Wenn sich ein Sieg wie ein Unentschieden anfühlt

Der Rookie Hockenson hatte einen beeindruckenden Karrierestart in PhoenixOftmals werden Coaches und Playcalling beschuldigt, wenn man eine Halbwegs sichere Führung noch am Ende in ein Unentschieden verwandelt. Drei Viertel lang waren die Detroit Lions im klaren Vorteil und lagen teilweise mit 18 Punkten vor. Die Defense war dominant und aggressiv, während die Offense ganz klar die Kontrolle über die Gastgeber hatte.

Quarterback Matthew Stafford trat sichere und gute Entscheidungen im Passspiel, während er 27 von seinen 45 geworfenen Pässen an den Mann brachte. Mit drei Passing-Touchdowns zauberte er den Lions 18 punkte auf das Scoreboard und dazu machte er auch noch das schwächende Laufspiel wieder gut - mit 385 Passing-Yards. Doch immer wieder geriet der Spielführer der Lions unter zu starkem Druck. Die Defensive Line der Cardinals schaffte es gekonnt, Lücken und Schwächen der Offensive-Line auszunutzen und somit zahlreiche Passing-Plays zu zerstören. Staffords Pässe kamen vorwiegend bei dem Rookie Tight-End T.J. Hockenson an, und dieser konnte das Spiel mit beeindruckenden 131 Receiving-Yards und einem Touchdown beenden.

Doch dann kam Kyler Murray. Vielleicht ein bisschen verspätet, aber dennoch gold wert, brachte der Rookie Quarterback endlich eine Erstrunden-Pick Leistung. In den ersten drei Viertel schaffte es Murray gerade mal, 50 Prozent seiner Pässe anzubringen. Im vierten Quarter brachte er 15 seiner 19 Pässe an den Mann. Zwei davon wanderten in die Endzone der Lions. Larry Legend, der ewig junge Receiver der Cardinals brachte mit 113 Receiving Yards und einem Touchdown wieder einmal ein klasse Spiel. Murray blühte auf, als er endlich eine ruhige Pocket bekam, in der ersten Hälfte war der Rookie fast immer mehr damit beschäftigt, der D-Line der Lions zu entkommen, als passe zu werfen.

Arizona’s Head Coach, Kliff Kingsbury, konnte nach dem Spiel auch schon den Grund für die Erschöpfung im Team erkennen, es läge an seiner aggressiven und passorientierten Offense. Viele Spielzüge in wenig Zeit raubten den Cardinals anfangs wichtige zeit - und Atem. Lion’s Tight End T.J. Hockenson fühlte sich in der erschöpften Passverteidigung der Cardinals pudelwohl und Quarterback Stafford nutzte dies komplett aus.

Dieser Season-Opener in Phoenix war ein Weckruf für beide Teams. Die Lions müssen lernen, wie man sein Offensives Spiel ausgeglichen über das gesamte Spiel verteilt. Ihre Verteidigung sollte an ihrer Kondition arbeiten - solch einen Ausfall kann man sich nicht noch einmal in der NFL leisten. Womöglich haben die Cardinals mit diesem Spiel endlich erkannt, wie sie ihre Offense in Zukunft gestalten sollten. Schnell und explosiv, auf das Passspiel vertrauend, könnten sie in ihrer Division für Aufruhr sorgen.

Philipp Timmermann - 11.09.2019

Der Rookie Hockenson hatte einen beeindruckenden Karrierestart in Phoenix

Der Rookie Hockenson hatte einen beeindruckenden Karrierestart in Phoenix (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Arizona Cardinalswww.azcardinals.commehr News Detroit Lionswww.detroitlions.comSpielplan/Tabellen Arizona CardinalsOpponents Map Arizona CardinalsSpielplan/Tabellen Detroit LionsOpponents Map Detroit Lionsfootball-aktuell-Ranking NFL
German Bowl XLI
German Bowl Travel
Booking.com
Arizona Cardinals

Spiele Arizona Cardinals

08.09.

Arizona Cardinals - Detroit Lions

27

:

27

15.09.

Baltimore Ravens - Arizona Cardinals

23

:

17

22.09.

Arizona Cardinals - Carolina Panthers

22:05 Uhr

29.09.

Arizona Cardinals - Seattle Seahawks

22:05 Uhr

06.10.

Cincinnati Bengals - Arizona Cardinals

19:00 Uhr

13.10.

Arizona Cardinals - Atlanta Falcons

22:05 Uhr

20.10.

New York Giants - Arizona Cardinals

19:00 Uhr

27.10.

New Orleans Saints - Arizona Cardinals

18:00 Uhr

01.11.

Arizona Cardinals - San Francisco 49ers

01:20 Uhr

10.11.

Tampa Bay Buccaneers - Arizona Cardinals

19:00 Uhr

17.11.

San Francisco 49ers - Arizona Cardinals

22:05 Uhr

01.12.

Arizona Cardinals - Los Angeles Rams

22:05 Uhr

08.12.

Arizona Cardinals - Pittsburgh Steelers

22:25 Uhr

15.12.

Arizona Cardinals - Cleveland Browns

22:05 Uhr

22.12.

Seattle Seahawks - Arizona Cardinals

22:25 Uhr

29.12.

Los Angeles Rams - Arizona Cardinals

22:25 Uhr

Spielplan/Tabellen Arizona Cardinals
Los Angeles Rams
Ben Roethlisberger ist nicht der einzige Star, der länger auszufallen droht

Rückblick auf Woche 2

Ein Haufen
Verletzter

San Francisco 49ers

NFL

football-aktuell Ranking

1

New England Patriots

2

Los Angeles Rams

3

Green Bay Packers

4

Kansas City Chiefs

5

Baltimore Ravens

6

Indianapolis Colts

7

Tennessee Titans

8

Los Angeles Chargers

9

Minnesota Vikings

10

San Francisco 49ers

Green Bay Packers

San Francisco 49ers

Los Angeles Rams

Tampa Bay Buccaneers

Tennessee Titans

Kansas City Chiefs

Los Angeles Chargers

New Orleans Saints

Minnesota Vikings

Cincinnati Bengals

zum Ranking vom 17.09.2019
NFC East

Buffalo Bills - Cincinnati Bengals

48.1 % glauben an den Sieg der Buffalo Bills

Seattle Seahawks - New Orleans Saints

48.1 % favorisieren die Seattle Seahawks

Kansas City Chiefs - Baltimore Ravens

55.1 % tippen auf Sieg der Kansas City Chiefs

Minnesota Vikings - Oakland Raiders

57.4 % halten's mit den Minnesota Vikings

RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE