Die Preseason läuft

Daniel JonesDas Hall of Fame Game machte am 1. August den Anfang der NFL-Preseason. Nun sind auch die anderen Teams in die heiße Phase der Vorbereitung gestartet. Die beste Nachricht daran ist, dass es damit nur noch vier Wochen sind, bis die eigentliche Saison mit dem Rennen um den Super Bowl beginnt. Man kann sich also jetzt schon durchaus die ersten Gedanken für die persönliche Super Bowl Wette machen.

Nicht nur wegen der sich ständig verändernden Kader sind Ergebnisse und Tabellen der NFL Preseason aber als Indikator für die echte Saison mit Vorsicht zu genießen. Auch wer gegen wen spielt, hängt anders als in der Regular Season nicht davon ab, dass es möglichst sportlich gerecht und ausgeglichen zugeht. Tabellen werden natürlich dennoch geführt. Letztes Jahr wurden die Baltimore Ravens ungeschlagen Preseason-"Meister" und schafften es am Ende auch in die richtigen Playoffs. Dies gelang mit Seattle und Dallas auch zwei Teams, die sich in der Vorbereitung vier Niederlagen in vier Spielen erlaubten...

Für viele der Akteure, die in den Spielen der Preseason zum Einsatz kommen, ist es das absolute NFL-Debüt. Manch einer nutzt die große Chance, ergattert sich seinen Stammplatz und startet so vielleicht unverhofft die große NFL-Karriere. Für den engagierten Fan, der die Personal-Rochaden der Coaches von Beginn an verfolgt, ist es selbst beim eigenen Lieblingsteam nicht immer einfach, den Überblick zu behalten.

Die eigentlichen Stars wird man gerade in den ersten Wochen - wenn überhaupt - nur kurz auf dem Feld sehen. Andere Spieler dafür vielleicht nur ein einziges Mal und so schnell nie wieder, denn das eigentliche Ziel der Preseason ist es schließlich, die Kader auf das Saisonlimit zu verkleinern. Wenn Quarterback Nummer vier und Nummer fünf im Kader also auflaufen, dann spielen sie mehr ein Fernduell gegen sich als gegen die jeweilige Defense.

Spannend wird es dagegen, wenn ein neu gedrafteter Rookie die Spielmacherrolle übernimmt und sie auch für längere Zeit in den Preseason-Spielen behält. Denn dies ist üblicherweise ein Zeichen dafür, dass die Coaches ernsthaft erwägen, ihm ihr Vertrauen zu schenken. Beim ersten Spiel der Arizona Cardinals ist dies natürlich zu erwarten, denn Top-Draft-Pick Kyler Murray wird wohl nicht nur gegen die Los Angeles Chargers und in der Preseason das Kommando übernehmen. Bemerkenswerter ist da schon, dass die New York Giants im Lokalderby gegen die Jets auf Daniel Jones setzten. Man wird hier die weitere Entwicklung genau beobachten müssen. Für Spannung ist also auf jeden Fall schon jetzt gesorgt.

13.08.2019

Daniel Jones

Daniel Jones (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News NFLwww.nfl.comSpielplan/Tabellen NFLLeague Map NFLfootball-aktuell-Ranking NFL
German Bowl XLI
German Bowl Travel
Booking.com
NFL

Aktuelle Spiele NFL

16.08.

Jacksonville Jaguars - Philadelphia Eagles

10

:

24

16.08.

Baltimore Ravens - Green Bay Packers

26

:

13

16.08.

Washington Redskins - Cincinnati Bengals

13

:

23

16.08.

Atlanta Falcons - New York Jets

10

:

22

16.08.

Arizona Cardinals - Oakland Raiders

26

:

33

17.08.

Carolina Panthers - Buffalo Bills

14

:

27

17.08.

Tampa Bay Buccaneers - Miami Dolphins

16

:

14

17.08.

New York Giants - Chicago Bears

32

:

13

17.08.

Indianapolis Colts - Cleveland Browns

22:00 Uhr

18.08.

Tennessee Titans - New England Patriots

01:00 Uhr

18.08.

Pittsburgh Steelers - Kansas City Chiefs

01:30 Uhr

18.08.

Houston Texans - Detroit Lions

02:00 Uhr

18.08.

Los Angeles Rams - Dallas Cowboys

04:00 Uhr

18.08.

Los Angeles Chargers - New Orleans Saints

22:00 Uhr

19.08.

Minnesota Vikings - Seattle Seahawks

02:00 Uhr

20.08.

Denver Broncos - San Francisco 49ers

02:00 Uhr

Spielplan/Tabellen NFL
PODCArSTen 22 mit Sebastian Mühlenhof zum Draft und mehr

Viele weitere Audios : hier
NFC
AFC
Deutschland
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE