Nach zwei vierten Plätzen in der Südgruppe schielte man auf die obere Tabellenhälfte. Erreicht werden...alles lesen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: