Chaotische Platzverhältnisse bei Raiders-Sieg

Tim Boyle spielte sich bei der knappen Packers-Niederlage gegen Oakland in den Vordergrund. Als die Green Bay Packers und die Oakland Raiders im kanadischen Winnipeg auf das Feld kamen, staunten sie nicht schlecht. Der Kunstrasen war merkwürdig und in den Endzonen gefährliche Löcher. Kurz vor der Partie trafen die Unparteiischen daher eine kuriose Entscheidung.

Das dritte Preseason-Spiel musste auf einem verkürzten Feld stattfinden, damit sich kein Spieler ernsthaft verletzt. Das hatte zu bedeuten, dass das Feld nur 80 Yards lang war und Goal Line jeweils an der 10-Yard-Linie begann. Die eigentliche Goal Line war plötzlich das Ende der Endzone. Einen Kickoff gab es auch nicht.

Die Kalifornier kamen mit den Platzverhältnissen einen Hauch besser zurecht und siegten nach einer starken Aufholjagd knapp 22:21. Die Packers punkteten nur im zweiten Viertel dank zweier Touchdown-Pässe von Tim Boyle einmal auf Trevor Davis und einmal auf Jake Kumerow. Insgesamt zeigte der Backup eine gute Vorstellung, wurde erst spät von DeShone Kizer abgelöst und das Rennen um den Platz hinter Star Aaron Rodgers scheint offener denn je.

Die Raiders schenkten Mike Glennon das Vertrauen als Spielmacher, doch erst Nathan Peterman brachte Oakland mit zwei Touchdown-Pässe in die Partie zurück. Am Ende sorgte ein 33-Yard-Field-Goal von Daniel Carlson für die Entscheidung.

Oakland hat damit bislang alle drei Spiele in der Preseason gewonnen, Green Bay ging nur beim Auftakt gegen die Texans als Sieger vom Platz.

Fabian Biastoch - 24.08.2019

Tim Boyle spielte sich bei der knappen Packers-Niederlage gegen Oakland in den Vordergrund.

Tim Boyle spielte sich bei der knappen Packers-Niederlage gegen Oakland in den Vordergrund. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Green Bay Packerswww.packers.commehr News Oakland Raiderswww.raiders.comSpielplan/Tabellen Green Bay PackersOpponents Map Green Bay PackersSpielplan/Tabellen Oakland RaidersOpponents Map Oakland Raidersfootball-aktuell-Ranking NFL
German Bowl XLI
German Bowl Travel
Booking.com
Green Bay Packers

Spiele Green Bay Packers

06.09.

Chicago Bears - Green Bay Packers

3

:

10

15.09.

Green Bay Packers - Minnesota Vikings

21

:

16

22.09.

Green Bay Packers - Denver Broncos

19:00 Uhr

27.09.

Green Bay Packers - Philadelphia Eagles

02:20 Uhr

06.10.

Dallas Cowboys - Green Bay Packers

22:25 Uhr

15.10.

Green Bay Packers - Detroit Lions

02:15 Uhr

20.10.

Green Bay Packers - Oakland Raiders

19:00 Uhr

28.10.

Kansas City Chiefs - Green Bay Packers

01:20 Uhr

03.11.

Los Angeles Chargers - Green Bay Packers

22:25 Uhr

10.11.

Green Bay Packers - Carolina Panthers

19:00 Uhr

24.11.

San Francisco 49ers - Green Bay Packers

22:25 Uhr

01.12.

New York Giants - Green Bay Packers

19:00 Uhr

08.12.

Green Bay Packers - Washington Redskins

19:00 Uhr

15.12.

Green Bay Packers - Chicago Bears

19:00 Uhr

24.12.

Minnesota Vikings - Green Bay Packers

02:15 Uhr

29.12.

Detroit Lions - Green Bay Packers

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Green Bay Packers
Green Bay Packers
Ben Roethlisberger ist nicht der einzige Star, der länger auszufallen droht

Rückblick auf Woche 2

Ein Haufen
Verletzter

Minnesota Vikings
Minnesota Vikings

NFL

football-aktuell Ranking

1

New England Patriots

2

Los Angeles Rams

3

Green Bay Packers

4

Kansas City Chiefs

5

Baltimore Ravens

6

Indianapolis Colts

7

Los Angeles Chargers

8

Tennessee Titans

9

Minnesota Vikings

10

San Francisco 49ers

Green Bay Packers

San Francisco 49ers

Tampa Bay Buccaneers

Los Angeles Rams

Buffalo Bills

Kansas City Chiefs

New Orleans Saints

Los Angeles Chargers

Minnesota Vikings

Cincinnati Bengals

zum Ranking vom 16.09.2019
NFC East
Kevin King #20 (Green Bay Packers)Kevin King #20 (Green Bay Packers)Foto-Show ansehen: Green Bay Packers
Green Bay Packers - Minnesota Vikings
Überblick: Foto-Shows NFL
NFC North
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE