Der bestbezahlte Running Back aller Zeiten

Ezekiel Elliott wird in Woche 1 auflaufen könnenDie Dallas Cowboys haben den langerwarteten neuen Vertrag mit Star Running Back Ezekiel Elliott abgeschlossen und diesen zum bestbezahlten Running Back der NFL-Geschichte gemacht. Sein Arbeitspapier läuft jetzt offiziell bis einschließlich der Spielzeit 2026.

Dass ein Abschluss unmittelbar bevorsteht, war bereits am Vortag bekannt geworden, als Ezekiel Elliott aus Cabo (Mexiko) nach Dallas zurückgeflogen war und sein Agent erklärt hatte: "Ich denke, dass Zeke seine Bereitschaft gezeigt hat, indem er zurück nach Dallas gekommen ist. Wir sind nicht zurückgekommen, um dann keinen Deal abzuschließen."

Die Verlängerung um sechs Jahre bringt Elliott einen vergleichsweise kleinen Signing Bonus (7,5 Millionen Dollar), aber Garantien in Höhe von 50 Millionen Dollar. Die beiden nächsten Jahre wäre noch der Rookie Deal beziehungsweise die Option auf das fünfte Vertragsjahr gelaufen. Er überflügelt so das durchschnittliche Jahresgehalt von knapp 15 Millionen Dollar pro Jahr von Gurley.

Eigentlich hatten die Dallas Cowboys vorgesehen, gleich drei ihrer Leistungsträger in der Offseason mit neuen Verträgen auszustatten. Zuvor hatte das nur bei Defensive End Demarucs Lawrence geklappt. Quarterback Dak Prescott und Wide Receiver Amari Cooper warten noch.

Der Plan ist jetzt, Elliott 20-25 Snaps im ersten Spiel zu geben und den bisherigen Vertreter Tony Pollard als Backup einzusetzen. Dazu kann Fullback Jamize Olawale noch unterstützend bei blitzenden Gegnern verwendet werden.

Head Coach Jason Garrett zeigte sich erfreut; er erklärte, dass er ihm mitgeteilt hatte: "Komm zurück zur Arbeit!" Elliott wäre zwar in guter körperlicher Verfassung, aber er hätte jedoch nicht mit Profi-Footballern trainiert. Allerdings ist fraglich, ob das in seinem Fall nicht entbehrlich ist.

Jerry Jones zeigte sich erleichtert über den Abschluss der Verhandlungen: "Man kann zwar darüber diskutieren, aber Zeke ist unser bester Spieler ist. Ich will jetzt keinem gegenüber unfair sein, aber er ist ein wichtiger Bestandteil unseres Erfolgs." Während der Verhandlungen hatte das zeitweise etwas anders gelungen, aber ist jetzt natürlich vergessen.

Die Rückkehr von Elliott aus Mexiko, der dort mit einem extra eingeflogenen Quarterback und ex-NFL Star Marshall Faulk trainiert hatte, veranlasste den deutschen ex-NBA Star Dirk Nowitzki zu einem Tweet: "Als ich hier aus China eingereist bin und die vielen Kameras am Flughafen gesehen habe, dachte ich: Mann – ich bin immer noch gefragt. Danach habe ich festgestellt, dass sie alle für Zeke da waren..."



Carsten Keller - 04.09.2019

Ezekiel Elliott wird in Woche 1 auflaufen können

Ezekiel Elliott wird in Woche 1 auflaufen können (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Dallas Cowboyswww.dallascowboys.comSpielplan/Tabellen Dallas CowboysOpponents Map Dallas Cowboysfootball-aktuell-Ranking NFL
German Bowl XLI
German Bowl Travel
Booking.com
Dallas Cowboys

Spiele Dallas Cowboys

08.09.

Dallas Cowboys - New York Giants

35

:

17

15.09.

Washington Redskins - Dallas Cowboys

21

:

31

22.09.

Dallas Cowboys - Miami Dolphins

19:00 Uhr

30.09.

New Orleans Saints - Dallas Cowboys

02:20 Uhr

06.10.

Dallas Cowboys - Green Bay Packers

22:25 Uhr

13.10.

New York Jets - Dallas Cowboys

22:25 Uhr

21.10.

Dallas Cowboys - Philadelphia Eagles

02:20 Uhr

05.11.

New York Giants - Dallas Cowboys

02:15 Uhr

11.11.

Dallas Cowboys - Minnesota Vikings

02:20 Uhr

17.11.

Detroit Lions - Dallas Cowboys

19:00 Uhr

24.11.

New England Patriots - Dallas Cowboys

22:25 Uhr

28.11.

Dallas Cowboys - Buffalo Bills

22:30 Uhr

06.12.

Chicago Bears - Dallas Cowboys

02:20 Uhr

15.12.

Dallas Cowboys - Los Angeles Rams

22:25 Uhr

22.12.

Philadelphia Eagles - Dallas Cowboys

22:25 Uhr

29.12.

Dallas Cowboys - Washington Redskins

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Dallas Cowboys
Philadelphia Eagles
Ben Roethlisberger ist nicht der einzige Star, der länger auszufallen droht

Rückblick auf Woche 2

Ein Haufen
Verletzter

Washington Redskins

NFL

football-aktuell Ranking

1

New England Patriots

2

Los Angeles Rams

3

Green Bay Packers

4

Kansas City Chiefs

5

Baltimore Ravens

6

Indianapolis Colts

7

Tennessee Titans

8

Los Angeles Chargers

9

Minnesota Vikings

10

San Francisco 49ers

Green Bay Packers

San Francisco 49ers

Los Angeles Rams

Tampa Bay Buccaneers

Tennessee Titans

Kansas City Chiefs

Los Angeles Chargers

New Orleans Saints

Minnesota Vikings

Cincinnati Bengals

zum Ranking vom 17.09.2019
NFC East

Buffalo Bills - Cincinnati Bengals

48.1 % glauben an den Sieg der Buffalo Bills

Seattle Seahawks - New Orleans Saints

48.1 % favorisieren die Seattle Seahawks

Kansas City Chiefs - Baltimore Ravens

55.1 % tippen auf Sieg der Kansas City Chiefs

Minnesota Vikings - Oakland Raiders

57.4 % halten's mit den Minnesota Vikings

RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE