Wenig Aussagekraft auf beiden Seiten

Cooper Rush bekam viele Snaps bei der Niederlage in San FranciscoDie Dallas Cowboys zogen bei den San Francisco 49ers im Preseason-Auftakt beider Teams mit 9:17 den Kürzeren. Dabei gelang den Gästen kein Touchdown, sondern lediglich drei Field Goals. Bei den 49ers sorgte Rookie Receiver Jalen Hurd für beide Touchdowns.

Wie erwartet tauchte Star-Running Back Ezekiel Elliott bislang noch nicht auf und so hatte zunächst einmal Tony Pollard, Viertrundenpick der Cowboys in diesem Jahr, die Chance, auf sich aufmerksam zu machen (Alfred Morris wurde nicht eingesetzt). Er lief insgesamt viermal für 16 Yards, lag damit aber nur knapp hinter Weber (18 Yards in sechs Läufen) und gleichauf mit Jackson (16 Yards in sechs Läufen). Insgesamt war das Laufspiel überhaupt kein Faktor und das wird sich wohl auch kaum ändern, solange Ezekiel Elliott für einen neuen Vertrag streikt.

Insgesamt waren die Angriffsreihen beider Teams eher unauffällig – nicht untypisch für ein erstes Preseasonspiel. Lediglich Jalen Hurds zwei Touchdowns stachen heraus, auch wenn er lediglich drei seiner fünf Targets für 31 Yards erfing. Hurd wurde in diesem Jahr in der dritten Runde von den 49ers gedraftet.

Dak Prescott spielte nur eine Serie, in der er seine vier Passversuche alle anbrachte (für nur 23 Yards); Cooper Rush und Mike White bestritten den Großteil der Partie, wobei Rush den etwas besseren Eindruck hinterließ. Auf Seiten San Franciscos teilten sich die halbwegs erfahrenen Mullens und Beathard den Großteil der offensiven Snaps auf Quarterback und sorgten beide für je einen Touchdown.

Brett Maher erzielte alle Punkte für die Cowboys (aus 25, 40 und 31 Yards), vergab dazwischen aber noch aus 35 Yards, als er nach rechts verzog.

Bei den Cowboys fehlte Guard Zack Martin, der an einer Rückenverletzung laboriert, und die Pass Rusher Lawrence, Crawford sowie DT Collins.

Auf Seiten der Niners wurde Quarterback Jimmy Garoppolo wie erwartet geschont sowie Wide Receiver Goodwin, die Running Backs Matt Breida und McKinnon, Tight End Schorsch Kittle, Corner Richard Sherman und noch eine ganze Menge mehr.

Die Niners dürften mit Spielverlauf und Ergebnis wesentlich zufriedener sein als die Gäste. Es bleibt vor allem abzuwarten, wie sich der Running Back Korps am Ende aufstellt: McKinnon verpasste die letzte Saison komplett, Breida spielte in seiner Abwesenheit gut und jetzt ist auch noch Tevin Coleman, den Head Coach Shanahan aus der gemeinsamen Zeit in Atlanta bestens kennt, mit im Mix. Alle spielten jedoch nicht.

Die Cowboys spielen Woche 2 der Vorbereitung in der Nacht von Samstag auf Sonntag um 04 Uhr bei den Rams, die Niners das Monday Night um 02 Uhr bei den Denver Broncos.



Carsten Keller - 11.08.2019

Cooper Rush bekam viele Snaps bei der Niederlage in San Francisco

Cooper Rush bekam viele Snaps bei der Niederlage in San Francisco (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtFotoshow San Francisco 49ers - Dallas Cowboys (Getty Images)mehr News Dallas Cowboyswww.dallascowboys.commehr News San Francisco 49erswww.sf49ers.comSpielplan/Tabellen Dallas CowboysOpponents Map Dallas CowboysSpielplan/Tabellen San Francisco 49ersOpponents Map San Francisco 49ersfootball-aktuell-Ranking NFL
German Bowl XLI
German Bowl Travel
Booking.com
San Francisco 49ers

Spiele San Francisco 49ers

08.09.

Tampa Bay Buccaneers - San Francisco 49ers

17

:

31

15.09.

Cincinnati Bengals - San Francisco 49ers

17

:

41

22.09.

San Francisco 49ers - Pittsburgh Steelers

24

:

20

08.10.

San Francisco 49ers - Cleveland Browns

02:15 Uhr

13.10.

Los Angeles Rams - San Francisco 49ers

22:05 Uhr

20.10.

Washington Redskins - San Francisco 49ers

19:00 Uhr

27.10.

San Francisco 49ers - Carolina Panthers

21:05 Uhr

01.11.

Arizona Cardinals - San Francisco 49ers

01:20 Uhr

12.11.

San Francisco 49ers - Seattle Seahawks

02:15 Uhr

17.11.

San Francisco 49ers - Arizona Cardinals

22:05 Uhr

24.11.

San Francisco 49ers - Green Bay Packers

22:25 Uhr

01.12.

Baltimore Ravens - San Francisco 49ers

19:00 Uhr

08.12.

New Orleans Saints - San Francisco 49ers

19:00 Uhr

15.12.

San Francisco 49ers - Atlanta Falcons

22:25 Uhr

22.12.

San Francisco 49ers - Los Angeles Rams

29.12.

Seattle Seahawks - San Francisco 49ers

22:25 Uhr

Spielplan/Tabellen San Francisco 49ers
San Francisco 49ers
Christian McCaffrey überwand alle Hindernisse mühelos

Rückblick auf Woche 3

Viele 3-0 und
0-3 Teams am Ende

Seattle Seahawks
Seattle Seahawks

NFL

football-aktuell Ranking

1

New England Patriots

2

Kansas City Chiefs

3

Los Angeles Rams

4

Green Bay Packers

5

Houston Texans

6

Minnesota Vikings

7

New Orleans Saints

8

Jacksonville Jaguars

9

Baltimore Ravens

10

Indianapolis Colts

Houston Texans

Jacksonville Jaguars

New Orleans Saints

Kansas City Chiefs

Minnesota Vikings

Tennessee Titans

Baltimore Ravens

Indianapolis Colts

Los Angeles Chargers

San Francisco 49ers

zum Ranking vom 23.09.2019
NFC West
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE