Cornerbacks trumpfen auf

Richard Sherman und Co. entschieden die Partie gegen schwache Angreifer.Die San Francisco 49ers landeten gegen die Tampa Bay Buccaneers einen 31:17-Sieg. Für San Francisco waren dabei die Cornerbacks Richard Sherman und Ahkello Witherspoon die Matchwinner. Beide fingen einen je gegnerischen Pass ab und brachten den Ball zum Touchdown zurück. Und immer wieder whrten beide unermüdlich die Pässe des Gegners ab, bei dem Jameis Winston und die Offensive Line den Beweis schuldig blieben, dass die 2018 statistisch so beeindruckende Leistung des Passangriffs aus Florida auch ohne Zweit-Quarterback Ryan Fitzpatrick fortgeführt werden kann.

Der Pass Rush der 49ers zeigte seine Stärke mit drei Quarterback Sacks, was Tampa Bay immer wieder zurückwarf. Selbst kassierten die San Francisco 49ers lediglich einen einzigen Quarterback Sack. Bereits im zweiten Viertel hatte Mark Nzeocha für die 49ers das erste Mal einen Winston-Pass abfangen können. Die Entscheidung fiel allerdings erst spät, als San Francisco mit dem Field Goal von Robbie Gould und dem Interception Return von Witherspoon im vierten Viertel binnen 16 Sekunden auf 31:17 davonzog.

Selbst waren die 49ers im Angriff allerdings kaum übermächtig. Wie schon 2018 konnte sich Quarterback Jimmy Garoppolo auf Tight End George Kittle als verlässliche Anspielstation verlassen. Die tiefen Optionen oder das Laufspiel um Raheem Mostert zündeten noch nicht so, wie man sich dies in der Bay wohl vorstellt. Zwei Field Goals aus den Red-Zone-Chancen in der ersten Hälfte, eine Interception in der eigenen Red Zone, die Vernon Hargreaves für den Gegner zur 7:3-Führung im zweiten Viertel verwerten konnte und noch ein Fumble, mit dem man Nzeochas Ballgewinn wieder vertändelte, waren in der ersten Hälfte eine Ausbeute, mit der man gegen stärkere Gegner wohl bereits verloren hätte.

Lediglich der Start in die zweite Hälfte brachte eine vorbildliche Angriffsserie, die man mit dem Pass auf Richie James zum 13:7 abschließen konnte. Weniger als eine Minute später konnte Sherman mit seinem Pick Six auf 20:7 erhöhen, und dies übertünchte dann die Schwierigkeiten der 49ers-Offensive auch ein wenig. Tampa Bay kam anschließend in seiner stärksten Phase noch einmal auf drei Punkte heran und ging dann in der Schlussphase voll ins Risiko - Witherspoon profitierte und brachte zum dritten Mal in der Partie einen Interception Return in die gegnerische Endzone.

Auerbach - 10.09.2019

Richard Sherman und Co. entschieden die Partie gegen schwache Angreifer.

Richard Sherman und Co. entschieden die Partie gegen schwache Angreifer. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow Tampa Bay Buccaneers - San Francisco 49ers (Getty Images)mehr News San Francisco 49erswww.sf49ers.commehr News Tampa Bay Buccaneerswww.buccaneers.comSpielplan/Tabellen San Francisco 49ersOpponents Map San Francisco 49ersSpielplan/Tabellen Tampa Bay BuccaneersOpponents Map Tampa Bay Buccaneersfootball-aktuell-Ranking NFL
German Bowl XLI
German Bowl Travel
Booking.com
San Francisco 49ers

Spiele San Francisco 49ers

08.09.

Tampa Bay Buccaneers - San Francisco 49ers

17

:

31

15.09.

Cincinnati Bengals - San Francisco 49ers

17

:

41

22.09.

San Francisco 49ers - Pittsburgh Steelers

22:25 Uhr

08.10.

San Francisco 49ers - Cleveland Browns

02:15 Uhr

13.10.

Los Angeles Rams - San Francisco 49ers

22:05 Uhr

20.10.

Washington Redskins - San Francisco 49ers

19:00 Uhr

27.10.

San Francisco 49ers - Carolina Panthers

21:05 Uhr

01.11.

Arizona Cardinals - San Francisco 49ers

01:20 Uhr

12.11.

San Francisco 49ers - Seattle Seahawks

02:15 Uhr

17.11.

San Francisco 49ers - Arizona Cardinals

22:05 Uhr

24.11.

San Francisco 49ers - Green Bay Packers

22:25 Uhr

01.12.

Baltimore Ravens - San Francisco 49ers

19:00 Uhr

08.12.

New Orleans Saints - San Francisco 49ers

19:00 Uhr

15.12.

San Francisco 49ers - Atlanta Falcons

22:25 Uhr

22.12.

San Francisco 49ers - Los Angeles Rams

29.12.

Seattle Seahawks - San Francisco 49ers

22:25 Uhr

Spielplan/Tabellen San Francisco 49ers
Los Angeles Rams
Ben Roethlisberger ist nicht der einzige Star, der länger auszufallen droht

Rückblick auf Woche 2

Ein Haufen
Verletzter

NFC East

NFL

football-aktuell Ranking

1

New England Patriots

2

Los Angeles Rams

3

Green Bay Packers

4

Kansas City Chiefs

5

Baltimore Ravens

6

Indianapolis Colts

7

Tennessee Titans

8

Los Angeles Chargers

9

Minnesota Vikings

10

San Francisco 49ers

Green Bay Packers

San Francisco 49ers

Los Angeles Rams

Tampa Bay Buccaneers

Tennessee Titans

Kansas City Chiefs

Los Angeles Chargers

New Orleans Saints

Minnesota Vikings

Cincinnati Bengals

zum Ranking vom 17.09.2019
NFC North

Buffalo Bills - Cincinnati Bengals

48.1 % glauben an den Sieg der Buffalo Bills

Seattle Seahawks - New Orleans Saints

48.1 % favorisieren die Seattle Seahawks

Kansas City Chiefs - Baltimore Ravens

55.1 % tippen auf Sieg der Kansas City Chiefs

Minnesota Vikings - Oakland Raiders

57.4 % halten's mit den Minnesota Vikings

RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE