Ein überraschender Rückkehrer

Darren Sproles bekommt erneut einen Einjahrsvertrag in PhiladelphiaIn einem sehr überraschenden Move nehmen die Philadelphia Eagles Running Back Darren Sproles für ein weiteres Jahr unter Vertrag. Die finanziellen Details wurden nicht bekanntgegeben bislang. Inwieweit die Entscheidung sinnvoll ist, muss sich noch herausstellen. Eigentlich war man davon ausgegangen, dass Sproles die Schuhe nach zwei Jahren mit großen Verletzungsproblemen komplett an den Nagel hängen will.

Sproles ist mittlerweile bereits 36 Jahre alt – ein Methusalem unter den Running Backs der NFL. In ähnlichen Sphären sind nur Frank Gore (Buffalo Bills, ebenfalls 36) und Washingtons Adrian Peterson (34) unterwegs – und anschließend lange niemand mehr.

Darren Sproles kam im März 2014 per Trade für einen im Nachhinein lächerlichen Fünftrundenpick (im Draft 2014: Florida Gators Linebacker Ronald Powell, der nie wirklich den Durchbruch schaffte und nach vier Teams in drei Jahren seit 2016 vereinslos ist... also ziemlich sicher nie wieder in der NFL spielen wird) von den New Orleans Saints, wo er von 2011 bis zu seinem Trade gespielt hatte.

Nach einer herausragenden Zeit am College bei den Kansas State Wildcats wurde er in der vierten Runde des Drafts 2005 von den San Diego Chargers mit dem 130. Pick geholt; dort kam er zunächst nicht an den Startern, Hall of Fame Running Back LaDainian Tomlinson und der spätere #1 Running Back der Atlanta Falcons, Michael Turner, vorbei; er wurde nahezu ausschließlich bei den Special Teams eingesetzt.

In seiner zweiten Saison (2006) konnte er nach einem Knöchelbruch überhaupt nicht spielen, aber anschließend wurde es besser. Der typische Running Back wurde er trotzdem nie. In seiner gesamten Karriere kam er nur einmal über 500 Yards Running (2011: 603); stattdessen überzeugte er als Receiver (viermal über 500 Yards) und vor allem als Returner.

Insgesamt erlief er in 14 Jahren (12, wenn man 2006 abzieht) 3.486 Yards und 23 Touchdowns, fing 547 Pässe für 4.816 Yards und 32 Touchdowns sowie 9 Special Teams Touchdowns.

Er braucht aktuell nur noch 362 Yards, um in die Top 5 der NFL-Geschichte mit sogenannten "All Purpose Yards" einzudringen, was womöglich ein Grund für seine Entscheidung war. Auf Platz 5 findet sich dort Tim Brown, der 2004 seine Karriere beendete.

2017 stand für Sproles unter keinem guten Stern (auch wenn er sich seitdem Super Bowl Sieger nennen darf): Er riss sich bereits in Woche 3 das Kreuzband und brach sich zusätzlich den Arm im selben Spielzug gegen den Divisionsrivalen New York Giants.

Der Wunsch, sein Karriereende aufgrund einer eigenen Entscheidung und nicht aufgrund einer Verletzung zu beenden sowie die Chance auf die genannte Top 5-Liste hatten ihn 2018 motiviert, noch einmal anzutreten.

Allerdings verpasste er mit einer im Auftaktspiel erlittenen Oberschenkelverletzung anschließend gleich zehn Spiele und kehrte erst wieder Anfang Dezember zurück. In den fünf regulären plus zwei Playoff-Spielen war er durchaus solide: 29 Läufe für 120 Yards sind angesichts seiner Voraussetzungen absolut in Ordnung. Seinem Ruf des "Third Down Backs" wurde er jedoch nur bedingt gerecht: Gerade einmal zwei Third Downs konnten dank ihm in First Downs umgewandelt werden.

Womöglich wollen ihn die Eagles aber auch als Leader im Lockerroom. Zudem verpasste Rookie Miles Sanders bisher die komplette Vorbereitung mit einer Verletzung, so dass die Rückkehr zumindest für das Trainingscamp sinnvoll scheint. Angesichts der vielen Verletzungen von Sproles in den letzten beiden Jahren kann man sich aber über den Wert insgesamt sicher streiten.

Fest steht, dass er immer vorbildlich agiert hat und so wäre ihm ein schöner Abschluss der Karriere zu wünschen.

Carsten Keller - 20.07.2019

Darren Sproles bekommt erneut einen Einjahrsvertrag in Philadelphia

Darren Sproles bekommt erneut einen Einjahrsvertrag in Philadelphia (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Philadelphia Eagleswww.philadelphiaeagles.comSpielplan/Tabellen Philadelphia EaglesOpponents Map Philadelphia Eaglesfootball-aktuell-Ranking NFL
German Bowl XLI
German Bowl Travel
Booking.com
Philadelphia Eagles

Spiele Philadelphia Eagles

08.09.

Philadelphia Eagles - Washington Redskins

19:00 Uhr

16.09.

Atlanta Falcons - Philadelphia Eagles

02:20 Uhr

22.09.

Philadelphia Eagles - Detroit Lions

19:00 Uhr

27.09.

Green Bay Packers - Philadelphia Eagles

02:20 Uhr

06.10.

Philadelphia Eagles - New York Jets

19:00 Uhr

13.10.

Minnesota Vikings - Philadelphia Eagles

19:00 Uhr

21.10.

Dallas Cowboys - Philadelphia Eagles

02:20 Uhr

27.10.

Buffalo Bills - Philadelphia Eagles

18:00 Uhr

03.11.

Philadelphia Eagles - Chicago Bears

19:00 Uhr

17.11.

Philadelphia Eagles - New England Patriots

22:25 Uhr

25.11.

Philadelphia Eagles - Seattle Seahawks

02:20 Uhr

01.12.

Miami Dolphins - Philadelphia Eagles

19:00 Uhr

10.12.

Philadelphia Eagles - New York Giants

02:15 Uhr

15.12.

Washington Redskins - Philadelphia Eagles

19:00 Uhr

22.12.

Philadelphia Eagles - Dallas Cowboys

22:25 Uhr

29.12.

New York Giants - Philadelphia Eagles

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Philadelphia Eagles
Philadelphia Eagles
Dallas Cowboys
Dallas Cowboys
NFC East
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE