Allen Hurns entlassen

Allen Hurns bei seiner schweren Verletzung gegen die SeahawksNach nur einem Jahr bei den Dallas Cowboys ist Wide Receiver Allen Hurns schon wieder Geschichte; die Erwartungen konnte er allenfalls zu einem sehr kleinen Teil erfüllen und zu allem Überfluss verletzte er sich im Wild Card Game Anfang Januar gegen die Seahawks auch noch schwer; die Verletzung ist ausgeheilt, trotzdem findet er sich nach der Entlassung durch die Cowboys auf der Suche nach einem neuen Arbeitgeber.

Hurns spielte die vier Jahre zuvor bei den Jaguars, wo er 2014 als ungedrafteter Free Agent nach seiner Zeit am College in Miami untergekommen war. Nach einer guten Rookiesaison (51 Catches für 677 Yards und 6 Touchdowns) gelang ihm im Folgejahr der Durchbruch und sein bestes Karrierejahr bislang: In 15 Spielen sammelte er 64 Catches für 1.031 Yards und 10 Touchdowns, was ihm eine Vertragsverlängerung um vier Jahre und gut 40 Millionen Dollar einbrachte.

Allerdings konnte er an diese Leistungen vor allem verletzungsbedingt nicht mehr anknüpfen: In den Spielzeiten 2016 und 2017 kam er in der Addition auf 19 Starts in 21 Spielen und 74 Catches für 961 Yards und fünf Touchdowns.

Er beendete seine einzige Spielzeit trotz 16 Hauptrundenspielen bei den Cowboys mit 20 Catches für 295 Yards und zwei Touchdowns – sicher nicht die Zahlen, die man sich bei seiner Free Agent Verpflichtung erhofft oder erwartet hatte. Allerdings galt er von Beginn an als einer der Leader im Lockerroom.

Im Spiel gegen die Seahawks Anfang Januar hatte er sich in einer für die Zuschauer schwer zu verdauenden Szene Schien- und Wadenbein gebrochen und musste anschließend operiert werden.

Die Cowboys hatten dem 27jährigen jetzt eine Gehaltsreduzierung von eigentlich sechs Millionen auf vier Millionen Dollar plus schwer zu erreichende zwei Millionen in Boni einreden wollen. Hurns ließ sich nicht darauf ein und so entließen ihn die Cowboys – was wieder einmal beweist, dass Verträge in der NFL das Papier nicht wert sind, auf dem sie gedruckt sind, sobald die garantierten Anteile ausgelaufen sind.

Hurns erklärte zu seiner zweiten Entlassung binnen eines Jahres: "Mir geht es gut. Ich hätte mir nur gewünscht, dass sie das [die Frage nach der Gehaltsreduzierung] früher gemacht hätten. Sie haben mich Montag gefragt – nur ein paar Tage vor dem Camp. Ich habe aber keine Einschränkungen. Ich wollte mir voller Kraft im Camp angreifen – ich bin also bereit."

Der Zeitpunkt erscheint tatsächlich etwas seltsam: Womöglich hatten die Cowboys warten wollen, ob die Verletzung wirklich voll ausgeheilt war und sie ihn so problemlos cutten konnten. Aber auch dann stellt sich die Frage, wie sein Abgang kompensiert werden soll. Hinter dem unumstrittenen Amari Cooper, dessen Vertrag noch nicht verlängert wurde, steht mit Randall Cobb ein Spieler, der seinen Zenit wohl schon deutlich überschritten hat und eine ganze Reihe Spieler, die maximal als Ergänzungsspieler gelten dürften.

Die meisten Teams haben ihre Kaderplanung vorläufig abgeschlossen; trotzdem wird Hurns eine neue Franchise finden; allerdings ist die Dotierung eines potenziellen Vertrags womöglich niedriger als es jetzt in Dallas der Fall gewesen wäre.





Carsten Keller - 25.07.2019

Allen Hurns bei seiner schweren Verletzung gegen die Seahawks

Allen Hurns bei seiner schweren Verletzung gegen die Seahawks (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Dallas Cowboyswww.dallascowboys.comSpielplan/Tabellen Dallas CowboysOpponents Map Dallas Cowboysfootball-aktuell-Ranking NFL
German Bowl XLI
German Bowl Travel
Booking.com
Dallas Cowboys

Spiele Dallas Cowboys

08.09.

Dallas Cowboys - New York Giants

22:25 Uhr

15.09.

Washington Redskins - Dallas Cowboys

19:00 Uhr

22.09.

Dallas Cowboys - Miami Dolphins

19:00 Uhr

30.09.

New Orleans Saints - Dallas Cowboys

02:20 Uhr

06.10.

Dallas Cowboys - Green Bay Packers

22:25 Uhr

13.10.

New York Jets - Dallas Cowboys

22:25 Uhr

21.10.

Dallas Cowboys - Philadelphia Eagles

02:20 Uhr

05.11.

New York Giants - Dallas Cowboys

02:15 Uhr

11.11.

Dallas Cowboys - Minnesota Vikings

02:20 Uhr

17.11.

Detroit Lions - Dallas Cowboys

19:00 Uhr

24.11.

New England Patriots - Dallas Cowboys

22:25 Uhr

28.11.

Dallas Cowboys - Buffalo Bills

22:30 Uhr

06.12.

Chicago Bears - Dallas Cowboys

02:20 Uhr

15.12.

Dallas Cowboys - Los Angeles Rams

22:25 Uhr

22.12.

Philadelphia Eagles - Dallas Cowboys

22:25 Uhr

29.12.

Dallas Cowboys - Washington Redskins

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Dallas Cowboys
Dallas Cowboys
Washington Redskins
Washington Redskins
Philadelphia Eagles
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE