Giants gewinnen bei den Chiefs

Steve SmithWie zu erwarten war, konnten die Kansas City Chiefs dem Angriffswirbel der New York Giants nur wenig entgegensetzten und verloren mit 16:27. Das Spiel war eigentlich schon 10 Sekunden entschieden. Chiefs-RB Jamaal Charles fumbelte beim Kickoff Return und Giants-QB Eli Manning nutzte eiskalt die sich bietende Chance mit einem kurzen Pass auf WR Steve Smith zur Führung. Damit war der Grundton gesetzt. Die Chiefs erholten sich nur schwer von diesem Schock und Giants bauten derweil kontinuierlich ihre Führung aus. Eli Manning konnte dabei Schalten und Walten wie er wollte, da sich die Chiefs in erster Linie darauf verlegten, das Laufspiel der Gäste zu stoppen. Mit der Folge, dass sie das Verteidigung gegen das Passspiel vernachlässigten. Nutznießer war Steve Smith, der mit elf Fängen für 134 Yard und zwei Touchdowns eine persönliche Bestleistung erzielte.

Gohlke - 05.10.2009

Steve Smith

Steve Smith (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Kansas City Chiefswww.kcchiefs.commehr News New York Giantswww.giants.comSpielplan/Tabellen Kansas City ChiefsOpponents Map Kansas City ChiefsSpielplan/Tabellen New York GiantsOpponents Map New York Giants
Booking.com
New York Giants
Philadelphia Eagles
NFC East
Von AFL bis NFL Europe
Rhein FireEs dauerte ein paar Jahre, aber dann erreichte mit Rhein Fire wenigstens ein anderes Team in Sachen Zuschauerinteresse, Medienpräsenz und Vermarktbarkeit das Niveau der Frankfurt Galaxy. Das war vor allem ein Verdienst von Alexander Leibkind, der 1996 den Posten des General Managers von Oliver Luck übernahm. Der gebürtige Münchner, der 2006 nach einem Herzinfarkt im Alter von nur 54 Jahren verstarb, schaffte es, sein Team mit Ideen, die zum Teil belächelt oder mit Kopfschütteln bedacht wurden, in Düsseldorf immer wieder ins Gespräch zu bringen. "Ich muss dieses Stadion voll bekommen oder...alles lesen
NFC
Heute vor sechs Jahren
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: